französisches seemannsgarn

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon Souris » Sa, 30. Jan 2016 09:46

Oh, ich erinnere mich, als wir früher in Les Landes Urlaub machten lag da, ein Stück vom Strand entfernt, auch ein havariertes Schiff, das Stück für Stück abgetragen wurde. Es hat Jahre gedauert und man sogar Postkarten mit dem Schiff drauf verkauft... Ist wohl nicht ungefährlich die Ecke
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8033
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon jollylolly » Sa, 30. Jan 2016 13:45

Immer diese Autotransporter :? Scheinen nicht wirklich Hochseetauglich zu sein, meine 3600tonnen sind jetzt nicht unbedingt eine schwere Ladung für so ein Schiff. Bei Meiner Ma am Hafen passieren auch immer wieder Unfälle mit dieser Art von Schiffen, anscheinend sind sie auch nicht gut zu steuern; so reißen die sich auch gern beim starken Wind an der Nordsee mal los oder werden in der Schleuse durch Wind stark gegen die Schleusenkammer gedrückt, so dass es zu schweren Schäden am Bug kommt.

Na, wollen wir mal hoffen, dass die Abbeile Bourbon, https://de.wikipedia.org/wiki/Abeille_Bourbon, den "Schuhkarton" doch noch an den Haken nehmen kann.

Und noch ein Video der Marine Nationale: http://videos.letelegramme.fr/videos/v/detail/x3p9wph_cargo-en-perdition-equilibristes-sur-le-pont_news , es scheint gelungen an Bord zu kommen und eine Trosse mit einem Schlepper zu verbinden.
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1600
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon edwin » Sa, 30. Jan 2016 19:04

Die Aussage " Au large de La Rochelle .." ist natürlich wieder masslos übertrieben. :roll: soooo dicht ist er doch noch nicht

Bild

Wenn das Sciff so weitertreibt ist es in ca 60 Stunden auf dem Strand,denn auch heute konnte wegen dem Sturm,keine Schleppverbindung hergestellt werden.
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5029
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon edwin » So, 31. Jan 2016 11:32

Ohweh,immer noch Sturm,6m Wellengang und kein Ende in Sicht.Wie Jolly schon sagte " ein Schuhkarton " hat viel Angriffsfläche im Wind, wie ein Segelboot.
Das Schiff ist nun schon ca 200km vor der Küste.Bei einer Schieflage zwischen 50/70° unmöglich eine Schleppverbindung herzustellen.
Gottseidank ist es kein Öltanker oder Containerschiff...... :chut: :chut:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5029
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon edwin » Mo, 01. Feb 2016 08:55

Die Morgendämmerung beginnt,der Wind vor Ort hat erheblich nachgelassen.Wenn der Schleppversuch heute morgen scheitert,strandet das Schiff auf der Höhe von Biscarosse.
Daumendrücken das es sie schaffen!
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5029
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon Souris » Mo, 01. Feb 2016 10:50

Sonst wird es wohl bald so aussehen... (Hab meine Postkarte wiedergefunden) ;)

Bild
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8033
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon edwin » Mo, 01. Feb 2016 16:20

Die Kerls lassens wirklich krachen ! Die Holländische Bergemaschaft hat es tatsächlich geschafft eine Schlepptrosse auf das havarierte Schiff zu bringen.
Nun erstmal richtung west, weg von der Küste,dann soll ein Nothafen angesteuert werden ( warscheinlich an der Spanischen Küste )

Bild

:clap: :fete:

hoffendlich hält das Kabel :chut:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5029
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon Souris » Mo, 01. Feb 2016 20:14

Na bravo!! Ich drücke die Daumen!
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8033
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon jollylolly » Mo, 01. Feb 2016 20:46

Gibt halt Sachen die können die Niederländer halt einfach :lol: Na, dann drücke ich mal die Daumen mit, das das Kabel hält.
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1600
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon Cers11 » Di, 02. Feb 2016 12:03

Hallo
Wieso die Holländer? Lt. Sudouest war es ein spanischer Schlepper, dem es gottseidank gelang.

"Le Centaurus, un remorqueur espagnol avec lequel le "Modern Express"avait été connecté en fin de matinée, à 44 km des côtes, "a réussi à faire pivoter le cargo, et à lui mettre le nez vers le large."

http://www.sudouest.fr/2016/02/01/moder ... 9-4628.php

À bientôt
cers11
"Essen ist besser als Trinken für jemand unter vierzig, danach gilt die umgekehrte Regel." (aus dem Talmud)
Benutzeravatar
Cers11
 
Beiträge: 119
Registriert: Mo, 01. Apr 2013 19:24
Wohnort: Frankreich-Corbières

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon edwin » Di, 02. Feb 2016 12:20

Hallo,
Die Bergungsesellschaft,die vom Eigentümer des Schiffs beauftragt wurde ist SMIT-international.
Diese hat die diversen Schlepper gechartert.
http://www.leparisien.fr/espace-premium ... .google.fr

:wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5029
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon edwin » Do, 04. Feb 2016 12:00

Die Modern Express hat gestern den spanischen Hafen Bilbao erreicht . Dort wird nun entschieden wie das Schiff weiter " behandelt" werden soll.

Bild
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5029
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon edwin » Mo, 08. Feb 2016 22:10

Die Seenotretter aus " Le Croisic " in der Süd-Bretagne,haben ein Rettungsboot der Modern Express aufgefischt.
http://www.meretmarine.com/fr/content/u ... au-croisic

Bild
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5029
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon edwin » Mi, 16. Mär 2016 12:53

Ich hatte hier irgendwo schon mal über die " Calypso " des commandant Cousteau geschrieben.... ( wo denn nur... ?? :oops: )

Vor mehr als sieben Jahren wurde das heruntergekommene Schiff nach Concareau gebracht um restauriert zu werden.
Dann aber gab es einen Rechtsstreit zwischen den Erben vom Katpitän Cousteau,einem Förderverein und der Werft.... der nun,sieben Jahre später beendet ist... :roll:
nun soll das Schiff ( oder was davon übrig ist... ) in der Türkei wieder aufgebaut werden.Mal sehen wie es weiter geht.
Bild

Bild

http://www.linternaute.com/actualite/de ... quie.shtml
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5029
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: französisches seemannsgarn

Beitragvon Souris » Mi, 16. Mär 2016 17:22

Im Bilderrätsel-Thread edwin. :grin:

In der Türkei? :shock: Warum denn da und nicht da wo es jetzt ist?
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8033
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

VorherigeNächste

Zurück zu Reisen in Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste