Passiv Plusquamperfekt?

Die französische Grammatik.

Moderator: Moderatoren

Passiv Plusquamperfekt?

Beitragvon jameshonny » Mi, 22. Mai 2019 14:46

Hallo, ich lerne Französisch in Eigeninitiative mit dem Buch Le Francais - Par La Methode Nature. Bis jetzt hat alles super geklappt, aber diesen Satz verstehe ich nicht ganz:

Oh, tu sais , si j'avais ete levee, quand vous etes alles a la ferme, je serais allee avec vous, meme si Henri avait dit non.

Was ist "j'avais ete levee" für eine Form? Ist das Plusquamperfekt Passiv? Welche Funktion hat dann das "Si"? Wird der Satz im Konjunktiv ausgedrückt, also im Plusquamperfekt Konjunktiv Passiv? Meine Übersetzung:
Oh, du weißt, wenn ich aufgestanden worden wäre, als ihr zur Farm gegangen seid, wäre ich mit euch gegangen, aber Henri selbst hat nichts gesagt.

Der Satz ergibt so keinen Sinn.
jameshonny
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 22. Mai 2019 14:33

Re: Passiv Plusquamperfekt?

Beitragvon Mislep » Mi, 22. Mai 2019 19:51

Ich würde dieses "avais été levée" nicht als Passivform verstehen, sondern "levée" einfach als Adjektiv. (wach, aufgestanden, schon raus aus dem Bett).

Wenn ich schon wach gewesen wäre, als ihr zum Bauernhof gegangen wart, wäre ich mitgekommen, selbst wenn Henri "nein" gesagt hätte.
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1846
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Passiv Plusquamperfekt?

Beitragvon jameshonny » Mi, 22. Mai 2019 21:19

Hallo, vielen Dank für deine Antwort Mislep : -)

Als Adjektiv? Auf was bezieht es sich denn?
Könnte es auch sein, dass es eine Art Prädikatsnomen (adjektivisches) zu ete ist? Ich kenne das jedenfalls so aus dem Latein.
jameshonny
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 22. Mai 2019 14:33

Re: Passiv Plusquamperfekt?

Beitragvon Mislep » Mi, 22. Mai 2019 21:33

das bezieht sich dann auf "ich". "ich" wäre "levée" (wach, munter)
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1846
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Passiv Plusquamperfekt?

Beitragvon RuthGoldbein » So, 09. Jun 2019 16:41

Es handelt sich um ein Satzgefüge "Irrealis der Vergangenheit", das Du aus dem Lateinischen so kennst
Si decubitus*** fuisses, .....

***nicht belegte Form von decubare
im Deutschen = nicht mehr schlafen, aufgestanden sein.
Durch den Verfall des lateinischen Konjugationssystems (aufgrund der Lautentwicklung vom Latein zum Französischen) mußten Formen ersetzt werden.
Nicht nur wurde das Plusquamperfekt im Frz. zu einer zusammengesetzten Form, sondern im Bedingungssatz steht Neufranzösisch nicht mehr der Konjunktiv.
Im Bedingungssatz mit "si" steht auf der Gegenwartsebene das Imperfekt, auf der Vergangenheitsebene das Plusquamperfekt.
Schwierig ist es in der indirekten Rede, weil man da manchmal nicht erkennen kann, ob etwa das Imperfekt irreal gemeint ist oder durch das übergeordnete Verb im Hauptsatz, das selbst in der Vergangenheit steht, bedingt ist.
je serais allée avec vous (Konditional im Hauptsatz gibt dem Satzgefüge seinen Namen) im Deutschen: wäre ich mit Euch gegangen, hätte ich Euch begleitet. Es schließt sich ein weiterer irrealer Nebensatz an (im Deutschen Konjunktiv / im Frz. 2. Konditional)
als Irrealis der Gegenwart wurde der Satz lauten:
Si j'étais déjà levée (debout), quand vous allez à la ferme, j'irais avec vous, même si Macron disait non.
Als Realis
Si je suis déjà debout, quand vous allez à la ferme, j'irai avec vous, même si Brigitte dit non.

Im bedingenden Si-Nebensatz darf nie das Konditional stehen, es kommt jedoch in der gesprochenen Sprache gelgentlich vor.
Zu unterscheiden ist das "Si" in der Bedeutung von "ob" - da kommt das Konditional vor.
RuthGoldbein
 
Beiträge: 62
Registriert: So, 09. Jun 2019 16:05


Zurück zu Grammatik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste