Zucchini

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

Zucchini

Beitragvon le ukoplast » Sa, 22. Aug 2015 18:26

Um unseren immer größer werdenden Komposthaufen aufzuhübschen, habe ich ihn dieses Jahr mit 2 Zucchinipflanzen
bestückt.
Das Resultat sind viele große ,gelbe Blütenkelche und jede Menge Zucchinis.
Hier ist eine weibliche Blüte, gut zu erkennen an dem verdickten Fruchtansatz am Blütenstil.Die darf in Ruhe weiterwaschen Bild
Bild-weiblich,mit Fruchtansatz-
Die Männliche hat nach der Befruchtung eigentlich ausgedient, lässt sich aber wunderbar als kleine Leckerei zubereiten.Als Beilage zu Grillfleisch oder in den Salat
Bild -männlich,ohne Fruchtansatz-
Ausbackteig zubereiten mit Mehl, Milch, Salz,Ei und kurz durch heißes Olivenöl ziehen.
Lecker auch gefüllt mit Frischkäse und Kräutern und dann in Öl ausbacken. :top:
Übrigens in Deutschen Reformhäusern bezahlt man viel Geld für die Männlichkeit :wink:
Zuletzt geändert von le ukoplast am Sa, 22. Aug 2015 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Zucchini

Beitragvon edwin » Sa, 22. Aug 2015 19:26

.....so ist es ! die ernte ich zig-kiloweise jedes Jahr in meinem Garten.
Es ist so viel das ich auch sie mit Tomaten und Aubergienes zu Ratatouille verarbeite und einfriere, für den Winter.
Wenn DANN noch was überbleibt bekommen es die HÜhner... :grin: :P
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5030
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Zucchini

Beitragvon Woolito » Sa, 22. Aug 2015 19:32

Aufpassen, Leute, Zucchinis können tödlich sein. Am besten nur angucken. :mrgreen:

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaeh ... 49025.html
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Zucchini

Beitragvon le ukoplast » Sa, 22. Aug 2015 19:39

Gut, dass du auf die Bitterstoffe nochmal hinweist.Mir war das zwar bekannt, aber doch in Vergessenheit geraten. :wink:
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Zucchini

Beitragvon le ukoplast » Sa, 22. Aug 2015 19:42

Edwin, probier mal das Ausbacken der männlichen Blütenstände.Super lecker :top:
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Zucchini

Beitragvon Souris » So, 23. Aug 2015 08:01

Bevor ich eine Zucchini in mein Ratatouille schneide, probiere ich seit Jahren schon immer erst eine kleine Ecke ob sie bitter ist oder nicht. ;-)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8040
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Zucchini

Beitragvon Avonlea » So, 23. Aug 2015 19:53

Ich habe dieses Jahr nur eine Zucchini-Pflanze, der Rest ist im kalten Frühsommer verkümmert. :cry:
Gestern habe ich die erste Zucchini geernet. Letztes Jahr noch hatte ich so viele, dass ich überlegte, der Welthungerhilfe von meinen Wunderpflanzen zu berichten.

Man kann sie sehr gut einkochen, wie Gurken. Oder wie ich sie am liebsten mag: Mit Paprika und Thymian: Weißweinessig 1:3 mit Wasser mischen, ein bisschen Zucker, ein bisschen Salz hinzu, ordentlich Pfeffer hineinmahlen, ein paar Senfkörner darüberstreuen, eine Knoblauchzehe und zwei Zweige Thymian pro Glas, ein paar Scheiben Zwiebel, dann mit dem Essigwasser übergießen, das Glas schließen und 20min im Wasserbad kochen und wieder erkalten lassen. Schmeckt nach Sommer in Gläsern.

Bild
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3452
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Zucchini

Beitragvon michelmau » So, 23. Aug 2015 20:16

Man kann sie genau wie gefüllte Tomaten zubereiten. Man kann sie auch tieffrieren und im Winter für Suppen gebrauchen.Das tun wir jedes Jahr. :wink:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4671
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass


Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste