Züchtige mich! Beschränke dich aber auf die Grammatik :)

Stelle Deine Fragen hier, damit wir gemeinsam die Antwort auf Dein Problem finden können

Moderator: Moderatoren

Züchtige mich! Beschränke dich aber auf die Grammatik :)

Beitragvon Vjell » Do, 24. Okt 2019 21:24

Hallo zusammen!

Ich habe kommenden Montag einen Vortrag in meiner Schule mit dem Rahmenthema "francophonie".
Ich habe mich für das Fabelwesen Tarasque entschieden.
Da ich kompletter Anfänger bin, was die Französische Sprache angeht, habe ich auf die Unterstützung des Internets gehofft. :)


Hier wäre der Text, den ich sprechen will. Zuerst in gebrochenem Französisch und danach in Deutsch:


Code: Alles auswählen
Bonjour, je vous raconterai aujourd’hui l’histoire d’un méchant incompris, un visage qui hantera vos rêves et ne vous laissera pas en paix.
Un monstre dont la présence a conduit des villages entiers à l'abîme de la folie!
Tiens bon: LA TARASQUE!
L'histoire raconte les actes de tarasque, le désespoir du village et les exploits de sainte Marthe.
Enfin, quelques faits intéressants sur martha et son héritage.


L'histoire commence dans un village appelé Nerluc, situé sur le Rhône.
Il est terrorisé par le dragon. Les bovins, les fermiers et même ceux qui sont populaires auprès des dragons vierges sont dévorés par la Tarasque!
Les rapports de survivants décrivent la tarasque comme un mélange de lions et de tortues, avec des écailles d'acier bleu!
Un jour, les villageois décident de faire quelque chose et envoient seize guerriers courageux pour faire la connaissance de Tarasque.
Une moitié sont brûlés par leur souffle, l'autre moitié s'enfuit pour sauver leur vie.

Le roi est actuellement incapable d'aider le village et les nobles chevaliers qui condescendent à ce que la Tarasque ne mange que de stupides fermiers.
En outre, personne d'autre n'est prêt à prendre le risque, car le dragon ne garde rien.
Pas de vierges et pas de trésors.

En cette heure sombre où tout espoir semble perdu, un navire sans barre ni voile arrive sur la côte sud de la France.
Ste Marthe était à bord. Elle avait été montée à bord de ce navire par des Juifs hostiles aux chrétiens dans l'espoir que la mer les engloutisse.

Les villageois se tournent vers Martha, qui accepte sans hésiter de s'en occuper.
Martha se dirige vers le Rhône avec seulement sa foi ferme et deux branches qu’elle tient devant elle, en forme de croix.


Le dragon reste caché pour le moment, alors Sainte Marthe s'assied et commence à chanter. Sa douce voix pénètre à travers l'eau dans les oreilles du dragon, qui aime chanter. Alors que le visage du monstre perce la surface de l'eau, la voix de Martha devient encore plus belle et permet au dragon de s'installer. Au bout d'un moment, le dragon s'endort, séduit par la voix de Martha.

Le dragon, maintenant apprivoisé en agneau, est conduit par elle dans le village. La vue terrible effraie cependant les villageois, ce qui se transforme rapidement en colère et en vengeance. Avec une haine plus chaude que le souffle de mille dragons, ils bombardent Tarasque avec de pierres, de flèches et de tout ce qui peut nuire.
En vain, Martha essaie de calmer la foule en colère, mais c'est inutile.
Dans leur rage aveugle, ils tuent le dragon maintenant inoffensif et docile.

La saga se déroule autour du 3ème siècle. Ceci est suggéré par le sarcophage en marbre de cette période, dans lequel repose le corps de Martha.
1187 Découvre les traditions de Martha et sa victoire sur la Tarasque.
En 1197, l'église de Tarascon fut consacrée par l'archevêque d'Arles.
L'église existe toujours aujourd'hui et à Tarasque a lieu chaque année à la Pentecôte, un défilé en l'honneur de l'héroïne.


Code: Alles auswählen
Guten tag, ich erzähle euch heute eine geschichte über ein übles ungetüm, ein gesicht dass eure träume heimsuchen wird und euch keine ruhe lassen wird.
Ein monster, dessen anwesenheit ganze dörfer an den abgrund des wahnsinns getrieben hat!
Haltet euch fest: LA TARASQUE!
Die geschichte erzählt von den untaten der tarasque, der verzweiflung des dorfes und der heldentaten der heiligen martha.
Zum Schluss noch ein paar interessante fakten über martha und ihr erbe.


Hauptteil

Die Geschichte beginnt in einem Dorf namens Nerluc, welches an der Rhone liegt.
Es wird vom Drachen terorrisiert. Vieh, Bauern und sogar die sonst bei Drachen beliebten Jungfrauen werden von der Tarasque verschlungen!
Berichte von überlebenden beschreiben tarasque als mischung aus löwe und schildkröte, mit blauen schuppen aus stahl!
Eines Tages entschliessen sich die Dorfbewohner etwas zu unternehmen und senden 16 tapfere Krieger aus, um Tarasque den gar auszumachen.
Eine Hälfe wird von ihrem lodernden Atem verbrannt, die andere Hälfte flüchtet um ihr Leben.

Der König ist zu dieser Zeit nicht in der Lage, dem Dorf zu helfen und die edlen Ritter meinen herablassend, dass die Tarasque nur dumme Bauern fresse.
Auch sonst ist niemand bereit, das Risiko einzugehen, da der Drache nichts bewacht.
Keine Jungfrauen sowie keine Schätze.

In jener düsteren Stunde, in der jegliche Hoffnung verloren scheint, kommt ein Schiff ohne Steuer und ohne Segel an der Südküste Frankreichs an.
An Bord befand sich die heilige Martha, welche von Christenfeindlichen Juden auf jenes Schiff gesetzt wurde, in der Hoffnung, dass das Meer sie verschlucke.

Die Dorfbewohner wenden sich an Martha, welche ohne zögern zustimmt, sich der Sache anzunehmen.
Martha macht sich auf dem Weg zum Fluss Rhone, nur mit ihrem festen glauben und 2 ästen, welche sie, zu einem kreuz geformt vor sich hält.

Der Drache bleibt vorerst versteckt, und so lässt sich die Heilige Martha nieder und beginnt zu singen.
Ihre liebliche stimme dringt durchs Wasser in die Ohren des Drachen, welcher Gesang liebt.
Als das Gesicht des Monsters die Wasseroberfläche durchbricht, wird die Stimme Marthas noch schöner und bringt den Drachen dazu, sich niederzulassen.
Nach einiger Zeit schläft der Drache, betört von der Stimme Marthas, ein.

Höhepunkt

Der Drache, nun zahm wie ein Lamm, wird von ihr in das Dorf geführt. Der schreckliche Anblick jagt den Dorfbewohnern jedoch Angst ein, welche schnell in Wut und Rachsucht umschlägt. Mit einem Hass, heisser als der Atem von tausend Drachen, beschiessen sie Tarasque mit Steinen, Pfeilen und allem anderen was schaden kann.
Vergebens versucht Martha die aufgebrachte Meute zu beruhigen, doch es ist zwecklos.
In ihrer blinden rage, töten sie den nun zahmen, harmlosen Drachen.

Schlussteil

Die Saga spielt sich um das 3. Jahrhundert ab. Dies Suggeriert der aus dieser Epoche stammende Marmorsarkophag, in dem Marthas Leiche lag.
1187 Entdeckte man die Überlieferungen von Martha und ihrem Sieg über die Tarasque.
1197 wurde die Kirche in Tarascon durch Erzbischof von Arles geweiht.
Die Kirche steht noch heute und in Tarasque findet jedes Jahr an Pfingsten, ein Umzug zu Ehren der Heldin statt.


Für jegliche Hilfe, sei sie auch noch so klein, bin ich enorm dankbar!
Ich Arbeite 60%, wohne alleine und mache nebenbei zu 40% eine Schule. da bleibt mir, neben den alltäglichen Pflichten, leider nicht viel Zeit für extra Französisch-Nachhilfe.
Ein Riesen Dankeschön an jene die sich die Zeit nehmen meinen Text zu lesen und ein noch grösseres Dankeschön an jene, die sich entscheiden zu helfen! :merci:


Freundliche Grüsse

Vjell
Vjell
 
Beiträge: 2
Registriert: Do, 24. Okt 2019 21:04

Re: Züchtige mich! Beschränke dich aber auf die Grammatik :)

Beitragvon Mislep » Do, 24. Okt 2019 22:21

Abgesehen davon, dass ich nicht wirklich verstehe, in wie fern diese Legende mit dem Thema "francophonie" zu tun hat, verstehe ich auch nicht wirklich, was das für einen Vortrag sein soll... Auf französisch ? Deutsch ? Wenn es für den Französischunterricht auf Anfängerniveau ist, dann gehst du völlig falsch vor... Erkläre uns ein bisschen genauer, in welchem Rahmen das statt finden soll und was genau die Aufgabe ist. :)
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1873
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Züchtige mich! Beschränke dich aber auf die Grammatik :)

Beitragvon Vjell » Fr, 25. Okt 2019 21:07

Mislep hat geschrieben:Abgesehen davon, dass ich nicht wirklich verstehe, in wie fern diese Legende mit dem Thema "francophonie" zu tun hat, verstehe ich auch nicht wirklich, was das für einen Vortrag sein soll... Auf französisch ? Deutsch ? Wenn es für den Französischunterricht auf Anfängerniveau ist, dann gehst du völlig falsch vor... Erkläre uns ein bisschen genauer, in welchem Rahmen das statt finden soll und was genau die Aufgabe ist. :)


Hi, danke für deine Antwort.


Der Vortrag ist auf Französisch und findet im Rahmen einer IDAF (Interdisziplinäres arbeiten in den Fächern) Präsentation statt, welche vor allem Auftrittskompetenzen bewerten wird.
Natürlich aber auch Inhalt und Sprache.

Die Aufgabe besteht aus verschiedenen Punkten, ich erkläre am besten wie bewertet wird, das verschafft glaube ich die meiste Klarheit.

Bewertet wird wie folgt.

Präsentationstechnik:

-Vortragstechnik
-Auftreten
-Sprache
-Visualisierungen (Inhalt)
-Visualisierungen (Gestaltung)

Sprachliche Aspekte:

-Aussprache
-Grammatik
-Wortschatz
-Fluidité
-Inhalt (2x)
Vjell
 
Beiträge: 2
Registriert: Do, 24. Okt 2019 21:04

Re: Züchtige mich! Beschränke dich aber auf die Grammatik :)

Beitragvon Mislep » Sa, 26. Okt 2019 20:39

Also, wenn die Präsentation auf französisch stattfindet, und du Anfänger bist, dann ist der Text auf jeden Fall viel zu schwer. Also eindeutig nicht deine persönliche Arbeit. Bei uns würde man das nicht positiv bewerten.
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1873
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Züchtige mich! Beschränke dich aber auf die Grammatik :)

Beitragvon Avonlea » So, 27. Okt 2019 12:50

Ich würde auch sagen, dass wenn es um die Präsentationstechnik geht, einen vorgefertigten Text vorzutragen ein No-Go ist. Lieber Stichpunkte notieren und ein paar Formulierungen, aber der Rest muss frei vorgetragen klingen.
Sprachlich finde ich den Text für einen Anfänger ok. Jeden Fehler zu korrigieren würde auffallen.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3522
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen


Zurück zu Ich brauche Hilfe in Französisch

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste