Grüsse aus Paris

Du bist neu im Forum! Es wäre nett, wenn Du Dich kurz vorstellst, damit wir Dich begrüssen können

Moderator: Moderatoren

Grüsse aus Paris

Beitragvon vchiu » Di, 26. Mär 2019 13:01

Hallo zusammen
Ich heisse Valéry, ein 46 jähriger französicher Vater von 2 Kindern , Richard, 16 und Ferdinand 14.
wir wohnen in Saint Maur, 12 km ost von Paris und ich arbeite in dem Schmuckhandel in Paris.
Da ich nie in Deutschland gewohnt habe , ist leider meine Sprache sehr fehlerhaft. Dafür bitte ich euch um Verständnis.
Meine Leidenschaft für Modelleisenbahn und Schiffsmodellbau hat meine Interesse in Deutsch sehr viel unterstütz. 1986
habe ich ein Monat mit Landwirt Freunden in der Umgebung von Neuss verbracht. Es hat mir viel geholfen mein Vertrauen in der Sprache herzustellen.
Mein Frau ist von chinesiche Verstammung. Sie Dachte Englisch als Fremdsprache genug war und dass Deutsch als zweite Sprache überflüssig war.
So war meine Meinung nicht, deshalb habe ich 2013 für die Familie eine kleine Reise in Baden Württenberg organisiert. Es war ziemlich erfoglreich und hat das Image Deutschlands bei meiner Frau und meiner Kindern deutlich verbessert.
In diese Umstände war es kein Problem deutsch als zweite Sprache für die Kindern zu wählen.
Jetzt geht alles ordentlich. Sie haben gute Noten auf Deutsch in der Schule, aber es fehlt ihnen noch eine echte Sprachimmersion. Für diese Grunde bin ich auf der Suche nach gute Ferienkolonie oder Familieaustauschmöglichkeiten.
Dafür werde ich ein separates Thread erstellen.
Ich freue mich in Voraus mit euch meüber Deutschland und Frankreich zu reden!

Valery CHIu
vchiu
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 17. Dez 2018 01:04

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon Avonlea » Di, 26. Mär 2019 16:04

Herzlich willkommen, Valéry! :youhou:
Hast du schon das Schwesterforum Allemagne au Max entdeckt? Dort findest du viele Anregungen, um über Deutschland zu sprechen. https://www.allemagne-au-max.com/forum/
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3526
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon michelmau » Di, 26. Mär 2019 16:18

Grüß Dich , Valéry ! Schön, daß Du uns gefunden hast . Danke für die ausführliche Vorstellung und willkommen bei uns ! :coucou: :coucou: :coucou:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4747
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon marlis » Mi, 27. Mär 2019 11:54

Salut Valéry,
Können deine Jungs dann auch chinesisch? Schön, dass du so viel Überzeugungsarbeit bei deiner Familie leistest und dann auch noch so erfolgreich bist. Bei mir klappt das bei meinen Mädels deutlich weniger :( Meine Grosse, 12 J., 5ème, kommt heute abend von ihrem Schüleraustausch aus D zurück. Sie lernt seit dem 6ème deutsch, lies sich da noch von mir überzeugen, sie versteht auch noch am meisten an D, weil ich als Kleinkind bis ca. KiGa-Alter mit ihr auf deutsch gesprochen habe (bin Deutsche in F lebend), mit der Kleinen dann so gut wie gar nicht mehr, sie wurde auch schon als Baby von ihrer grossen Schwester auf F zugetextet ;) Sie ist 9 im CM1 und 3x darfst du raten, sie will kein D wählen, nein, sondern chinesisch :crazy: (wird auf dem Collège meiner Grossen angeboten). Sie behauptet felsenfest, dass ich ihr ja deutsch beibringen könnte, dass bräuchte sie nicht noch zusätzlich in der Schule, öhm ja, da arbeite ich ja schon mehr als ein Jahrzehnt dran, erfolglos :roll: Naja, hab ja noch etwas über ein Jahr um sie zu überzeugen, ehrlich gesagt wärs mir am liebsten sie wählt erst ab 5ème eine zweite Sprache dazu, denn ihre Stärken sind nämlich eindeutig in Mathe.
Bezüglich Sprachreisen oder so, kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
LG, Marlis
marlis
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 01. Jun 2015 22:41

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon jollylolly » Do, 28. Mär 2019 22:34

Hallo Valéry,

danke für Deine ausführliche Vorstellung und ein willkommen auch von mir. Ja, in Sachen Modellbau ist man hier bei uns wohl ganz gut aufgestellt, französische Modelle zu finden ist nicht ganz einfach, ich kann hier aber nur von LKW-Miniaturen in 1/87 reden.

:coucou:
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1640
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon vchiu » Sa, 30. Mär 2019 23:37

Hallo zusammen

Danke für die sehr freundliche Rückmeldungen

- Lea, ja ich bin schon beim Schwesterforum Registriert. Da ich eine deutsche / österreichische Emfangsfammilie suche, dachte ich zuerst in diesem Deutsch sprechenden forum zu finden.
es wäre fast besser wenn die Familie dort kein französisch spreche...

- Grüss dich Michel

- Marlis, Ja die Kinder können ein wenig Chinesich. Wir haben 2005 bis 2008 3 Jahre in Südchina gewohnt.
Ehrlich gesagt, obwohl meine Frau flüssig ist, haben wir nicht gelungen, chinesich den Kindern überzutragen. Also verstehe ich deine Schwierigkeiten sehr viel. Vielleicht können deine Kindern in Aufenthalte in deiner Familie D üben , wenn die Umstände so erlauben. Wir rechnen auf diese Lösung für unsere Kindern und denken sie nach unsere Familie in Hainan oder Taiwan reisen zu lassen.
In der französiche Schule Chinesich zu lernen ist, meiner Meinung nach, eine Zeitverlust. Das Niveau ist lächerlich und nach mehreren Jahre wird der Kinder wahrscheinlich kein Wort sprechen. Nur eine Sprachimmersion wird etwas ernst produzieren.
Ich denke allerdings dass du Deutsch, zumindest als eine zweite Fremdsprache in der Schule durchsezten kannst. Es wird etwas, nicht viel muss ich zugeben, aber besser als null. Ausserdem haben meine beide Kinder mir so behauptet dass das allgemeine Niveau in ihre Klasse mit Deutsch besser als die Klasse mit Spanisch als zweite Fremdsprache sei. Vielleicht stammt es von der Idee das Deutsch schwieriger als Spanisch für Franzosen sei. Vielleicht kann dein Ehepartner auch mithelfen die Kinder zu überzeugen ?

- Hallo Jolly, die Meisten Schiffsmodelle die ich in Frankreich gesehen habe , stammen aus Bretagne. Diese Region hat eine sehr enge Beziehung mit der See was ich sehr interessant finde.

Schöne Grüsse aus sonnigen Paris
Valéry
vchiu
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 17. Dez 2018 01:04

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon Souris » Mo, 08. Apr 2019 13:12

Herzlich willkommen!! :coucou:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon Kicki06 » Di, 04. Jun 2019 18:02

vchiu hat geschrieben:Hallo zusammen
Ich heisse Valéry, ein 46 jähriger französicher Vater von 2 Kindern , Richard, 16 und Ferdinand 14.
wir wohnen in Saint Maur, 12 km ost von Paris und ich arbeite in dem Schmuckhandel in Paris.
Da ich nie in Deutschland gewohnt habe , ist leider meine Sprache sehr fehlerhaft. Dafür bitte ich euch um Verständnis.
Meine Leidenschaft für Modelleisenbahn und Schiffsmodellbau hat meine Interesse in Deutsch sehr viel unterstütz. 1986
habe ich ein Monat mit Landwirt Freunden in der Umgebung von Neuss verbracht. Es hat mir viel geholfen mein Vertrauen in der Sprache herzustellen.
Mein Frau ist von chinesiche Verstammung. Sie Dachte Englisch als Fremdsprache genug war und dass Deutsch als zweite Sprache überflüssig war.
So war meine Meinung nicht, deshalb habe ich 2013 für die Familie eine kleine Reise in Baden Württenberg organisiert. Es war ziemlich erfoglreich und hat das Image Deutschlands bei meiner Frau und meiner Kindern deutlich verbessert.
In diese Umstände war es kein Problem deutsch als zweite Sprache für die Kindern zu wählen.
Jetzt geht alles ordentlich. Sie haben gute Noten auf Deutsch in der Schule, aber es fehlt ihnen noch eine echte Sprachimmersion. Für diese Grunde bin ich auf der Suche nach gute Ferienkolonie oder Familieaustauschmöglichkeiten.
Dafür werde ich ein separates Thread erstellen.
Ich freue mich in Voraus mit euch meüber Deutschland und Frankreich zu reden!

Valery CHIu



Coucou Valéry :)

Willkommen :)
Ich habe auch 22 Jahre in und um Paris gewohnt (92, 75, 91) und lebe jetzt seit 7 Jahren in den Alpes Maritimes (06), in Nizza.
Meine Kinder (fast 20 und fast 15) hatten auch deutsch als Fremdsprache in der Schule, die Grosse als LV2 und der Kleine LV1. Die Grosse spricht perfekt deutsch, der Kleine gar nicht so richtig..... deshalb wird er jetzt nach der 3ème vom internationale Collège runter und auf ein normales Lycée kommen, in einer classe européenne aber mit weniger Deutschunterricht pro Woche.
Ich wollte Dir nur Mut machen, c à d dass es nicht unbedingt heisst, dass die Kinder gut deutsch sprechen, auch wenn sie 2sprachig erzogen sind....

Courage et bonne continuation.
Ton allemand c'est pas mal, franchement

:)
A+
LG aus Nizza

Bild
Kicki06
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 20. Feb 2019 12:57
Wohnort: Nice, Côte d'Azur

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon vchiu » Di, 17. Dez 2019 19:29

Hallo Kicki
Ich habe erst heute deine Nachricht gesehen.
Danke für dein ermutigendes Antwort!
Leider ist das Niveau der Fremsprache in der französichen Schule überhaupt lächerlich. Die "classes européennes" tragen nur geringten Verbesserungen bei.
Meine beide Söhne sind letzten Sommer in Bayern für 2 Wochen gegangen, aber sie haben dort meistens Englisch gesprochen.
Meiner Meinung nach müssen die Kinder zumindest über gute Grundlagen verfügen, vor der Sprache kein Angst zu haben.
Für deine Kinder ist es vielleicht etwas "normal" Deutsch sprechen zu können, da du deutscher bist.
In unserem Fall haben wir wenige Verbindungen mit D bzw. A oder CH. Aus diesem Grund müssen wir eine Interesse für den Land fördern.

Gerade habe ich mich entschieden an netflix.de unterzuschreiben. Die Kinder haben es zugestimmt nur auf Deutsch zu sehen.
dem Inhalt werden wir durch einen VPN erreichen.
Ich suche auch Links für japanische Anime mit deutschen Untertitel. mal sehen ob es klappen wird.
Liebe Grüsse aus Paris
Valéry
vchiu
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 17. Dez 2018 01:04

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon Souris » Mo, 23. Dez 2019 13:05

vchiu hat geschrieben:
Gerade habe ich mich entschieden an netflix.de unterzuschreiben. Die Kinder haben es zugestimmt nur auf Deutsch zu sehen.
dem Inhalt werden wir durch einen VPN erreichen.
Ich suche auch Links für japanische Anime mit deutschen Untertitel. mal sehen ob es klappen wird.
Liebe Grüsse aus Paris
Valéry


Hallo Valéry, da wirst du lange suchen müssen, die japanischen Anime haben meistens nur englische Untertitel, sowas guckt mein Sohn nämlich auch, aber um sein englisch zu verbessern...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon vchiu » So, 09. Feb 2020 12:59

Hallo Souris
Ich habe ein Paar alte Anime Titel mit deutschen Untertitel gefunden und heruntergeladen, aber die Auswahl ist ziemlich eng.
Anderseits gibt es ein Vielfalt von Anime auf Netflix mit schaltbare Sprache und Untertitel. Die Kinder halten den Deal ein, aber es ist zu früh ein Urteil zu sagen.
Nichts wird eine echte Sprachimmersion ersezten, aber hoffentlich wird es etwas helfen. Mein kleiner hat elende Noten auf Deutsch. Er wird eine ein-wochige Sprachkurse bei dem Goethe-Institut verfolgen. Mal sehen ob es ihm hilft.

Ja, anfänglich (2 Jahre vorher) hatten wir Netflix nur auf English Erlaubt. Es hat tatsächlich viel geholfen, aber die echte, sichtbare Vorsprung war dank einem ein-Monat Aufenthalt bei einem Sommercamp in Maine. Sehr teuer aber entscheidend!

Gruss Valery
vchiu
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 17. Dez 2018 01:04

Neulich erhaltene Nachricht.

Beitragvon vchiu » Mo, 14. Sep 2020 09:47

Gerade habe ich die folgende Nachricht, mit dem Titel "Kostenlose Geldspende" erhalten.
Die wurde durch contact@bonjour-frankreich.com übertragen.
Ich möchte aufmerksam machen, dass dieser Art Nachricht, sehr ähnlich eines Nigerianischen Betrugs ist.

was mit dem (Mail-Adresse gelöscht, Moderation) benützer zu tun, überlasse ich dem Moderator

...............

Hallo, entschuldigen Sie mich für diese Art der Kontaktaufnahme. Ich habe
gerade Ihr Profil gesehen und mir gesagt, dass Sie die richtige Person für
mich sind. Kurz gesagt, mein Name ist Paulette Marie, französischer
Herkunft, und ich lebe in Frankreich, Stadt Toulouse. Ich leide an einer
schweren Krankheit, die mich zum sicheren Tod verurteilt, es ist
Kehlkopfkrebs, und ich habe eine Summe von 450.000 Euro, die ich einer
vertrauenswürdigen und ehrlichen Person spenden möchte, damit 'er macht
guten Gebrauch davon. Ich besitze ein Rotölimportgeschäft in Frankreich und
habe meinen Mann vor 6 Jahren verloren, was mich sehr betroffen hat und ich
konnte erst wieder heiraten Bis heute hatten wir keine Kinder. Ich möchte
diese Summe vor meinem Tod spenden, mögen meine Tage für das Fehlen dieser
Krankheit zählen, für die ich keine Heilung hatte, aber ein
Beruhigungsmittel in Frankreich möchte nicht wissen, ob Sie bitte von
dieser Spende profitieren können Sag mir deine Meinung.
Hier ist meine E-Mail: (Mail-Adresse gelöscht, Moderation)
vchiu
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 17. Dez 2018 01:04

Re: Grüsse aus Paris

Beitragvon Avonlea » Mo, 14. Sep 2020 14:15

Hallo Vchiu, es haben mehrere Mitglieder diese Nachricht erhalten. Der Nutzer ist gesperrt worden. Wir haben uns hier darüber unterhalten:
nachricht-7430.html
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3526
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen


Zurück zu Salut :) Bin neu und stelle mich vor

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste