An Pflanzenkenner

Hier können wir über alles andere als Frankreich miteinander reden

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Avonlea » Fr, 02. Jul 2010 20:55

Das ist es schon eher. Ich muss nur noch prüfen ob es riecht. Es wirkt gegen Lungenentzündung und Hexen :shock:

Dank euch schreitet meine botanische Bildung voran, danke schön! Hätten wir ein neues Rätsel gelöst.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3494
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon Souris » Fr, 02. Jul 2010 21:20

Ist ja praktisch, wenn mal eine Hexe vorbei kommt, kannst du sie direkt abwehren. :lol:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8067
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon Avonlea » So, 18. Jul 2010 20:45

Das Rätsel um den vermeintlichen Gundermann ist gelöst. Es handelt sich um ein wildes Stiefmütterchen. Seit zwei Wochen blüht es. :)
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3494
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon Avonlea » Fr, 29. Okt 2010 17:22

Ich brauche einen Pflanzendoktor!

Es geht um den Seidenbaum aus diesem Sommer. Der ist mittlerweile schon ganz stattlich, aber es ist jetzt draußen zu kalt. Er stand erst nachst im Keller und tags draußen, jetzt im Badezimmer auf der Nordseite und sieht aber nun so aus:
(Die Fotos sind mal wieder unscharf, ich weiß. Ich bin einfach unfähig gute Bilder zu machen :roll:)
Bild
Bild
Bild

Ist es vielleicht im Bad zu warm oder nicht hell genug? Es hieß ja, der muss bei 5-15°C und sonnig überwintern. Oder ist es normal, dass die Blätter so aussehen? Eigentlich müssten sie ja nach oben geklappt sein, wenn sie schlafen, oder nicht?
Hoffentlich geht der nicht ein. Ich habe mich so gefreut.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3494
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon Floralys » Fr, 29. Okt 2010 18:10

Sind die Blätter da unten im Topf lappig weich oder eher wie Chipps?
Jedenfalls hol das arme Ding mal aus dem Topf raus.
Die hat doch nicht etwa einen Schwimmkurs mitgemacht? :eek:

Gruß
Floralys
aus NRW´s westlichstem Westen
Floralys
 
Beiträge: 206
Registriert: Do, 18. Mär 2010 22:10
Wohnort: westlichstes NRW

Beitragvon le ukoplast » Fr, 29. Okt 2010 18:40

Nun im Herbst verliert der Baum seine Blätter.
Vielleicht will er schon und du lässt ihn nicht :wink:
Überwinterung mäßig gießen, damit er nicht völlig austrocknet.Du kannst ihn in den Keller stellen ans Fenster.An Kälte können diese Pflanzen schon einiges VertragenBildViel Glück
Baumschulen können dir noch mehr Infos zur Überwinterung geben.Versuchs da mal
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon edwin » Fr, 29. Okt 2010 19:47

es sieht wirklich nach zu viel wasser aus,
ansonsten mach dir nicht so viel sorgen der machr seine winterpause.er wird nicht alle blätter verlieren,aber einge schon.
:wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5039
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon Avonlea » Fr, 29. Okt 2010 20:00

Auf deinen Kommentar habe ich gewartet, Dr.Edwin. :grin:
In den letzten zwei Wochen habe ich sie gießen lassen, muss mal nachfragen was da so geflossen ist. Ansonsten lasse ich sie wohl im Bad, im Keller ist es zu dunkel.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3494
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon Floralys » Fr, 29. Okt 2010 21:12

Hallo Avonlea
Als Faustformel setze mal an:
hell stellen bedeutet auch gleichzeitig mehr wasser und auch mehr wärme. Also alles "viel".
Hierbei solltest Du allerdings auch ein gaaaanz wenig düngen, weil die Pflanze ja arbeitet.
Dunkel stellen also umgekehrt: wenig wasser und auch kühl überwintern. Also alles wenig.
Ausserdem, Dein Topf sieht nach Indoor aus, d.h. er hat unten keine Löcher, heißt Wasser kann nicht weg. Also besser einen Plastiktopf und einen Übertopf oder etwas anderes mit einem Untersetzer
Gruß
Floralys
Floralys
aus NRW´s westlichstem Westen
Floralys
 
Beiträge: 206
Registriert: Do, 18. Mär 2010 22:10
Wohnort: westlichstes NRW

Beitragvon Avonlea » Fr, 29. Okt 2010 21:29

Ich weiß schon wie Fotosynthese funktioniert, das war mein Abithema im Leistungskurs :wink:
Nur bei südlichen Pflanzen weiß ich nie genau was die jetzt brauchen, man findet ja auch widersprüchliche Angaben.
Den Topf sollte ich aber wohl doch mal austauschen. Obwohl unten ja schon Tonkügelchen drin sind.
Danke euch.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3494
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon Souris » Sa, 30. Okt 2010 08:03

Ja, bei den südlichen Pflanzen bin ich auch immer unsicher. Meine stehen alle noch auf dem Balkon. Nur mein Basilikum ist eingegangen, dabei hatte ich noch auf der Verpackung gelesen, er darf nicht unter 8 Grad stehen... Ich weiß zwar nicht, wie die das in F dann machen, denn auch im Süden ist es ja mal unter 8 Grad aber nun gut, dann gibt es nächstes Jahr eben einen neuen...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8067
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon Avonlea » Sa, 30. Okt 2010 19:51

Heute umgetopft. Die Erde war trocken, stank aber nach Schwefelwasserstoff. Das deute ich als schlechtes Zeichen, obwohl die Wurzeln alle intakt aussahen. Der Sand ist komplett ausgetauscht, vielleicht erholt sie sich wieder, auch wenn die Hoffnung nach der Schwefeldiagnose wohl doch eher gering sein dürften, nehme ich an. :cry:
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3494
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon edwin » Sa, 30. Okt 2010 20:02

nun warte doch den frühling ab und bis dahin schön weiterpflegen.hier sehen die seidenbäume in der natur auch nicht sehr "chic" aus. :lol:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5039
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon Avonlea » Sa, 30. Okt 2010 20:09

Wenn er den Frühling noch erlebt! Im Haus stinkt jetzt ausnahmslos alles nach Schwefelwasserstoff, das ist schockierend. Ein gesunder Baum produziert sowas nicht. Aber ich werde weiter gießen und die Tage bis zum Frühling zählen :wink:
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3494
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon edwin » Sa, 30. Okt 2010 20:30

hier ist noch ein link wie man einen solchen baum eigtopft
pflegt.
http://jardinet.e-monsite.com/rubrique, ... 22615.html
achtung,wie gesagt beim giessen und düngen!!!
nur WENIG im winter
:wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5039
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

VorherigeNächste

Zurück zu Kommen wir hierher zum Quatschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste