• Advertisement

Eurovision Song Contest 2018

Die Bands, Lieder und Musiker in Frankreich.

Moderator: Moderatoren

Eurovision Song Contest 2018

Beitragvon Mislep » Mo, 29. Jan 2018 01:17

vom 8. bis 12. Mai findet den jährlichen Eurovision Song Contest satt. Dieses Jahr in Lissabon nach dem Sieg des portugiesischen Sängers letztes Jahr. Alle teilnehmenden Länder sind derzeit auf der Suche nach dem Song und dem SängerIn/Band, die gewinnen könnte.
Frankreich hat sich entschieden. Dieses Jahr ausnahmsweise durch ein dreiteiliges Casting-Show. Der Gewinner ist ein Paar, "Madame Monsieur" heissen sie. Sie singen auf französisch ein Lied über Migranten, "Mercy". Auf die Stimmen aus Mittel- und Osteuropa verzichtet Frankreich also schon in Voraus :grin:

hier ist es

Wie stehen die Chancen, dass der ESC 2019 in Paris stattfindet ? :?
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1825
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Eurovision Song Contest 2018

Beitragvon Avonlea » Mo, 29. Jan 2018 19:56

Mislep hat geschrieben:Wie stehen die Chancen, dass der ESC 2019 in Paris stattfindet ? :?

Rein statistisch gesehen eher schlecht.
Und nach Hören des Lieds: Mittelfeld.
Ich habe den Eindruck, dass man sich vor allem darum bemüht, um jeden Preis im Gedächtnis zu bleiben, also eine einfache, sich wiederholende Melodie zu stricken. Sieht man sich aber die Gewinner der letzten Jahre an, so hatten die meisten zumindest ein besonderes Element und nicht eben nur Eingängigkeit. Daher finde ich den französischen Beitrag viel zu beliebig.
Im Vergleich mit dem deutschen wird er aber mit ziemlicher Sicherheit weit vorne liegen. :roll:
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3226
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Eurovision Song Contest 2018

Beitragvon jollylolly » Mo, 29. Jan 2018 20:24

Hhhm, aber denke reell wird es, auch wenn Madame sich noch "frei machen" sollte wird es 2019 kein ESC in Paris geben. Uns als Frankophonen bleiben ja aber noch Alternativen wie evtl. Brüssel, die Belgier sind ja immer für Überraschungen gut.
"La vie est ton navire et non pas ta demeure" von Alphonse de Lamartine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1499
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Eurovision Song Contest 2018

Beitragvon Dresden » Mo, 05. Feb 2018 04:32

jollylolly hat geschrieben:Hhhm, aber denke reell wird es, auch wenn Madame sich noch "frei machen" sollte wird es 2019 kein ESC in Paris geben. Uns als Frankophonen bleiben ja aber noch Alternativen wie evtl. Brüssel, die Belgier sind ja immer für Überraschungen gut.


Das stimmt schon, die Beiträge von 2016 und 2017 waren richtig gut (auch wenn eins davon plagiiert).

Das französische Lied gefällt mir recht gut, aber es hat einfach keinen Sieger-Potential. Auch wenn die Botschaft wirklich schön ist, versteht die keiner, und mal Klartext - viele haben für Flüchtlinge nur begrenztes Mitleid, auch wenn ich das sehr bedauere. Wie Mislep meint, werden wir dadurch keine Punkte gewinnen.

Ich habe mir die Sendungen "Destination Eurovision" angeschaut und fand Igit oder Malo auch ganz gut. Ich hatte sogar auch Igit getippt, der einen so schön klischeehaften Beitrag gegeben hat. Malo hingegen fand ich einfach nur gut.
"Au fond, j'crois qu'la terre est ronde
Pour une seule bonne raison
Après avoir fait le tour du monde
Tout c'qu'on veut, c'est être à la maison"

~Orelsan - La terre est ronde
Benutzeravatar
Dresden
 
Beiträge: 683
Registriert: Mo, 26. Jan 2009 23:46
Wohnort: Montréal

Re: Eurovision Song Contest 2018

Beitragvon Souris » Sa, 10. Feb 2018 16:28

Ich habe nur die eine Folge "Destination Eurovision" gesehen in der Madame/Monsieur aufgetreten sind, ich fand mindestens drei Lieder viel geeigneter... Aber gut...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 7935
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Eurovision Song Contest 2018

Beitragvon Valdok » Di, 18. Sep 2018 17:34

Das französische Chanson - insbesondere die Geschichte dieses geflüchteten Baby-Mädchen habe ich sehr schön gefunden, auch wenn ich finde, dass die Sängerin nicht viele Kraft in ihrer Stimme hatte..Leider fürchte ich nicht allen teilnehmenden Ländern gefiel das Thema dieses Liedes... :cry:
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1373
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich


Zurück zu Französische Musik

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste