Sept ans après Musso Guillaume

Die literarische Rubrik: Tipps und Kritiken der französischen Werke und Autoren

Moderator: Moderatoren

Sept ans après Musso Guillaume

Beitragvon Emilien » Mi, 28. Jul 2021 20:19

Musso Guillaume , 7 ans après, Paris 2012
Dieser bereits 2012 erschienene Roman von Guillaume Musso ist sowohl ein spannender Kriminalroman als auch eine durchaus oft tiefgründige Analyse existenzieller und familiärer Probleme. Im Zentrum der Handlung stehen der von der unkonventionellen Künstlerin Nikki geschiedene beruflich erfolgrei-che konservative Geigenbauer Sebastian sowie deren Zwillingskinder Camille und Jeremy, die getrennt voneinander bei jeweils einem Elternteil leben und darunter leiden. Die Zwillinge schmieden einen Plan, um ihre alte Familie wieder herzustellen. Nach dem Verschwinden Jeremys machen sich Nikki und Sebastian gemeinsam auf die Suche nach ihrem Sohn, wobei sie mehrfach gegen gesellschaftliche Normen verstoßen, sich aber allmählich wieder näher kommen. In einer Serie von scheinbaren Zufällen und Kontakten mit Kriminellen kommen Nikki und Sebastian schließlich der Wahrheit immer näher und lernen dabei ihre Kinder, die in die Hände von Kriminellen gefallen sind, besser kennen. Mit Hilfe einer engagierten, aber todkranken Pariser Poli-zistin (Constance) und des unglücklich in Nikki verliebten amerikanischen Elitepolizisten Santos können die beiden Geschiedenen ihre Kinder schließlich befreien. Das zweite Happyend (erneute Eheschließung) mag zwar etwas abrupt und kitschig erscheinen, ändert aber nichts an dem positiven Gesamtein-druck. Insgesamt handelt es sich um eine einfühlsame Analyse vieler zwischenmenschlicher Probleme, die die Welt der Gefühle positiv abgrenzt von der manchmal fehlgeleiteten rationalen Welt
Emilien
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa, 05. Dez 2020 17:14

Zurück zu Bücher und Schriftsteller

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste