PARIS

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Re: PARIS

Beitragvon le ukoplast » Di, 20. Mai 2014 21:03

Paris hat sein wohl schönstes Schwimmbad zurück: Die Piscine Molitor ist wiedereröffnet.
Bild
Ein Vierteljahrhundert lag es zuvor trocken..
1929 war die Ersteröffnung.
1934 wurden an diesem Ort die ersten Modefotos von Models im Badeanzug gemacht.
1946 wurde der erste Bikini der Welt hier vorgestellt.
Das Außenbad wurde im Winter als Schlittschuhlauffläche zu Verfügung gestellt.
1989 schloss sich die Eingangspforte und das Bad verfiel.
Es entwickelte sich zu einem "Tempel des Untergrunds"
Nun Wiedereröffnung,allerdings kommen jetzt nur Klubmitglieder und Hotelgäste in den Genuß des Bades und müssen für die Nutzung ordentlich löhnen, es sei denn man ist Schulkind und nimmt am Schwimmunterricht teil.
http://www.spiegel.de/reise/europa/bad- ... 70441.html
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: PARIS

Beitragvon Woolito » Di, 20. Mai 2014 22:10

le ukoplast hat geschrieben: Paris hat sein wohl schönstes Schwimmbad zurück: Die Piscine Molitor ist wiedereröffnet. .....................


Unabhängig von der Historie und der sicherlich mit Riesenaufwand erfolgten Renovierung von Hotel und Schwimmbad, auch auf anderen Bildern sieht das alles eher wie ein Knastpool aus. Da finde ich andere Hotels in Paris, die allerdings keinen Pool haben, schöner.
Nett, dass die Hotelkette Schulkindern dreimal die Woche die Möglichkeit gibt, schwimmen zu lernen. Nicht ganz einfach in Paris.
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: PARIS

Beitragvon Mislep » Di, 20. Mai 2014 22:28

Woolito hat geschrieben:
le ukoplast hat geschrieben: Paris hat sein wohl schönstes Schwimmbad zurück: Die Piscine Molitor ist wiedereröffnet. .....................

Nicht ganz einfach in Paris.


? Wieso ? 38 städtische Schwimmbäder reichen nicht ? Es ist nie schwierig gewesen, in Paris schwimmen zu gehen. ganz im Gegenteil. Schwimmbäder überall und billig. Schwieriger ist es in Wien oder Rom zB.
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1852
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: PARIS

Beitragvon michelmau » Mi, 21. Mai 2014 15:06

Laut Chiracs Versprechen hätte man 1994 schon in der Seine baden können, was leider 2014 noch nicht der Fall ist. :mrgreen:
Oeut-on se baigner dans la Seine ?
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4665
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: PARIS

Beitragvon Woolito » Mi, 21. Mai 2014 17:15

Mislep hat geschrieben:
Woolito hat geschrieben:
le ukoplast hat geschrieben: Paris hat sein wohl schönstes Schwimmbad zurück: Die Piscine Molitor ist wiedereröffnet. .....................

Nicht ganz einfach in Paris.


? Wieso ? 38 städtische Schwimmbäder reichen nicht ? Es ist nie schwierig gewesen, in Paris schwimmen zu gehen. ganz im Gegenteil. Schwimmbäder überall und billig. Schwieriger ist es in Wien oder Rom zB.


Ich muss Asche auf mein Haupt streuen und hätte seinerzeit und auch gestern besser recherchieren sollen. Bei zwei schon länger zurückliegenden Paris-Aufenthalten (einmal im Hotel und einmal bei Freunden) hatte ich nach einem öffentlichen Schwimmbad gefragt und fast schon verständnislose Blicke geerntet. Die Seite der "Mairie de Paris" belehrt einen eines Besseren. Bei einem Eindruck allerdings bleibe ich: Das Thema "Schwimmen gehen" (außer im Urlaub und am Meer) ist in Frankreich weniger angesagt als in Deutschland.

http://www.paris.fr/piscines
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: PARIS

Beitragvon Souris » Mi, 21. Mai 2014 17:39

Woolito hat geschrieben:Das Thema "Schwimmen gehen" (außer im Urlaub und am Meer) ist in Frankreich weniger angesagt als in Deutschland.


Was ich absolut nachvollziehen kann. Ich hasse Schwimmen!! 8)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8033
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Die Last der Liebe

Beitragvon Woolito » Mo, 09. Jun 2014 18:40

Am Ende war die Last der Liebe (93 Tonnen Love Metal) doch zu schwer: Mit einem gewaltigen Rumms ist am Pariser Pont des Arts ein Teil des Geländers zusammengebrochen. Die bekannte Fußgängerbrücke musste evakuiert werden. Dass es soweit kommt, davor wurde schon seit Monaten gewarnt. :roll:

http://www.spiegel.de/reise/europa/lieb ... 74169.html

Bild
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: PARIS

Beitragvon stif » Mo, 09. Jun 2014 23:33

Nicht nur das Geländer am Pont des Arts bricht zusammen, auch der Grand Palais scheint unter der Last von mehreren Ausstellungen zusammen zu stürzen.

Robert Mapplethorpe bis 13. Juli 2014
Die größte Mapplethorpe-Retrospektive, die dem Fotografen jemals gewidmet wurde seit seinem Tod vor 25 Jahren.

Ich, August - Herrscher von Rom - bis 13. Juli 2014
Eine große Ausstellung über den römischen Herrscher in Zusammenarbeit mit dem Louvre.

Bill Viola + bis 21 Juli 2014
Großformatige Video-Installationen

Monumenta
Ilya et Emilia Kabakov Die seltsame Stadt - bis 22. Juni 2014
Eine utopische Stadt in der großen Halle des Grand Palais.
Dateianhänge
DSCN2647.JPG
DSCN2647.JPG (70.16 KiB) 1470-mal betrachtet
Benutzeravatar
stif
 
Beiträge: 229
Registriert: Fr, 17. Feb 2012 15:52

Re: PARIS

Beitragvon Woolito » Di, 10. Jun 2014 16:44

Nachdem Paris nun ausfällt in Sachen Heavy Metal, die deutsche(n) Alternative(n)! :mrgreen:

Bild
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: PARIS

Beitragvon jollylolly » Di, 22. Jul 2014 20:48

Für alle die bis zum 10.August eine Nacht der Liebe, äh in der Stadt Liebe verbringen wollen, ein interessantes Angebot:

https://de.nachrichten.yahoo.com/aktion-zahlen-soviel-wollen-pariser-hotels-115948113.html

Nur Schade das keine konkrete Webquelle genannt wird.
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1600
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: PARIS

Beitragvon le ukoplast » Sa, 18. Okt 2014 17:35

Schon interessant was "Kunst" so alles beinhalten kann:
Ist das nun ein Tannenbaum oder ein Sexspielzeug? Der Künstler Paul McCarthy hat in Paris eine erotische Skulptur aufgestellt. Jetzt haben sich Unbekannte an dem Werk vergriffen.
Bild
http://www.spiegel.de/panorama/buttplug ... 97907.html
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: PARIS

Beitragvon Mislep » Sa, 18. Okt 2014 19:23

Schade für den Place Vendôme... einer der schönsten Plätze in Paris...


Andere Neuigkeit: der Gemeinderat von Paris hat sich am Anfang des Monats dafür entschieden, die Dächer von Paris als Weltkulturerbe der UNESCO vorzuschlagen.

Wem die typischen Dächer noch nicht aufgefallen war, kann hier einige Aufnahmen sehen.
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1852
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: PARIS

Beitragvon Valdok » Mo, 20. Okt 2014 21:42

Glücklicherweise kamen solche Missgeschicke weder dem Eiffelturm oder der Louvre-Pyramide vor wenn auch sie auch am Anfang sehr umstritten waren. Weil sie beide architektonische Kunstwerke sind. Sie haben keinen Zusammenhang mit dem vergänglichen grünen Sexspielzeuge Paul McCarthys für die jährliche internationalen Messe für zeitgenössische Kunst. Die Geschmacklosigkeit dieses Tannenbaumes rechtfertigt jedoch nicht diesen überraschenden Angriff. Auf jeden Fall wird es bald wieder aufgeblasen werden.
Vielleicht ist es besser für diese Arte :?: von Kunst nur in einem Ausstellungsraum ausgestellt zu werden. Besonders wenn die Architektur des Ortes so schön wie die Louis Vitton- Stifftung ist. Das könnte ein Trost für den Besucher sein ,falls die meisten ausgestellten Kunstwerke enttäuschend und hässlich wären.
Louis Vitton-Stifftung ein echtes architektonisches Kunstwerk vom kanadisch-amerikanischen Architekten Frank Gehryn.

http://de.parisinfo.com/kultur-paris/118473/Louis-Vuitton-Stiftung,-Besuch
Louis-Vuitton-Stiftung, Besuch
vom Montag, 27. Oktober 2014 bis Mittwoch, 31. Dezember 2014
Eine architektonische Herausforderung.Seit Oktober empfängt die Stiftung die Kunstsammlung des Geschäftsführers der LVMH-Gruppe Bernard Arnault. Die Louis-Vuitton-Stiftung präsentiert Ihnen einen riesigen Ausstellungsraum, mit Sälen, die an die Kunstwerke angepasst wurden, einem zu einem Wasserfall hin geöffneten Auditorium mit 400 Plätzen sowie Glasgewölben mit Blick auf die Bäume, La Défense und den Eiffelturm. Die Glaswolke, die vom Architekten Frank Gehry entworfen wurde, welcher auch das Guggenheim Museum in Bilbao kreierte, verfolgt das Anliegen, die zeitgenössische Kunst zu fördern.


Ein Artikel darüber auf Französisch
http://www.paris.fr/accueil/urbanisme/fondation-louis-vuitton-pour-la-creation-un-nouvel-ecrin-pour-l-art-contemporain/rub_9650_actu_139082_port_23751
Zuletzt geändert von Valdok am Mo, 20. Okt 2014 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1381
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: PARIS

Beitragvon Woolito » Mo, 20. Okt 2014 22:07

Louis Vuitton (Bernard Arnault) - Museum: Eröffnung in Paris. Ein Museum, das in erster Linie der Gegenwartskunst gewidmet ist und vorläufig wohl hauptsächlich Freunde spektakulärer Architektur anziehen wird. Viel ist noch nicht drin.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 98216.html

Bild
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: PARIS

Beitragvon Woolito » So, 26. Okt 2014 13:18

Seit gestern darf das "Normalvolk" auch in das fünf Jahre lang renovierte Picasso-Musum in Paris, aber die Presse durfte schon mal vor einer Woche. Ein Reporter von Le Point hat eine kleine Videokamera mitgenommen.

http://www.lepoint.fr/culture/video-vis ... 3842_3.php

http://www.nzz.ch/feuilleton/kunst_arch ... 1.18410822

Bild
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

VorherigeNächste

Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast