Souvenirs vom Strand: Mitnehmen verboten?

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Souvenirs vom Strand: Mitnehmen verboten?

Beitragvon Avonlea » Mo, 19. Aug 2019 10:33

Ein kurioser Fall geistert gerade - wir haben noch Sommerloch! - durch französische und italienische Medien: Ein französisches Urlauberpaar hat versucht, 40kg Strandsand von der italienischen Insel Sardinien zu schmuggeln. In Plastikflaschen im Kofferraum. Das Mitnehmen von Sand ist dort jedoch streng untersagt, den Übeltätern droht eine Strafe von bis zu 3.000€ oder gar ein Gefängnisaufenthalt.
:arrow: Artikel bei LCI.fr
Es müssen nicht gleich 40kg sein, aber die meisten von uns haben doch schon Muscheln am Strand gesammelt oder ein wenig Sand, um die Erinnerung an einen schönen Urlaub in einem hübschen Glas ins Regal zu stellen. Aber was ist eigentlich in Frankreich erlaubt? Aus aktuellem Anlass klärt Le Parisien auf:

Bild
Eingebunden von http://www.leparisien.fr

Grünes Licht gibt es demnach nur für Meeresglas (= Müll) und Sand, der vom Wind fortgetragen wurde und somit nicht mehr zum Strand gehört (viel Spaß beim Nachweis ;) ). Auch Treibholz stellt sich als überwiegend unproblematisch dar, sofern das Sammeln in vernünftigen Maßen stattfindet (hallo unbestimmte Rechtsbegriffe). Ein klares Verbot gilt für Kieselsteine. Hier hat die Region Normandie bereits 1975 ein Verbot erlassen, sie aufzuheben und mitzunehmen. Die größtenteils aufgeschütteten Kiesel wie z.B. in Étretat dienen dem Küstenschutz.

Also: Mäßigen wir uns und lassen das Ökosystem in Ruhe.

:arrow: Ganzer Artikel bei Le Parisien.fr
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3451
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Souvenirs vom Strand: Mitnehmen verboten?

Beitragvon ahmed-Belgique » Mo, 19. Aug 2019 12:54

Will Frankreich so langsam auch Sardeigne klauen ?? :) :)
===
oh, Mince..... ich bin auch kriminell !
Ich habe Sand in der Badehose gehabt (und auch an den Füssen geklebt....)
Und meine Kinders sammeln auch immer Steine.

Was steht noch unten rechts auf dem Foto ?(abgeschnitten, rote Schild ?)
Versuche ein ehrlicher Mensch zu werden.
ahmed-Belgique
 
Beiträge: 90
Registriert: Do, 18. Jun 2015 11:14

Re: Souvenirs vom Strand: Mitnehmen verboten?

Beitragvon Avonlea » Di, 20. Aug 2019 12:29

ahmed-Belgique hat geschrieben:Will Frankreich so langsam auch Sardeigne klauen ?? :) :)
===
oh, Mince..... ich bin auch kriminell !
Ich habe Sand in der Badehose gehabt (und auch an den Füssen geklebt....)
.

Es scheint eine Mode unserer Zeit zu sein, immer gleich in Extreme zu verfallen. Wie bei allem im Leben kommt es auf das richtige Maß an, nicht wahr?
Gesetze regeln unsere Zusammenleben, sodass es für alle so angenehm wie möglich ist. Sobald sich jemand persönlich an öffentlichem Gut bereichert, ist eine Grenze erreicht. Verbote sollen daher solche Dinge verhindern: France 3 Oktober 2017: Bretonischer Sand wird im Internet zum Kauf angeboten.

Was steht noch unten rechts auf dem Foto ?(abgeschnitten, rote Schild ?)

Bei mir ist nichts abgeschnitten. Unten rechts steht: Sable, coquillages vides: Ramassage interdit, jusqu'à 1500€ d'amende.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3451
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Souvenirs vom Strand: Mitnehmen verboten?

Beitragvon ahmed-Belgique » Mi, 21. Aug 2019 02:07

Avonlea hat geschrieben:
ahmed-Belgique hat geschrieben:
Was steht noch unten rechts auf dem Foto ?(abgeschnitten, rote Schild ?)

Bei mir ist nichts abgeschnitten. Unten rechts steht: Sable, coquillages vides: Ramassage interdit, jusqu'à 1500€ d'amende.


Danke !
Das ist krank ! Tote Muscheln sammeln alle Kinder gerne.
Das ist doch nur "Kalk" aus dem Wasser herausgeloest von Krustentieren !

Meine Kinder sind also Verbrecher (und ich war es auch schon mit zehn !)

Man darf also auch lebende organismen sammeln, aber nicht die Muscheln.
Vor der Kueste fangen die Fischer "Coquilles St.Jacques" und Auster, aber bitte keine "tote Muschel" davon mitnehmen.

Dieses favorisiert extremistische Parteien. Sogar ich muss sagen: wer seine Kinder liebt fahrt nicht nach Frankreich in den urlaub (kommt nach Belgien !)

Diese Sachen machen mich manchmal sehr boese.
ahmed-Belgique
 
Beiträge: 90
Registriert: Do, 18. Jun 2015 11:14

Re: Souvenirs vom Strand: Mitnehmen verboten?

Beitragvon ahmed-Belgique » Mi, 21. Aug 2019 02:15

s/ Ist diese Reglementation fuer ganz Frankreich, oder nur "Decret Municipal" ? weisst Du das ?
Manchmal bin ich sehr radikal und wuetend.

Ich habe oekologisches Grundwissen und Kontakte.
Wenn es eine Ortschaft ist (also Decret municipal): dann rufe ich dort dann mal an bei dem Buergermeister.
Ich sage ihm dann auch, dass niemand mehr seinen Ort besuchen soll, der Kinder hat.
Ich kann das auch wissenschaftlich begruenden (Unsinn !). Und gebe das Tui, ADAC, und auch belgischen Tourismusorganisationen.Das muss ein Kinder Hasser sein !
Wann sind Wahlen? 2020 ? diese Mensch muss weg.

Bei national: hilft meist alles nichts, die antworten doch nie (und reagieren auch nie, keine Antworten).
ahmed-Belgique
 
Beiträge: 90
Registriert: Do, 18. Jun 2015 11:14

Re: Souvenirs vom Strand: Mitnehmen verboten?

Beitragvon Avonlea » Mi, 21. Aug 2019 20:01

ahmed-Belgique hat geschrieben:s/ Ist diese Reglementation fuer ganz Frankreich, oder nur "Decret Municipal" ? weisst Du das ?
Manchmal bin ich sehr radikal und wuetend.

Ich habe oekologisches Grundwissen und Kontakte.
Wenn es eine Ortschaft ist (also Decret municipal): dann rufe ich dort dann mal an bei dem Buergermeister.
Ich sage ihm dann auch, dass niemand mehr seinen Ort besuchen soll, der Kinder hat.
Ich kann das auch wissenschaftlich begruenden (Unsinn !). Und gebe das Tui, ADAC, und auch belgischen Tourismusorganisationen.Das muss ein Kinder Hasser sein !
Wann sind Wahlen? 2020 ? diese Mensch muss weg.

Bei national: hilft meist alles nichts, die antworten doch nie (und reagieren auch nie, keine Antworten).

Bei diesen Aussichten hoffe ich doch sehr, dass es eine nationale Regelung ist.

Interessant finde ich, dass du meinen Hinweis zu Maß und Ermessen gar nicht beachtet hast. Das kann gegen Radikalität aber hilfreich sein.

Das Recht ist nie nur schwarz oder weiß. Nicht umsonst heißt der Lieblingssatz von Juristen: Es kommt darauf an. Vergessen wir auch nicht, dass jeder Mensch in Frankreich täglich 5kg Muscheln im Pêche à pied sammeln darf, ohne dass er verpflichtet ist, die Schalen zurück ins Meer zu bringen. Also: Es geht um das richtige Maß.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3451
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Souvenirs vom Strand: Mitnehmen verboten?

Beitragvon Souris » Mi, 04. Sep 2019 21:42

Ich sammel immer Treibholz und Müll. Das eine nehme ich mit, das andere werfe ich in die Eimer. Ich glaube auch nicht, dass Kinder (oder Erwachsene) wegen Muschelnsammelns verhaftet werden würden... Wenn ich nur an die ganzen Tellines denke, die eimerweise aus dem Meer geholt werden. Und Sand... Ja, wenn da einer was erfindet könnte dass der nicht immer kiloweise im Auto landen würde... :lol: Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird... ;)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8035
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44


Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste