Gruß von den Nanopartikeln

Du bist neu im Forum! Es wäre nett, wenn Du Dich kurz vorstellst, damit wir Dich begrüssen können

Moderator: Moderatoren

Gruß von den Nanopartikeln

Beitragvon RuthGoldbein » So, 09. Jun 2019 16:45

Liebe Damen und Herren,
viele Grüße von der aufgewühlten See.
Bin neugierig, ob es hier auch Beiträge gibt, die man nicht schon aus der Zeitung kennt.
Herzlich
Ruth
RuthGoldbein
 
Beiträge: 7
Registriert: So, 09. Jun 2019 16:05

Re: Gruß von den Nanopartikeln

Beitragvon Avonlea » So, 09. Jun 2019 20:06

Bienvenue :coucou:
Magst du verraten, was es mit den Nanopartikeln auf sich hat?

Bin neugierig, ob es hier auch Beiträge gibt, die man nicht schon aus der Zeitung kennt.

Das hängt auch davon ab, worüber du selber schreiben möchtest. :wink:
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3355
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Gruß von den Nanopartikeln

Beitragvon RuthGoldbein » Mo, 10. Jun 2019 00:58

Gern. Ich bin gerade an der See/dem Meer und denke nach meinen Kreativwalks durch weißbraunen Schaum (Eiweiß, keine Waschmittel) beim Zertreten von fliegendem Plastikmüll an den Müll, den wir nicht sehen.
Sitze ich dann im Hotel beim Essen (Fisch, Fruits de mer) und sehe die Leute um mich herum, weiß ich, daß von ihren Tattoos, Schminke, Haarwaschmitteln wie von meinem Essen Nanopartikel in die Körper eindringen und bei Überschreiten der Blut-Hirn-Schranke (barrière hémato-encéphalique) langfristig Wesensveränderungen bewirkt werden werden.
Dies sind Prozesse, die nicht umkehrbar sind.
Ebenso wie die Bleivergiftungen in Paris, wo beim Brand einer Kirche 60 to Blei beim Verpuffen freigesetzt worden sind und die Regierung erst zwei Wochen nach dem Brand leise die Bevölkerung gewarnt hat. Da Frankreich überschuldet und wirtschaftlich am Ende ist und nur von Agrarsubventionen und dem Tourismus lebt, muß die Ruine natürlich für die jährlich 10 Mio Touristen*** wieder zurechtgefummelt werden.

Schließlich gibt es ein Ministerium "de l'environnement et de la transition écologique", dessen letzter Vorsteher schluchzend abgetreten ist, weil die Jägerlobby die Lippen näher als er an Herrn Macrons Ohr (siehe König Midas) hatte.

***Tourismus ist eben "ökologisch".

Zugegeben: ich bin z. Z. Touristin.
RuthGoldbein
 
Beiträge: 7
Registriert: So, 09. Jun 2019 16:05


Zurück zu Salut :) Bin neu und stelle mich vor

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste