Tour de France 2016

Alles was sich um den Sport in Frankreich dreht (Teams, Clubs, Sportlers, Ergebnisse, Wettbewerbs).

Moderator: Moderatoren

Re: Tour de France 2016

Beitragvon Souris » Do, 29. Okt 2015 09:19

Lexiastein hat geschrieben:Ich finde es so schön, dass der Tour in meinem Département anfängt! Das ist eine tolle Herausforderung! Sowohl für den Département auf organisatorischer Ebene als auch für die Fahrradfahrer, weil die Region alles andere als flach ist! Im Sommer arbeite ich bei der Touristikinformation, es wird bestimmt sehr spannend sein! Ich werde viele Leute treffen! Ich freue mich schon darauf! :)


Ich freue mich auch schon darauf, die letzten Male sind wir auch mit den anderen Leuten nett ins Gespräch gekommen, und ich finde es immer wieder nett anzusehen, wie die Franzosen es sich an der Strecke gemütlich machen, da werden Klappstühle und Tische aus den Garagen geholt oder der Grill ausgepackt usw. :)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Tour de France 2016

Beitragvon Valdok » So, 01. Nov 2015 14:01

Ich denke, die echten Volkfeststimmungen sind eher die Tour de France in meiner Kindheit als diese der 2000er und 2010er Jahren Damals war Raymond Poulidor mein Held als Radrennfahrer .... Die Grande Boucle hat er niemals gewonnen , aber seit langem hat er das Herz der Franzosen gewonnen. Mein letzter Held des Radrennens war der verstorbene Laurent Fignon....
Auch wenn es nicht um das gelbe Trikot geht, hoffentlich wird Yukiya Arashiro mindestens eine Etappe gewinnen. Das betrifft nicht die Sportleistungen, aber all diese deutschen Rennfahrer,die typisch französischen Vornamen tragen, finde ich immerhin es sehr sympathisch. Ich bedauere, dass die Tour de France 2016 keine Etappe in Deutschland hätte.
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1382
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: Tour de France 2016

Beitragvon Avonlea » Fr, 22. Jul 2016 20:01

Valdok hat geschrieben:Mein letzter Held des Radrennens war der verstorbene Laurent Fignon....

Hast du seine Autobiografie Nous étions jeunes et insouciants gelesen? Ein fantastisches Buch, das so viele Aspekte eines faszinierenden Sports erklärt und zusammenbringt. Ich lese es etwa einmal pro Jahr und habe dann so eine Lust aufs Radfahren.

Die diesjährige Tour ist schon fast wieder vorbei und es war bisher ziemlich spannend. Landschaftlich wie immer top, wir waren on board in der Normandie, im Herzen Frankreichs und wie immer in den Höhen und Weiten der Pyrenäen und der Alpen. Es gab mehrfach ein Wetterchaos und schließlich auch einen (voraussichtlichen) Toursieger, der sich das Gelbe Trikot in einer Abfahrt geholt hat. Wozu brauchen wir da noch Anstiege? :lol:
Nie waren Sprintentscheidungen knapper und es gab so einige kuriose Etappen. Denken wir an den Mont Ventoux mit einer ungezügelten Menschenmenge und einem sprintenden Tour-Führenden, nachdem er gestürzt war. Ich fragte mich, warum er nicht noch weiter gelaufen ist, denn im Laufen ist man bergauf schneller als mit dem Rad...
Heute im Regen hat dann endlich ein Franzose seine ungeduldigen Landsleute mit einem Etappensieg erlöst. Der große dünne Junge Romain Bardet konnte im Regen am Fuße des Mont Blanc als erster die Ziellinie überqueren. Morgen geht es noch einmal in die Berge, bevor alle am Sonntagabend hoffentlich überwiegend heil und sauber in Paris einfahren und ein bisschen Normalität in diesen schrecklich verrückten Sommer bringen.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3527
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Tour de France 2016

Beitragvon Valdok » Sa, 23. Jul 2016 12:57

Nein, Laurent Fignons Buch habe ich noch nicht gelesen. Jedoch freut es mich , dass dieser große Spitzsportler auch in Deutschland bekannt und beliebt war.
Sein Buch war eigentlich unter dem Titel "wir waren jung und unbekümmert" ins Deutsche übersetzt worden.
Eine deutsche Rezension darüber könnt ihr
HIER lesen.
Ich auch finde den Sieg des jungen französischen Radfahrers Romain Bardet sehr schön und verdient. Jedoch was ich in dem derzeitigen Tour de France am liebsten habe, ist der Mannschaftsgeist, der ganz und gar nicht die Staatsangehörigkeit der Sportler betrifft. Wie Julian Alaphilippe und Tony Martin es gezeigt haben.
Seht den Artikel auf Französischen unten
https://fr.sports.yahoo.com/news/tour-france-tour-france-peter-152900863.html
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1382
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: Tour de France 2016

Beitragvon stif » Sa, 23. Jul 2016 16:23

Das Buch von Laurent Fignon habe ich nicht gelesen, dagegen einen Film über sein letztes Lebensjahr und
seinen Kampf gegen den Krebs gesehen. Sehr berührend, ohne kitschig zu sein.
"La dernière échapée".
Benutzeravatar
stif
 
Beiträge: 230
Registriert: Fr, 17. Feb 2012 15:52

Re: Tour de France 2016

Beitragvon Avonlea » Sa, 23. Jul 2016 19:44

Valdok hat geschrieben:Jedoch was ich in dem derzeitigen Tour de France am liebsten habe, ist der Mannschaftsgeist, der ganz und gar nicht die Staatsangehörigkeit der Sportler betrifft. Wie Julian Alaphilippe und Tony Martin es gezeigt haben.
Seht den Artikel auf Französischen unten
https://fr.sports.yahoo.com/news/tour-france-tour-france-peter-152900863.html

Mannschaftsgeist hat ja nie mit Nationalitäten zu tun, außer bei der WM und Olympia.

Ich habe dieses Jahr ein bisschen die Franzosen in den Fluchtgruppen vermisst. Thomas Voeckler ist in die Jahre gekommen und Sandy Casar in Rente, aber es kommt kein "Baroudeur" mehr nach. Natürlich ist es toll, dass die nun wieder mehrere Hoffnungen für das Gesamtclassement und auch für den Sprint haben, aber ich habe Ausreißer doch immer am liebsten. Und die Franzosen doch eigentlich auch. :wink:
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3527
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Vorherige

Zurück zu Sport

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast