Wohin im September?

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Wohin im September?

Beitragvon Filou » Di, 11. Jul 2017 08:13

Ihr Lieben! Ich brauche eine Entscheidungshilfe bzgl. Urlaub im September für ca. 10 Tage.
Die letzten FRA Urlaube (Normandie, Korsika) sind schon eine Weile her aber dieses Jahr solls wieder was werden :clap:

Eigentlich war Montpellier oder Perpignan angedacht. Ich bin mir aber nicht mehr sicher da die Küste auf einigen Bildern ziemlich zugebaut aussieht.
Wir sind ohne Auto unterwegs, was leider zusätzlich einschränkt.

Da wir ohnehin nicht die 24/7 Strandurlauber sind könnte auch eine Kombi von Aktivurlaub (Wandern, Rad, Kajak) und Besichtigungen angenehm sein.
Das Weibchen will sowieso für nen Halbmarathon trainieren während ich der Kulinarik fröhne :sante:
Ich dachte da z.B. an Vannes da die Gegend auf einigen Bildern sehr ansprechend aussieht.

Oder wie vernachlässigen das Plantschen doch nicht, gehen aber eher in eine Thermenregion wie Llo oder Ax-les-Thermes.

Habt ihr ein paar Ratschläge zu den genannten Regionen? Und günstig reisen mit der Bahn?
Anreise wäre per Flug und dann Bahn - sollte also eine passable Anbindung haben.
Wenn möglich wollen wir Menschenmassen meiden und suchen eher Erholung als Action.
Geplant ist auch ein Mix aus Essen gehen und selbst kochen um die regionalen Schmankerl besser kennen zu lernen.
Die Lebenskosten sollten sich auf einem "normalen" niveau bewegen. Also Meeresfrüchte sind willkommen aber das Austernrestaurant mit Hauberlkoch muss wirklich nicht sein.
Sprachkenntnisse: Eingerostetes Schlufranzössich, Hände und Füße :P

Ich lass mich aber auch gerne zu anderen Orten überreden. Frankreich hat ja viel zu bieten :merci:
Filou
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 10. Jul 2017 21:59

Re: Wohin im September?

Beitragvon Avonlea » Di, 11. Jul 2017 20:45

Im September lässt es sich fast überall entspannt verreisen, die Ferien sind da schon längst vorbei.

Die Küste bei Montpellier ist nicht unbedingt zugebaut, aber schon sehr touristisch. Das heißt, dass man da eine tolle Hauptsaison verbringen kann (Juli-August), später aber in manchen Orten tote Hose herrscht und oft auch Restaurants geschlossen sind.

Eine Alternative ist die Küste westlich von Montpellier, z.B. bei Gruissan, das ein wenig im Hinterland liegt; oder die Côte Vermeille ganz im Südosten an der Grenze zu Spanien. Beide Orte erreicht man bequem mit der Bahn (Narbonne oder Collioure mit dem Nachtzug ab 46€), die Sehenswürdigkeiten im Hinterland aber eher mit dem Auto oder mit dem Rad, wenn man gut trainiert ist.

In der Nähe von Vannes war ich gerade, auf der Halbinsel bei Guérande :arrow: Link zum Thread
Das ist die Region in der Bretagne mit der sichersten Sonnenwahrscheinlichkeit. Außerdem ist dort um diese Zeit herum die Salzernte, was interessant als Ausflug sein könnte. Die Gegend eignet sich hervorragend zum Entspannen und bietet auch schöne Ausflugsmöglichkeiten, ohne dass man weit fahren muss. Es gibt eine Bahnstrecke und Busse.

Wer eine gute Infrastruktur sucht, ist auch an der Côte d'Azur richtig, gerade am Sommerende. Direktflüge nach Nizza gibt es relativ günstig und von dort kann man sowohl mit Bahn als auch mit Bussen bequem in alle Orte reisen. Es gibt schöne ruhige Orte an der Küste, z.B. Èze oder Roquebrune. Außerdem ist das Klima mild, es gibt keinen Mistral oder Tramontane wie im Languedoc und das Hinterland bietet eine Fülle an Wander- und Sportmöglichkeiten.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3448
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Wohin im September?

Beitragvon Souris » Mi, 12. Jul 2017 14:28

Ich sag nix zu der Gegend um Montpellier... Ne Spaß beiseite. Wir waren oft im September da unten, allerdings nicht in Palavas oder Carnon was Montpellier am nächsten ist, in der Camargue ist um diese Zeit nichts geschlossen, aber ist eindeutig ruhiger als die beiden Monate vorher. Wäre allerdings schon gut etwas mobil zu sein...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8033
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Wohin im September?

Beitragvon Filou » Do, 13. Jul 2017 14:51

An die Carmargue habe ich auch gedacht, aber wie du sagst... wenn man nicht so mobil ist hat man nur den halben Spaß.
Ich klapppere trotzdem mal virtuell die Küste ab ob es nicht doch die eierlegende Wollmilchsau gibt.

Rein optisch würde ich aber eher zur Bretange tendieren auch wenn ich da auf schön Wetter hoffen muss :P

@Avonlea: Infrastruktur ist schön aber nicht alles. Letztes Jahr waren wir z.B. auf Solta bei Split. Sternenklare Nächte und nachts unheimliche Stille :|
In der Stadt vergisst man leider wie schön das sein kann ohne Lichtsmog und Subwoofer an jeder Ecke :-D

Bei Èze siehts zwar sehr steil aus, aber schnucklige kleine Buchten hat die Gegend. Das ist auf jeden Fall einen Blick wert.
Filou
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 10. Jul 2017 21:59

Re: Wohin im September?

Beitragvon Filou » Do, 20. Jul 2017 17:46

@Avonlea: Bist du auch an La Roche-Bernard / Nivillac vorbei gekommen?

Rein von den Unterkünften her sieht es ja toll aus z.B. idyllische Bauernhöfe. Ich befürchte allerdings, da wird auch das Mobilitätsproblem zuschlagen.

Derzeit überlege ich einen Flug nach Paris und dann den TGV zu nehmen.
Nach Nantes scheint es einen Billig Flieger zu geben. Nur berichten einige Leute von Chaos und Wartezeiten bei der Fluglinie. Van daher bin ich eher skeptisch.
Filou
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 10. Jul 2017 21:59

Re: Wohin im September?

Beitragvon Avonlea » Do, 20. Jul 2017 20:14

In Roche-Bernard war ich auch, ja. Das ist aber eher ein kleiner Ausflugsort mit wenigen Sehenswürdigkeiten. Am besten hat mir die Küste zwischen La Baule und Le Croisic gefallen. Da kommt man überall gut hin und jeder findet sein Eckchen. Bauernhöfe gibt es dort allerdings eher nicht, wenn man das Gewerbe des Salzbauern mal ausklammert.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3448
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Wohin im September?

Beitragvon Filou » Sa, 22. Jul 2017 11:52

Hehe, für einen Städter ist Kleintierhaltung eben auch schon Bauernhof :P

Dank dir für den Tipp! Es sieht echt schön aus und kulinarisch gibts auch einiges :)
Weißt du zufällig ob es in der Gegend Wochenmärkte (Gemüse / Fisch) gibt? falls man doch mal selbst kochen will.
Filou
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 10. Jul 2017 21:59

Re: Wohin im September?

Beitragvon Avonlea » Sa, 22. Jul 2017 14:54

Märkte gibt es reichlich, in La Baule täglich. Aber ich war auch mit der Supermarkt-Qualität zufrieden. Intermarché und Carrefour sind um die Ecke und haben ein großes Angebot.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3448
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen


Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron