Die französische Résistance

Sprechen wir von der Geschichte unserer beiden Länder, damit wir die Gegenwart besser verstehen und die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen

Moderator: Moderatoren

Die französische Résistance

Beitragvon LiseDeBaissac1905 » Mo, 23. Mär 2015 23:53

Ich habe gerade den Roman "Die Leopardin" von Ken Follett gelesen, indem es um die französische Résistance ging.
Kennt jemand hier gute Sachbücher über dieses Thema?
Der Roman spielt in Reims und handelt von einer Widerstandsgruppe die mit dem englischen Geheimdienst zusammenarbeitet und fünf Frauen und einen als Frau verkleideten Mann in eine Fernmeldezentrale einschleust, damit diese dort die technischen Meldeanlagen zerstören.
War das wirklich so im Roman, dass die Mitglieder der Resistance damals Decknamen benutzten und nie ihre eigenen? Im Roman hatte da jeder seinen eigenen Decknamen.
Und stimmt es, dass man die Resistancekämpfer nach den Verhören öffentlich hinrichtete, um die Bevölkerung abzuschrecken?
Und wie viele Franzosen waren eigentlich im Widerstand?
Und war es wirklich so wie im Roman, dass die Franzosen damals alle abgemagert waren weil sie hungern mussten?
Benutzeravatar
LiseDeBaissac1905
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23. Mär 2015 11:53

Re: Die französische Résistance

Beitragvon Aperdurus » Di, 24. Mär 2015 00:45

Salut Lise,

ich war letztes Jahr im "mémorial de la résistance" bei Vassieux im Vercors. Jahrelang bin ich dort, ohne anzuhalten, vorbeigefahren. Schade.
Hier kannst Du hautnah sehen und erleben per Video, alten Filmen, Installation und Schautafeln, was unsere Völker sich gegenseitig in dieser Zeit angetan haben. Es werden auch ebenso spannende wie traurige Lebensgeschichten einzelner erzählt. Der Vercors war der "haut lieu" der résistance dank seiner Schlupfwinkel, Höhlen, Wälder und leicht kontrollierbarer Zugänge.
Fahr hin ( 1 h von Valence), nimm Dir 2 oder 3 Stunden Zeit und erlebe die Aktionen, Gräuel und Unmenschlichkeiten, die es von beiden Seiten gab. Es gibt niemanden, der davon nicht bis Ins Innerste aufgewühlt wird. Eine ebenso ausführliche, wie heilsame Darstellung der Vorgänge in den Kriegsjahren.
Eine Empfehlung aus der Drôme am Fuße des Vercors von
Aperdurus


PS Ein sehr schönes Buch, eine Novelle -- Belletristik und keine Dokumentation über die Zeit der Résistance -- ist "Das Schweigen des Meeres" von einem Schriftsteller, der sich 1942, als das Buch erschien, aus Vorsicht das Pseudonym "Vercors" zugelegt hatte.
Gruß aus dem "Clos des Chouettes ", Alixan
Aperdurus
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Aperdurus
 
Beiträge: 743
Registriert: Do, 15. Jan 2009 08:18
Wohnort: Valence/ Drôme

Re: Die französische Résistance

Beitragvon Kissou33 » Mi, 25. Mär 2015 09:54

Suchst du ein Roman, oder ein Autobiografie ?

Autobiographie : Lucie Aubrac, ils partiront dans l'ivresse (es tut mir leid, ich kann nicht diese Satz auf Deutsch übersetzen)
oder Bücher über Jean Moulin, Henri Rol-Tanguy ??


Roman : oh es gibt viel !! Der erste an dem ich gedacht hat, ist "La bicyclette bleue (Blau Fahrrad ???) von Régine Desforges.

aber es gibt mehr und mehr Bücher über Résistance..... :wink:
***19.08.08 **** Berlin un jour... Berlin toujours !!
Benutzeravatar
Kissou33
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mo, 18. Sep 2006 13:47
Wohnort: In der Nähe von Bordeaux

Re: Die französische Résistance

Beitragvon Avonlea » Mi, 25. Mär 2015 20:39

LiseDeBaissac1905 hat geschrieben:Und wie viele Franzosen waren eigentlich im Widerstand?

Nach eigenen Angaben zwischen 95 und 99%...
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3522
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Die französische Résistance

Beitragvon Woolito » Mi, 25. Mär 2015 22:36

Avonlea hat geschrieben:
LiseDeBaissac1905 hat geschrieben:Und wie viele Franzosen waren eigentlich im Widerstand?

Nach eigenen Angaben zwischen 95 und 99%...


:mrgreen:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Die französische Résistance

Beitragvon Kissou33 » Mi, 25. Mär 2015 22:59

***19.08.08 **** Berlin un jour... Berlin toujours !!
Benutzeravatar
Kissou33
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mo, 18. Sep 2006 13:47
Wohnort: In der Nähe von Bordeaux

Re: Die französische Résistance

Beitragvon LiseDeBaissac1905 » Mi, 25. Mär 2015 23:31

@Aperdurus

Danke für den Tipp, wenn ich in der Gegend bin, werde ich mir das memorial de la resistance auf jeden Fall einmal ansehen, das Thema interessiert mich sehr.
Und dass es aufwühlend ist kann ich mir gut vorstellen, ich war in Verdun, das war auch sehr aufwühlend. Und wenn man in der heutigen Zeit lebt, fällt es einem auch schwer sich vorzustellen wie solche Grausamkeiten damals möglich warne.
Und danke für den Buchtipp, das werde ich auf jeden Fall mal lesen.
Ich plane auch einen Roman über diese Zeit und eine französische Résistancekämpferin zu schreiben, da kommen mir solche Anregungen genau Recht.

@Kissou

Ich lese beides gerne, sowohl Roman als auch Autobiographie.
Sind die von dir genannten Romane denn auch auf Deutsch erschienen?
Ich hatte zwar in der Schule Französisch ist aber leider schon etwas eingeröstet. :oops:
Und danke für die LInks.
Benutzeravatar
LiseDeBaissac1905
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23. Mär 2015 11:53

Re: Die französische Résistance

Beitragvon Napoleon » Do, 26. Mär 2015 00:10

Woolito hat geschrieben:
Avonlea hat geschrieben:
LiseDeBaissac1905 hat geschrieben:Und wie viele Franzosen waren eigentlich im Widerstand?

Nach eigenen Angaben zwischen 95 und 99%...


:mrgreen:

Dir ist der Ort Vichy ja auch bekannt :wink:
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

Re: Die französische Résistance

Beitragvon michelmau » Do, 26. Mär 2015 11:11

Im Elsaß , bei dem Städchen Schirmeck , ist auch das "Centre Européen du Résistant Déporté (Europäisches Zentrum des deportierten Widerstandskämpfers) " über das Thema Widerstand unumgänglich.
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4746
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Die französische Résistance

Beitragvon LiseDeBaissac1905 » Do, 26. Mär 2015 19:02

@Michelmau

Danke für den Hinweis, das werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen, ins Elsass hab ichs ja nicht so weit.
Benutzeravatar
LiseDeBaissac1905
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 23. Mär 2015 11:53


Zurück zu Geschichte von Frankreich und Deutschland

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast