suche Rezept aus einem Film mit Louis de Funès

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

suche Rezept aus einem Film mit Louis de Funès

Beitragvon karl6261 » So, 03. Aug 2008 07:44

Hallo alle in diesem Forum,

ich suche das Rezept zu einem Fleischgericht, welches in einem der Polizeifilmen mit Louis de Funès zu sehen war.

Den Titel des Filmes weiss ich nicht.

Es gibt dort eine Szene in der alle seine Polizisten um ein sehr großes Stück Fleisch (Kottlet oder Schnitzel denke ich) in einer Bratpfanne herrumstehen. Es wird mit senf und Kräutern gewürzt und dann punktgenau gebraten und gewendet.

Das sah alles sehr lecker aus und ich würde es gerne nachkochen aber ich finde keinen Name für dieses Gericht.

Kann mir jemand aufgrund meiner Schilderung einen Tipp geben. Darüber würde ich mich sehr freuen und mich schon mal im vorraus bedanken.

MJG Karl-Heinz
karl6261
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 03. Aug 2008 07:29

Beitragvon michelmau » So, 03. Aug 2008 08:40

Damit wir etwas mehr über den Film wissen;s/w oder Farbfilm?
:wink:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4678
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Beitragvon karl6261 » So, 03. Aug 2008 08:57

Es war schon ein Farbfilm.
karl6261
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 03. Aug 2008 07:29

Beitragvon Souris » So, 03. Aug 2008 10:17

Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8050
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon karl6261 » So, 03. Aug 2008 10:23

Leider nicht, das ist aus dem Film wo er mit seinem Sohn spielt und irgentwann seinen Geschmackssinn verliert.

Vielen dank für Deine Mühe.


MfG Karl-Heinz
karl6261
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 03. Aug 2008 07:29

Beitragvon michelmau » So, 03. Aug 2008 12:07

karl6261 hat geschrieben:Leider nicht, das ist aus dem Film wo er mit seinem Sohn spielt und irgentwann seinen Geschmackssinn verliert.

Vielen dank für Deine Mühe.


MfG Karl-Heinz


Der Film heißt zu Deutsch:"Brust oder Keule".
:wink:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4678
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Beitragvon karl6261 » So, 03. Aug 2008 12:23

Genau, der Film heißt "Brust oder Keule"
karl6261
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 03. Aug 2008 07:29

Beitragvon Cristobal » So, 03. Aug 2008 12:55

karl6261 hat geschrieben:]Genau, der Film heißt "Brust oder Keule"

Ouais genau der Film aus dem das Rezept ist :

Souris hat geschrieben:Könnte es dieses hier sein? http://www.rezepterang.de/fleisch/fleis ... _1231.html
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon niCOOLe » Fr, 21. Nov 2008 04:00

Der gesuchte Film heißt:

DER GENDARM VOM BROADWAY

5 der 6 Gedandarme sind in der Szene zu sehen. Ein großes Stück Fleisch wird in die heiße Pfanne mit ordentlich Öl oder Butter gehauen, dann haut "Gerber" genug kleingehackte Zwiebeln druf, anschließend geschätzte 2 Esslöffel Mostrich drüber, danach Salz und Pfeffer druf, danach nimmt er die Pfanne in die Hand und "shaked"das Ganze n bissl damit sich alles noch besser verteilt, anschließend verteilt er kleingeschnittenes Grünzeug (ich weiß nicht genau was es ist, irgendwelche Kräuter, Schnittlauchähnlich, k.A.) über das "Kunstwerk" und danach kommt das ALLERWICHTIGSTE, n halbes Stück Butter auf die Gabel spicken und 10 Sekunden damit in der Pfanne auf dem Fleisch und den anderen Zutaten im Kreis drehen, sodass die Butter halt n bissl zerläuft durch die Hitze... Danach will "Gerber" wohl Wein dazugeben, den säuft aber in dem Moment "Tricard" in der Ecke heimlich hehe.

OK, soviel zu deiner Frage, Hab versucht so genau wie s geht zu erklären.
Der Film ist in Farbe!
niCOOLe
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 03:35

Beitragvon cri-zi » Fr, 21. Nov 2008 18:09

karl6261 hat geschrieben:Leider nicht, das ist aus dem Film wo er mit seinem Sohn spielt und irgendwann seinen Geschmackssinn verliert.
MfG Karl-Heinz


Der Vollständigkeit halber: mit seinem Filmsohn. In Wirklichkeit war Coluche nicht der Sohn von Funès. Ach, zu schade, dass beide schon tot sind... :cry:
Frieden schaffen ohne Waffen
Benutzeravatar
cri-zi
 
Beiträge: 605
Registriert: So, 11. Mai 2008 01:19
Wohnort: In der Ortenau


Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron