Frankreich und Belgien zoffen sich um zwei Euro

Französische Nachrichten und Ereignisse in Frankreich und in Deutschland

Moderator: Moderatoren

Frankreich und Belgien zoffen sich um zwei Euro

Beitragvon michelmau » Fr, 13. Mär 2015 14:50

Als gäbe es in der Euro-Zone nicht schon genug Ärger... Jetzt zoffen sich auch noch Frankreich und Belgien.
:shock:
http://www.bild.de/geld/wirtschaft/euro/frankreich-gegen-muenze-mit-waterloo-motiv-40127308.bild.html
No comment !
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4746
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Frankreich und Belgien zoffen sich um zwei Euro

Beitragvon Woolito » Fr, 13. Mär 2015 15:41

Eine zutiefst kindische, wenn auch typische Reaktion Frankreichs, wenn es um die eigene "Gloire" geht. Die Schlacht bei Waterloo hat dafür gesorgt, dass einer der schlimmsten Despoten in der Geschichte Europas, schuldig an Millionen Kriegstoten, sein unrühmliches Ende gefunden hat. Allerdings kann ich dem britischen Abgeordneten Peter Luff nicht zustimmen, dass Waterloo als ein bedeutendes Ereignis für Freiheit und Demokratie zu würdigen sei, denn die damaligen Sieger waren und sind alles andere als Freunde der Freiheit (höchstens der eigenen) und Demokratie zu würdigen. Schade, dass Belgien einen Rückzieher mit dem neuen 2-Euro-Stück gemacht hat. Vielleicht kommt dafür jetzt eine unverfängliche Fritte drauf.
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Frankreich und Belgien zoffen sich um zwei Euro

Beitragvon michelmau » Fr, 13. Mär 2015 16:29

Woolito hat geschrieben:Eine zutiefst kindische, wenn auch typische Reaktion Frankreichs,

Genau , "kindisch" ist das richtige Wort. :twisted:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4746
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Frankreich und Belgien zoffen sich um zwei Euro

Beitragvon jollylolly » Fr, 13. Mär 2015 20:00

Stimme euch vollkommen zu michelmau und Woolito, als wenn es zur Zeit nicht drängendere Probleme in F,B und GB selbst als auch Euro- und Weltpolitisch gäbe.
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1640
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Frankreich und Belgien zoffen sich um zwei Euro

Beitragvon Valdok » So, 15. Mär 2015 16:41

Stein des Anstoßes ist der belgische Entwurf für eine neue 2-Euro-Münze.

Sinnlos.... Meiner Meinung nach, war Napoléon überhaupt ein gefährlicher militärischer Diktator, der ganzes Europa unter Druck setzen wollte und die Sklaverei in den französischen Kolonien wieder einführen ließ auch wenn er anderseits ein guter Veranstalter der Staatsgewalt war . Die Ergebnisse der Schlacht Waterloo vertreten auch die Befreiung Europas von der napoleonischen Tyrannei. Deshalb ist diese Münze , meiner Ansicht nach, was die Geschichte Europas betrifft, ganz und gar nicht schockierend.
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1382
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich


Zurück zu Nachrichten und französische Ereignisse

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste