Le Havre

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Le Havre

Beitragvon francee » Mi, 13. Mär 2019 12:11

Bonjour,

Le Havre was sollte man sich in der schönen Stadt ansehen?

Wo sollte man essen gehen?

Le Havre soll auch eine Straßenbahn haben habe ich gehört

Erzählt doch mal mehr über die Stadt.

Merci
francee
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr, 03. Jul 2015 07:58

Re: Le Havre

Beitragvon stif » Mi, 13. Mär 2019 19:35

Ich habe Le Havre noch nie besucht, aber "schöne" Stadt, ist nicht das Erste, was mir dazu einfällt.
Die Stadt wurde im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört, der damals moderne Wiederaufbau zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO
Aber es gibt eine deutschsprachige Seite des Verkehrsamtes, die Dir vielleicht weiter hilft.
https://www.lehavretourisme.com/de
Benutzeravatar
stif
 
Beiträge: 230
Registriert: Fr, 17. Feb 2012 15:52

Re: Le Havre

Beitragvon Souris » Mo, 18. Mär 2019 13:38

Ich bin auch nur mal durch gefahren, dabei ist sie mir auch nicht als besonders schön aufgefallen...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8080
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Le Havre

Beitragvon jollylolly » Do, 09. Sep 2021 19:52

Nach diverser Lektüre, soll es dort gar nicht so übel sein, wie es an der Autobahn beim Tanklager riecht.
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1671
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Le Havre

Beitragvon Avonlea » Do, 09. Sep 2021 21:54

jollylolly hat geschrieben:Nach diverser Lektüre, soll es dort gar nicht so übel sein, wie es an der Autobahn beim Tanklager riecht.

Ich war Ende Juli da, angelockt von der ziemlich guten Offensive des OT. Leider war es eine Enttäuschung. Tote Hose, viel Müll in den Straßen, geschlossene Läden, kein Flair. Es gibt ein paar nette Ecken und wer sich für Nachkriegsarchitektur als Experiment interessiert, wird fündig. Ansonsten aber sollte man sich auf die Hot Spots beschränken: Museen, Kunst, den Strand, Sainte-Adresse und die Bains des Docks. Zum Flanieren hingegen ist das mal gar nichts.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3573
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Le Havre

Beitragvon jollylolly » Fr, 10. Sep 2021 16:44

Immer diese "OdT" und Ihre Influencer, dann vielleicht doch nur die HotSpots abklappern und in der umliegenden Gegend entspannen. Honfleur, Deauville-Trouville(wenn gerade kein Porschetreffen oder so ist) sind ja nicht so schlecht, sagt die eigene Erfahrung.
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1671
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Le Havre

Beitragvon Dresden » Mo, 13. Sep 2021 23:44

Avonlea hat geschrieben:
jollylolly hat geschrieben:Nach diverser Lektüre, soll es dort gar nicht so übel sein, wie es an der Autobahn beim Tanklager riecht.

Ich war Ende Juli da, angelockt von der ziemlich guten Offensive des OT. Leider war es eine Enttäuschung. Tote Hose, viel Müll in den Straßen, geschlossene Läden, kein Flair. Es gibt ein paar nette Ecken und wer sich für Nachkriegsarchitektur als Experiment interessiert, wird fündig. Ansonsten aber sollte man sich auf die Hot Spots beschränken: Museen, Kunst, den Strand, Sainte-Adresse und die Bains des Docks. Zum Flanieren hingegen ist das mal gar nichts.


Das tut mir leid und ich kann das sehr gut nachvollziehen, Le Havre ist nämlich kein Etretat oder Deauville und ist dementsprechend auf Touris nicht so gut vorbereitet.

Mich würde es dennoch interessieren, wo du geschlossene Läden gesehen hast - ganz im Gegenteil schossen in den letzten 3/4 Jahren Läden in der Innenstadt wie Pilzen aus dem Boden. Selbst die rue de Paris, da wo vor kurzem noch leere Läden nebeneinander standen, ist jetzt wieder voll mit Kunstgalerien und Modegeschäften (zumindest bei meinem letzten Besuch Anfang des Jahres). Am beeindrückendsten sind die Halles Centrales, die früher nichts anderes als ein trauriger Versuch eines Marktes waren. Heute sitzen da trendigen Local-Shops, Beauty-Salons und Fast-Food Ketten wie zB die umstrittenen O'Tacos :lol:

Dass da "tote Hose" war, liegt bestimmt an die fehlenden Festivals. Leider ist wegen Corona so gut wie alles verdorben - unsere Sommerfestivals wie "Un été au Havre" hätten dir bestimmt gut gefallen. Nochmal ist es wichtig zu beachten, das ist alles noch ziemlich neu da die Stadt vor noch ca. 15 Jahren in sich selbst geschlossen war und sich absolut nicht als touristische Sehenswürdigkeit sah. Vielleicht ist noch etwas Selbstvertrauen nötig aber unsere Marketingabteilung hat offensichtlich das Ziel erreicht ;)

Hoffentlich gibst du meiner Heimatstadt nach Corona eine zweite Chance :love:
"Au fond, j'crois qu'la terre est ronde
Pour une seule bonne raison
Après avoir fait le tour du monde
Tout c'qu'on veut, c'est être à la maison"

~Orelsan - La terre est ronde
Benutzeravatar
Dresden
 
Beiträge: 694
Registriert: Mo, 26. Jan 2009 23:46
Wohnort: Montréal

Re: Le Havre

Beitragvon Avonlea » Mi, 15. Sep 2021 13:57

Dresden hat geschrieben:[

Mich würde es dennoch interessieren, wo du geschlossene Läden gesehen hast - ganz im Gegenteil schossen in den letzten 3/4 Jahren Läden in der Innenstadt wie Pilzen aus dem Boden.

Geschlossen nicht im Sinne von dauerhaft zu, sondern mit Öffnungszeiten, die für Touristen unpraktisch sind oder Läden in der Sommerpause. Wir sind zwei Stunden durch die Stadt gelaufen und haben versucht, etwas Günstiges zu essen zu bekommen und dann hat selbst der Subway vor unseren Augen zu gemacht. Hungrig sieht man die Stadt natürlich nochmal mit anderen - nicht den besten - Augen.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3573
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen


Zurück zu Reisen in Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast