Fragen zu Sprach-Reisen

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Fragen zu Sprach-Reisen

Beitragvon Eisenherz » Di, 28. Jun 2016 14:40

Hallo,

ich war schon immer an Sprachen interessiert und habe deswegen auch im letzten Jahr mit einem französich Kurs begonnen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass mich dieser Kurs nicht sehr weit bringt. Es macht doch eher den "schulischen" Eindruck, und scheint wenig darauf abzuziehlen, dass man in Frankreich dann auch wirklich sprachlich zurecht kommt. Nun bin ich auf http://www.sprachurlaub.de/frankreich.htm auf Sprachreisen aufmerksam geworden. Das stelle ich mir nun schon wesentlich effektiver vor, als der theoretische Unterricht. Deswegen wollte ich mich hier einmal erkundigen, ob jemand von Euchs chon einmal solch eine Sprachreise gemacht hat, und welche Erfahrungen ihr dabei gemacht habt?

LG
Zuletzt geändert von Eisenherz am Fr, 08. Jul 2016 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Eisenherz
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 18. Jun 2016 22:59

Re: Fragen zu Sprach-Reisen

Beitragvon Valdok » Di, 28. Jun 2016 16:43

Meiner Meinung nach sieht die Sprachreise ziemlich teuer aus. Jedenfalls kommt es auf deine Ziele an!!!
Was ist dein Sprachniveau auf Französisch?.... An nicht finanzierten Sprachreisen habe ich nur einmal in meinem Leben teilgenommen. Eigentlich verbracht ich fast 2 Monate (45 Tage von Urlaubszeit) lang in London vor ungefähr 30 Jahren. Dort nahm ich an zwei intensiven Sprachkursen teil. Mein Sprachniveau im Englischen war schon gut und mein Ziel ganz klar :Englischlehrerin bei der französischen Luftwaffe zu werden. Soldatin der Luftwaffen war ich schon aber nicht in diesem Bereich. Darüber hinaus war die Sprachreise nicht finanziert und die Gesamtkosten waren ziemlich hoch. Deshalb hatte ich nicht nur Urlaubszeit aber auch Geld eingespart. Eine damalige Freundin aus Malaysia, mit der ich schon nur auf Englisch sprechen konnte, hatte mir diese Ausbildung empfohlen. Die Wahl bewährte sich, nicht nur weil die Kurse hochwertig waren, aber auch weil ich die einzige französische Muttersprachlerin unter den anderen Kursteilnehmern war. Tatsächlich kamen die meisten aus Asien oder Israel, so sollte ich andauernd mich auf Englisch äußern.

Zwar ist die Wahl der Ausbildung sehr wichtig. Jedoch denke ich, es ist auch erforderlich, die Fremdsprache so oft wie möglich zu benutzen, wenn das Ziel ist, gute Sprachkenntnis durch eine Sprachreise zu erwerben. Sonst frage ich mich, ob es wirklich der Mühe wert sei, für eine Sprachreise viel Geld auszugeben.

Was mich angeht, haben diese Ausgaben sich gelohnt, weil sie mir ermöglicht haben, die Laufbahn der Englischlehrerin und Übersetzerin beim Militär einschlagen zu können.
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1381
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: Fragen zu Sprach-Reisen

Beitragvon Eisenherz » Do, 07. Jul 2016 14:24

Hallo,

danke Dir für deine Antwort. Mein Sprachniveau kann ich schwer einschätzen. Man benutzt es hier in Deutschland eben recht selten. Aber als wir im vorletzten Monat ein Wochenende in Paris waren, hab ich gemerkt dass es nicht gut ist. Mir viel die Kommunikation wirklich sehr schwer.

LG
Eisenherz
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 18. Jun 2016 22:59


Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste