Zwei highlights der bretonischen Küche

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

Zwei highlights der bretonischen Küche

Beitragvon michelmau » Do, 01. Dez 2016 14:42

"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4671
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Zwei highlights der bretonischen Küche

Beitragvon stif » Do, 01. Dez 2016 15:46

Jetzt kriege ich auf einmal Riesenhunger. Vor allem die cotriade hat's mir angetan.
Ich habe aber keine Großfamilie zu versorgen :-D
Benutzeravatar
stif
 
Beiträge: 230
Registriert: Fr, 17. Feb 2012 15:52

Re: Zwei highlights der bretonischen Küche

Beitragvon jollylolly » Do, 01. Dez 2016 21:33

Na, sowas kann man ja auch mal zu einer Feier machen, dann lohnt sich ja auch der Aufwand.

Mich macht stutzig das in ein bretonisches Gericht nur 50g Butter kommen sollen....
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1604
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Zwei highlights der bretonischen Küche

Beitragvon Souris » Sa, 03. Dez 2016 15:10

Kann man doch für weniger Personen runterrechnen. ;-)

Na ja, die Buttrer ist ja nur zum Anbraten. ;-)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8040
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Zwei highlights der bretonischen Küche

Beitragvon jollylolly » Do, 08. Dez 2016 22:03

Naja, mit dem runterbrechen geht das bestimmt, aber bekommt man auch viertel Fische oder so? - Manche Gerichte bekommen ja auch nur Geschmack wenn Sie in einer großen Menge zubereitet werden, jedenfalls ist da mein subjektives Empfinden. Zum Beispiel bei Eintöpfen, so hat ein Singlekollege neulich Hunger auf einen Bestimmten Eintopf gehabt und diesen Gleich für 10 Personen gekocht, habe mich über das fürstliche Mittagsgericht am nächsten Tag sehr gefreut :-D :-D

Ja, stimmt die Butter braucht man ja nur zum anbraten, ansonsten ist ja bei bretonischen Rezepten die Reihenfolge in Menge der Zutaten: Butter, Butter, Butter, Fleisch/Fisch/Gemüse, Gewürze.... :lol: :lol:
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1604
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld


Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron