Ratatouille [Südfrankreich]

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

Ratatouille [Südfrankreich]

Beitragvon Sonka » Di, 19. Sep 2006 11:36

Ein sehr einfaches Rezept von Südfrankreich:

~ 2 Auberginen
~ 3 Zuchini
~ 2 Paprikas (rot oder grün)
~ 4 Tomaten
~ 1 Zwiebel
~ 2 Knobleuchzehe
(Proportionen sind variabel ;) )
feine Kraüter (Petersilie, Basilikum, Thymian, herbes de Provence...)
Salz und Pfeffer

Alle Gemüse waschen, in groben Würfel schneiden und in einem Topf bei schwacher Hitze kochen, bis die Gemüse gar sind. Damit die Ratatouille nicht anhängt, kann man ein bisschen Wasser am Anfang hinfügen (aber ein kleines bisschen!) und/oder ein bisschen Olivenöl eingeben.

Meiner Meinung nach ist die Ratatouille um so leckerer, als sie länger kocht. Am besten kocht man sie, lässt sie kühlen und kocht sie wieder, sogar mehrmals.

Die Ratatouille wird als Beilage serviert.

Guten Appetit!
Сонька
Forum Russie
Benutzeravatar
Sonka
 
Beiträge: 652
Registriert: So, 17. Sep 2006 17:49
Wohnort: Beaujolais

Beitragvon Libestelle » Fr, 13. Okt 2006 13:07

Es schmeckt! Meine Mutter oft kocht es weil wir viele Gemüse haben! :grin:
"Peu importe ce qu'on dira
Des eaux troubles où je traîne ici-bas
C'est comme ça la vie avec moi
Je m'y baigne comme je m'y noie"
(Zazie)
Benutzeravatar
Libestelle
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr, 06. Okt 2006 10:46
Wohnort: Charmes sur Rhône (Ardèche)

Re: Ratatouille [Südfrankreich]

Beitragvon Cristobal » Sa, 14. Okt 2006 11:15

Sonka hat geschrieben: Alle Gemüse waschen, in groben Würfel schneiden und in einem Topf bei schwacher Hitze kochen, bis die Gemüse gar sind. Damit die Ratatouille nicht anhängt, kann man ein bisschen Wasser am Anfang hinfügen (aber ein kleines bisschen!) und/oder ein bisschen Olivenöl eingeben.


:?: Du brätst die Zwiebeln und die Gemüse vorher nicht in Olivenöl an :?:

Cristo
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Re: Ratatouille [Südfrankreich]

Beitragvon Sonka » Sa, 14. Okt 2006 22:13

Cristobal hat geschrieben: :?: Du brätst die Zwiebeln und die Gemüse vorher nicht in Olivenöl an :?:
Ich nicht, denn ich finde Ratatouille toll auch ohne,ausserdem diätetischer. ;)
Aber stimmt, traditionnell sollte man ;)
Сонька
Forum Russie
Benutzeravatar
Sonka
 
Beiträge: 652
Registriert: So, 17. Sep 2006 17:49
Wohnort: Beaujolais

Beitragvon RGT » Mi, 18. Okt 2006 23:59

Ratatouille, ich finde das so Eklich ! :evil: Aber ich esse nicht gern Gemüse, deshalb mage ich diese Essen nicht viel.
Sonnst schmekt es soo lecker, wenn man Gemüse mag :-P
Benutzeravatar
RGT
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 17. Sep 2006 19:41
Wohnort: Valence - Frankreich

Beitragvon pottasleikir » Fr, 10. Nov 2006 16:15

RGT hat geschrieben:Sonnst schmekt es soo lecker, wenn man Gemüse mag :-P

Genau. Das ist eigentlich meine Lieblingsspeise. :-P In Deutschland habe ich Ratatouille für meine Mitbewohner gekocht. Sie befürchteten, es wäre zu scharf, weil ich ihnen nicht von Paprika, sondern von Peperoni gesprochen hatte. Ich habe damals diese Wörter oft verwechselt... :roll:

Sonka hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist die Ratatouille um so leckerer, als sie länger kocht. Am besten kocht man sie, lässt sie kühlen und kocht sie wieder, sogar mehrmals.

Sehr guter Ratschlag. :top: Das dauert ja ein bisschen länger, aber später am Tisch darf jeder sich sagen, es lohnte sich zu warten.
===

Je suis ivre d’avoir bu tout l’univers
Et je boirai encore s’il me plaît l’univers.
Guillaume Apollinaire
Benutzeravatar
pottasleikir
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 02. Okt 2006 14:40
Wohnort: Verona (Italien)


Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron