NORMANDIE

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Re: NORMANDIE

Beitragvon michelmau » So, 10. Mär 2019 17:17

Danke für die schönen Bilder jollyjolly. ;)
Warst Du auch in Veules-les -Roses und in Beuvron-en-Auge , zwei wunderschöne Dörfer ?
Veules-les-Roses
https://www.youtube.com/watch?v=SHQyvgTwo-4&t=19s
Beuvron-en-Auge
https://www.youtube.com/watch?v=NVG0x94p0gQ
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4793
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: NORMANDIE

Beitragvon Avonlea » Mo, 11. Mär 2019 15:12

Danke für die schönen Bilder, Jollylolly. :clap:
Wie wir sehen, war das Wetter ganz normannisch, strahlender Sonnenschein und dicke Wolken.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3579
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: NORMANDIE

Beitragvon mike » Mo, 11. Mär 2019 19:07

jollylolly hat geschrieben:Wobei der Mont insgesamt nicht so mystisch war wie ich es im Kopf hatte bzw. habe, aber das liegt wahrscheinlich an den gefühlt hunderten Souvenirsshops und Touristenausnehmverköstigungsbetrieben auf dem Weg zur Abtei.


Schöner Bericht. Aber ein paar originale Plätze wird es doch noch geben. Oder ist der Berg schon ein Normannisches Disneyland?
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: NORMANDIE

Beitragvon jollylolly » Mo, 11. Mär 2019 19:55

@michelmau:danke für die Tipps, in beiden Orten gibt's ja ordentlich Fachwerk zu sehen, zu Veules-les-Roses fällt mir direkt die Kombination mit dem endlich eröffneten Fischereimuseum ein und zu Beuvron en Auge könnte man die Tapisserie von Bayeux dazu nehmen und schon gibt es wieder ein paar Orte mehr auf der Liste :merci:

@Avonlea:die Bilder mit den Original normannischen dicken Regentropfen und Hagelkörnern habe ich extra rausgelassen, aber zur Not gibt es ja noch die Parapluies de Cherbourg um sich dagegen zu schützen oder man fährt zu einer anderen Jahreszeit hin. Unsere Vermieter wollten uns unbedingt davon überzeugen im Juni wieder zu kommen, da ist dann wohl alles noch viel schöner :-D

@Mike:In unserem Reiseführer stand was, das man auch einen Wehrgang benutzen kann, dann umgeht man die "Tourifallen" und dann kommt evtl. doch noch ein mystischeres Gefühl auf, und ja in vielen Ecken ist der Berg dann doch noch recht Original.
Jeanne, mon Héroïne
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1678
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: NORMANDIE

Beitragvon jollylolly » Fr, 10. Sep 2021 16:52

Mal eine Frage in die Runde, lohnt es sich nach Dieppe zu fahren, jetzt so mal als Tagesausflugziel?
-die Wetterfrage stellt sich ja in der Normandie ja nicht, da ist es ja immer schön, nur die Kleidung muss die passende sein.

Veules-les-Roses steht eh schon auf dem Plan, dazu eine "Jeanne d'Arc Pilgerung" nach Rouen und natürlich alte bekannte Apfelbäume und so :)
Jeanne, mon Héroïne
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1678
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: NORMANDIE

Beitragvon Dresden » Mo, 13. Sep 2021 23:48

jollylolly hat geschrieben:Mal eine Frage in die Runde, lohnt es sich nach Dieppe zu fahren, jetzt so mal als Tagesausflugziel?
-die Wetterfrage stellt sich ja in der Normandie ja nicht, da ist es ja immer schön, nur die Kleidung muss die passende sein.


Nein, es ist ein kleineres Etretat aber mit weniger Charme.

Wenn dann Fécamp, ist ganz hübsch dort.
"Au fond, j'crois qu'la terre est ronde
Pour une seule bonne raison
Après avoir fait le tour du monde
Tout c'qu'on veut, c'est être à la maison"

~Orelsan - La terre est ronde
Benutzeravatar
Dresden
 
Beiträge: 694
Registriert: Mo, 26. Jan 2009 23:46
Wohnort: Montréal

Re: NORMANDIE

Beitragvon jollylolly » Di, 14. Sep 2021 19:15

Dresden hat geschrieben:Nein, es ist ein kleineres Etretat aber mit weniger Charme.

Wenn dann Fécamp, ist ganz hübsch dort.


OK, Fecamp ist als Ausgangsort gedacht, da es dort ja echt schön ist, und das war bevor man den Palais Benedictine besuchte, also noch ganz nüchtern betrachtet :-D
Aber :merci: für Deine Tipps Dresden. Setzen ja auf die französischen Herbstferien, das wir mal alles geöffnet sehen können, inklusive Le Havre.
Jeanne, mon Héroïne
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1678
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Vorherige

Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron