Französisches Fernsehen in Deutschland?

Die Sendungen (Spiele, Reportagen, Serien) und die bekannten Moderatoren in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Französisches Satellitenfernsehen in Deutschland

Beitragvon cneffpaysages » Di, 21. Feb 2012 17:46

Französisches Satellitenfernsehen in Deutschland
Wie empfängt man am besten französisches Fernsehen via Satellitenfernsehen in Deutschland. Die Decoder muss man sich, egal ob man sich für Fransat oder Astra entscheidet sich in Frankreich beschaffen. Aber welche Option ist eigentlich besser? Ich habe dazu auch schon im französischen Parallelforum http://www.allemagne-au-max.com/forum/tele-francaise-via-satellite-en-allemagne-vt10416.html eine bisher unbeantwortete Anfrage gepostet. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen ! Gruß und Danke !
cneffpaysages
 
Beiträge: 3
Registriert: Di, 21. Feb 2012 17:11
Wohnort: Allemagne (Palatinat & Forêt Noire), France (Midi & Alsace)

Re: Französisches Fernsehen in Deutschland?

Beitragvon Souris » Di, 21. Feb 2012 20:45

Ich fürchte über das Thema haben wir hier schon ergebnislos seitenweise gepostet... Also wenn du hier auch keine Antwort erhälst, ärgere dich bitte nicht, wir wissen es scheinbar nicht.

Muss man sich denn einen Decoder in Frankreich kaufen? Reicht da nicht nur die Karte?
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8066
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Französisches Fernsehen in Deutschland?

Beitragvon edwin » Di, 21. Feb 2012 20:47

ich habe alle themen "französisches sateliten-fernsehen in deutschland "zusammengefasst.ich möche darum bitten,zuerst alle themen zu lesen um unnötige doppelposts zu vermeiden.vielen dank. moderation
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5042
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Französisches Fernsehen in Deutschland?

Beitragvon cneffpaysages » Di, 21. Feb 2012 20:59

Danke für die Hinweise, - ich habe alle Postings gelesen, - kann jedoch keine "eindeutigen Hinweise" /"Empfehlungen" finden !
cneffpaysages
 
Beiträge: 3
Registriert: Di, 21. Feb 2012 17:11
Wohnort: Allemagne (Palatinat & Forêt Noire), France (Midi & Alsace)

Re: Französisches Fernsehen in Deutschland?

Beitragvon Souris » Di, 21. Feb 2012 21:12

edwin hat geschrieben:ich habe alle themen "französisches sateliten-fernsehen in deutschland "zusammengefasst.ich möche darum bitten,zuerst alle themen zu lesen um unnötige doppelposts zu vermeiden.vielen dank. moderation


Drum hab ich nix mehr gefunden. Du warst schneller als ich. :knuddel:


@cneffpaysages Sag ich doch, wir wissen nix. ;)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8066
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Französisches Fernsehen in Deutschland?

Beitragvon 99kurt99 » Fr, 11. Mai 2012 14:34

Die üblichen französischen Fernsehprogramme (TF 1, TF 2 usw.) gibt es ausschließlich digital über die Satelliten Astra und Atlantic Bird und möglicherweise weitere Satelliten. Das Problem besteht darin, dass die üblichen französischen Fersehprogramme - aus urheberrechtlichen Gründen - verschlüsselt sind. Wenn man in Frankreich einen Digital-Satelliten-Receiver kauft, ist in dem Gerät entweder die Decoder-Karte bereits eingebaut oder die Decorderkarte liegt dem Gerät bei und muss von Kunden eingesetzt werden. Die in Frankreich gekauften Receiver sind also Receiver und Decoder in einem.

Mit einem solchen in Frankreich gekauften Receiver kann man sowohl französische als auch andere Fernsehprogramme empfangen. Je nach Bauart des französischen Receivers und/oder des angeschlossenen deutschen Fernsehgerätes gibt es manchmal Probleme mit der Bilddarstellung (Problem PAL/SECAM). Es kann vorkommen, dass man nur ein schwarz-weiß Bild erhält. Manchmal hilft ein Wechsel der Anschlußart zwischen Receiver und Fernsehgerät (Scart-Kabel oder normales TV-Kabel).

Es gibt allerdings in rechtlicher Hinsicht das Problem, dass man wegen der Urheberrechtsverträge zwischen den französischen Fernsehanstalten und den Inhabern der Urheberrechte die französischen Receiver nicht aus Frankreich ausführen darf. In der Regel befindet sich in der Gebrauchsanweisung ein Hinweis darauf, dass die Ausfuhr des Gerätes bzw. das Benutzen der Decoder-Karte außerhalb Frankreichs verboten ist. Die französischen Fernsehanstalten bezahlen nämlich geringere Urheberrechtsgebühren, weil sie durch die Verschlüsselung und das Ausfuhrverbot für Decoder den Fernsehempfang auf Frankreich beschränken.

Ob dies mit europäischem Recht vereinbar ist, könnte zweifelhaft sein.
99kurt99
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 11. Mai 2012 14:08

Re: Französisches Fernsehen in Deutschland?

Beitragvon Napoleon » Mo, 14. Mai 2012 00:16

Danke 99kurt99,

guter Einstieg in unser Forum- Leben. Hast uns ja richtig viel Infos mitgebracht:-).
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

Re: Französisches Fernsehen in Deutschland?

Beitragvon Krevettenkapitän » So, 13. Sep 2015 17:24

99kurt99 hat geschrieben:Die üblichen französischen Fernsehprogramme (TF 1, TF 2 usw.) gibt es ausschließlich digital über die Satelliten Astra und Atlantic Bird und möglicherweise weitere Satelliten. Das Problem besteht darin, dass die üblichen französischen Fersehprogramme - aus urheberrechtlichen Gründen - verschlüsselt sind. Wenn man in Frankreich einen Digital-Satelliten-Receiver kauft, ist in dem Gerät entweder die Decoder-Karte bereits eingebaut oder die Decorderkarte liegt dem Gerät bei und muss von Kunden eingesetzt werden. Die in Frankreich gekauften Receiver sind also Receiver und Decoder in einem.

Mit einem solchen in Frankreich gekauften Receiver kann man sowohl französische als auch andere Fernsehprogramme empfangen. Je nach Bauart des französischen Receivers und/oder des angeschlossenen deutschen Fernsehgerätes gibt es manchmal Probleme mit der Bilddarstellung (Problem PAL/SECAM). Es kann vorkommen, dass man nur ein schwarz-weiß Bild erhält. Manchmal hilft ein Wechsel der Anschlußart zwischen Receiver und Fernsehgerät (Scart-Kabel oder normales TV-Kabel).

Es gibt allerdings in rechtlicher Hinsicht das Problem, dass man wegen der Urheberrechtsverträge zwischen den französischen Fernsehanstalten und den Inhabern der Urheberrechte die französischen Receiver nicht aus Frankreich ausführen darf. In der Regel befindet sich in der Gebrauchsanweisung ein Hinweis darauf, dass die Ausfuhr des Gerätes bzw. das Benutzen der Decoder-Karte außerhalb Frankreichs verboten ist. Die französischen Fernsehanstalten bezahlen nämlich geringere Urheberrechtsgebühren, weil sie durch die Verschlüsselung und das Ausfuhrverbot für Decoder den Fernsehempfang auf Frankreich beschränken.

Ob dies mit europäischem Recht vereinbar ist, könnte zweifelhaft sein.


Das wird so behauptet, Tatsache ist jedoch, daß man die meisten Programme aber durchaus europaweit frei empfangen kann, jedoch auf Positionen, die für die meisten sonst eher uninteressant sind. Auf 9°E gibt es unverschlüsselt sonst nur das staatliche ungarische Fernsehen und eine Reihe einzelner Sender in verschiedenen Sprachen, aber eben auch die schweizerische Version von TF1, M6 und W9; auf 5°W gibt u.a. France 2-5, aber eben sonst nicht viel. Für Multifeedempfang (also mehrere LNB an einer Antenne) ist 9°E in Verbindung mit 19.2°E (wo die deutschen Programme sind) noch gut machbar, wenn die Antenne stark genug ist, 5°W aber nicht mehr. Abhilfe schafft eine Schüssel mit Rotor die man dann entsprechend ausrichtet. Damit hat man maximale Freiheit in Sachen Rundfunkempfang, mehrere Tausend Sender in fast allen Sprachen, die Installation ist aber schon etwas anspruchsvoller.

Damit könnte man also zumindest gut argumentieren, falls es tatsächlich Ärger mit dem Urheberrecht geben sollte, was aber eher unwahrscheinlich ist, da die Receiver reine Empfangsgeräte sind und ihren Standort nicht preisgeben.
Benutzeravatar
Krevettenkapitän
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 02. Sep 2015 17:29

Vorherige

Zurück zu Fernsehen/Radio

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron