"Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Französische Nachrichten und Ereignisse in Frankreich und in Deutschland

Moderator: Moderatoren

Re: "Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Beitragvon Avonlea » Do, 10. Jan 2019 22:16

Danke. Ich sehe mir immer gerne an, wo welche Meinung herkommt, wenn sie im Internet publiziert wird.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3430
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: "Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Beitragvon stif » Fr, 11. Jan 2019 01:31

Das ist alles sehr widersprüchlich.
Wenn man demonstriert, will man ja in der Regel nicht nur aus Spaß auf einem Kreisverkehr rumlaufen,
sondern ein Maximum an Aufmerksamkeit anderer Menschen zu erwecken, um auf seine Probleme aufmerksam zu machen.
Und das geht halt über die Medien. Diese dann zu beschimpfen oder gar deren Reporter anzugreifen, ist schlicht dumm.
Und wenn manche dieser Leute dann noch erzählen, alle Medien seien von der "Macron-Diktatur" beherrscht und ihre Informationen
nur noch über Russia Today (jetzt RT-France) beziehen, da kriege ich Gänsehaut.
Ich habe diese Bewegung von Anfang an kritisch betrachtet, da mir einige Ähnlichkeiten mit anderen deutschen Bewegungen auffiehlen.
Und dass ein Ex-Boxer, der auf den Kopf einen auf dem Boden iiegenden Polizisten eintriit, einen anderen niederboxt bei diesen Leuten
als Held gefeiert wird und innerhalb von 24 Stunden über Crowdfunding über 120 000 (in Worten Hundertzwanzigtausend) erhält, ist schlicht unerträglich.
Jetzt braucht mir keiner mit Vergleichen mit Polizeiübergriffen zu kommen. Diese gab es sicherlich und ich verurteile diese genauso.
Aber diese Gelben Westen haben für mich als "Bewegung" jede Glaubwürdigkeit verloren.
Das heißt nicht, das ich die Verzweiflung vieler Menschen nicht verstehe oder ignoriere.
Benutzeravatar
stif
 
Beiträge: 228
Registriert: Fr, 17. Feb 2012 15:52

Re: "Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Beitragvon edwin » Sa, 19. Jan 2019 10:26

Eine sehr gute Analyse uber die Polizeigewalt gegen unbewaffnete Demonstranten.
Auch Deutsch :grin:

https://www.heise.de/tp/features/Polize ... 81441.html
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5023
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: "Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Beitragvon michelmau » Sa, 19. Jan 2019 15:05

Möchte auch darauf hinweisen , daß die französischen " Ordnungshüter" die einzigen im ganzen Europa sind , die jene vermeintlich "subletale Waffen" (LBD und GLI-F4) gegen Demonstranten benutzen. :(
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4650
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: "Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Beitragvon edwin » Sa, 19. Jan 2019 16:44

Diese Waffen haben ein Zielvisir/Fernrohr.... " offiziell " ist es verboten auf Kôpfe zu schiessen,
warum gibt es so viele Kopfverletzungen ??

https://www.tagesschau.de/ausland/gelbw ... e-101.html
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5023
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: "Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Beitragvon francee » So, 17. Feb 2019 06:58

https://youtu.be/etrnDethVxo

Weiter weiter weiter...
francee
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr, 03. Jul 2015 07:58

Re: "Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Beitragvon ahmed-Belgique » Mi, 29. Mai 2019 14:30

edwin hat geschrieben:und nur mal so.....
der President antwortet an einem DIENSTAGVORMITTAG
, da hat das Volk natürlich viel Zeit um fernzusehen......
ich brauche dann wohl doch noch mehr Holzpaletten...... :vamp: :vamp: :vamp:


Ein wenig spaet, aber bei meinen Freunden und bekannten wurde viel gelogen und provoziert.

Etwa zu der gleichen Zeit wie Dein Beitrag, gab es im Ort eine Strassensperre.
Polizei kam an, 17h50 und forderte auf "sofort raeumen".

Die Demonstranten wollten sowieso um 18h30 nach Hause, und sagten, dass sie um 18h30 die Strasse wieder frei geben und man einigte sich auf 18h30.

Aber um 18h20 griff die Polizei mit Panzerwagen und Granaten an !
In der folge gab es Krieg die ganze Nacht, bis ca. um 3h hoerte ich noch Explosionen. Ein Fahrzeug von der Polizei ist auch verbrannt. Die Strasse war noch am folgenden Tag gesperrt.

Das wurde provoziert. Mann haette 10 Minuten gewartet und es waere nichts passiert.
---
Ich habe danach eine boese Nachricht an die Praefektur geschickt, dass ich sauer bin.
Sehr Ernst, aber nicht beleidigend. Unterschrift mit Namen, Adresse und E-Mail.
Am naechsten Tag wurde meine Internetleitung unterbrochen (4 Tage) und beide Kreditkarten waren gesperrt (Wochenende). Zufall ?

Mache ich nicht noch einmal mit dem Namen.
---
Bei der Kreuzung wurde danach eine kleine Huette gebaut wo die Gilets Jaune sich nach Feierabend trafen. Es gab dort keine weiteren Sperrungen mehr. Im Marz ist diese in der Nacht abgebrannt: am naechsten Tag sollte ein Minister an dieser Strasse langfahren !
Zufall ?
ahmed-Belgique
 
Beiträge: 90
Registriert: Do, 18. Jun 2015 11:14

Re: "Gelbe Westen" gegen hohe Spritpreise

Beitragvon RuthGoldbein » Mo, 15. Jul 2019 21:53

RuthGoldbein
 
Beiträge: 60
Registriert: So, 09. Jun 2019 16:05

Vorherige

Zurück zu Nachrichten und französische Ereignisse

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste