Frankreich hat ein schlechtes Image

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Grand-Père » So, 28. Jun 2009 12:37

Ich darf auch etwas zu diesem Thema schreiben:

Als wir im Mai 2009 unsere Radtour im Périgord machten - ich habe in diesem Forum einen Bericht darüber geschrieben und Bilder eingesetzt - kamen wir zum Städtischen Campingplatz von Rocamadour. An der Rezeption wurden wir von einer freundlichen Dame empfangen. Ich äußerte unseren Wunsch, auf ihrem Platz über Nacht bleiben zu dürfen (auf französisch). Sie fragte mich nach einer Campingkarte oder nach meinem Personalausweis.
Als sie meinen deutschen Personalausweis sah, ging ein freundliches Lächeln über ihr Gesicht. Sie sagte mir auf Deutsch, sie könne auch ein bißchen Deutsch sprechen und diese Gelegenheit wolle sie jetzt nutzen. Dann erklärte sie mir alle Informationen, die ich haben musste, (Sanitärgebäude, Schwimmbad, Zeltstellplätze, Preis, etc.) in einwandfreiem, akzentfreiem Deutsch. Von wegen "ein bißchen Deutsch!" Von einem Vorurteil oder Arroganz war hier absolut nichts zu spüren.

Ich meine, hier hat sich in den letzten Jahren viel geändert! Man ist heute offener, auf beiden Seiten.

Grand-Père
Grand-Père
 
Beiträge: 61
Registriert: So, 22. Feb 2009 20:56

Beitragvon Gina » So, 28. Jun 2009 13:27

Ja so ist es.

Ich war im letzten Herbst mit meiner Tochter in Pezenas. Dort wurden wir von einem älteren Herrn angesprochen, der uns deutsch sprechen hörte, und er erzählte uns, daß er im Krieg in Deutschland stationiert war. Er hat sich ganz lange mit uns unterhalten und es hat ihm richtig gefallen wieder einmal sein Deutsch auszuprobieren.
Benutzeravatar
Gina
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06. Sep 2008 20:14
Wohnort: Am Rhein und am Canal du Midi

Beitragvon Côtier » So, 28. Jun 2009 13:40

ich pflichte euch bei..

Unser letzter Frankreich Urlaub in Barcarès
im Herbst '07 war genau so, es hatte wenig Touristen
und man konnte sich auch mal mit der Verkauferin in der
Bäckerei oder beim Zeitungsladen unterhalten und
wenn man sich als deutschsprachiger Schweizer
outete, nahmen sich die Leute auch durchaus die Zeit,
langsam und verständlich in ihrem besten Französisch
u sprechen, so dass eine Unterhaltung
auch gut möglich war..

Schlimm sind einige Franzosen nur in den, von Touris
überlaufenen Zentren, in denen es egal ist, ob nun
ein Gast mehr oder weniger im Restaurant sitzt, denn
die Tische sind schnell wieder besetzt..
.. aber solche Gegenden hab ich nicht nötig..

Fazit: Die Franzosen sind nicht arroganter, als all die
Einwohner anderer europäischer Länder..


in diesem Sinne..
Schöne Ferien..
et à bientôt

Côtier
:coucou:
Bild
" Es gibt Glückspilze,
die fallen zwar auf die Nase,
aber sie finden dabei noch etwas "
Benutzeravatar
Côtier
 
Beiträge: 290
Registriert: Do, 19. Jul 2007 08:01
Wohnort: Unterägeri (Suisse)

Beitragvon AllezLesBleus » Di, 21. Jun 2011 22:07

Tjaja, das leidige Thema "Sprache" ;-)

Vielleicht halte ich mich an anderen Orten auf, als die Umfragenersteller, aber mein Eindruck ist, dass natürlich bevorzugt französisch gesprochen wird.

Wenn man sich aber bemüht und irgendwann scheitert, bekommt die Hilfestellung in Form einer langsameren und deutlicheren Wiederholung oder sogar auf englisch (obwohl ich noch nie um die englische Übersetzung gebeten habe).

Aber ganz ehrlich:
Ich hasse es auch, wenn ich als Deutscher in Deutschland sofort auf englisch angequatscht werde und noch nicht mal ein "Hallo" oder "Guten Tag" auf deutsch drin ist.

Und rotzige Kommentare und schlechten Service kann ich als deutscher Touri in den Tourihochburgen an der Nordsee auch bekommen. Da sollte man schon so fair sein und an andere keine höheren Maßstäbe anlegen, zumal ich niemanden beneide, der im Hochsommer in Touriorten Touris bedienen muss - immer freundlich, dabei die unmöglichsten Wünsche, teilweise in allen möglichen mehr oder weniger unverständlichen Sprachen.
AllezLesBleus
 
Beiträge: 11
Registriert: Di, 21. Jun 2011 21:34

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon rieper » Fr, 18. Mai 2012 01:18

Frankreich hat ein schlechtes Image, aber die Deutschen sind so Naiv; ihr glaubt dass die Franzosen höfliche Menschen sind aber es ist nicht wahr, sie mögen niemanden aus andere Ländern und sie sind Falsch! In einem Französischen Flughafen wird einem als Ausländer niemals geholfen! Auch wenn man die Französische Sprache spricht und sie bemerken dass man kein Franzose ist dann tun sie so als wenn sie es verstehen, obwohl Englisch eine Weltsprache ist, bekommt man keine Antwort... Übrigens Paris ist eine verdreckte Stadt und man wird nur noch über den Tisch gezogen. Ich bevorzuge Bayern als Urlaubsort, die Leute sind Nett und Hilfsbereit...
rieper
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 18. Mai 2012 00:52

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon Souris » Fr, 18. Mai 2012 07:29

Schade. dass du so negative Erfahrung gemacht hast, rieper. Aber ein jeder kehre vor seiner eigenen Tür. Guten Tag, schön, dass du dich im Forum angemeldet und so nett vorgestellt hast...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8059
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon Super5 » Fr, 18. Mai 2012 08:42

Moin,

Du führst Dich gerade selbst unbewusst ad absurdum. Es hagelt hier eine Beschwerde über die ach so arroganten und unfreundlichen Franzosen. Und wie führst Du Dich auf? Wie die Axt im Walde! Du polterst hier grusslos rein und wieder raus ohne Dich auch nur einen Moment vorzustellen, obwohl es dazu das passende Board gibt. Ist das etwa höflich und zuvorkommend?

Kopfschüttelnd,

Oliver
Renault 21. La qualité version française!
http://www.youtube.com/watch?v=SwYGY9M_ ... 9E6254DCAB
Benutzeravatar
Super5
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa, 14. Nov 2009 13:07
Wohnort: 41749 VIE

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon Napoleon » Fr, 18. Mai 2012 09:09

Ich hoffe mal, dass "rieper" nur vergessen hat, die Ironie- Smylies zu aktivieren. Ansonsten würden ich auch keinen Grund kennen, warum er sich die Mühe macht, sich hier anzumelden :!: :?:.
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon mike » Fr, 18. Mai 2012 10:14

rieper hat geschrieben:Frankreich hat ein schlechtes Image,... sie mögen niemanden aus andere Ländern ...wird einem als Ausländer niemals geholfen!


Mit diesen Vorurteil im Hinterkopf begann ich letztes Jahr meine erste Frankreichreise und kann sie auch nach meinen dritten Besuch überhaupt nicht bestätigen.
Im Gegenteil :wink: wenn ich manche Situationen mit Deutschland vergleiche schneiden die Franzosen sogar noch freundlicher ab wie so manche Deutsche.
-Fête des Lumières mit ca vier Millionen Besucher wenn man im Getümmel auch nur berührt wird entschuldigen sie sich sofort mit einen freundlichen "pardon". Auf einen Deutschen Weihnachtsmarkt bleibt man mitten im Weg stehen, unterhält sich erst mal mit Bekannten und wird dann fast noch umgerannt.
- Fahrbahnverengung mit Vorfahrt für den Gegenverkehr. Ich halte an, gebe noch Lichthupe, und warte. Er auf der anderen Seite hält auch an und gibt ebenfalls Lichthupe (er hat Vorfahrt) Wir blinken uns noch einmal gegenseitig an :lol: ich fahre dann halt doch los und auf gleicher Höhe schmunzeln wir uns gegenseitig an. :mrgreen: In Deutschland fährt man möglichst zügig so lang auf das Hindernis zu bis irgendeiner freiwillig bremst weil es dann doch zu eng wird.
-Ich habe mich verfahren und frage eine Bäuerin (mit meinen noch leicht ausbaufähigen französisch) nach dem Weg. Sie malt mir den Weg auf einen Zettel und entschuldigt sich noch für ihre schmutzigen Hände :wink:
- Ich stehe am Straßenrand, mache ein paar Bilder, die Leute fahren vorbei und grüßen freundlich.
- Wenn man in den Bergen Wandern geht grüßt man sich auch freundlich.
- Wenn ich beim einkaufen oder essen bestellen irgendein Proletenfranzösisch hin stottere helfen sie einen mit englisch weiter. Obwohl ich da ja den Verdacht habe, sie können es einfach nicht ertragen wie jemand ihre schöne Sprache verunglimpft. :lol:
Es gibt sicherlich noch jede Menge kleine Beispiele.
Im übrigen dürfen auch Franzosen mal schlecht gelaunt und genervt sein und wenn man dann gerade so einen antrifft ist das Vorurteil natürlich schnell im Kopf.
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon Avonlea » Fr, 18. Mai 2012 20:55

Man sieht immer was man sehen möchte. In beide Richtungen.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3483
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon AIBN_60 » So, 20. Mai 2012 22:40

Um das Bild zu vervollständigen: ich komme gerade aus dem Pas-de-Calais, wo noch Überreste deutscher Architektur am Strand rumliegen ;-) Die Deutschen haben sicherlich kein gutes Bild dort hinterlassen und dennoch habe ich nur gutes erlebt: alle waren freundlich, man hat mir eine gute Reise gewünscht, man freut sich mich bald wieder zu sehen und das wird schon nächste Woche sein. Nein, ich spreche kein Französisch, radebreche es maximal. Ich verstehe viel, außer dort, wenn welche aus dem Hinterland kommen (Ch'ti).

Eine schöne Anekdote aus einem Urlaub 2006: In der Normandie haben vollkommen Unbekannte ihre Küche freigeräumt, damit wir kochen können, weil wir den Schlüssel vom Gastank am Wohnmobil abgebrochen hatten (wir hatten nur nach einem Schlüsseldienst gefragt, aber erst mal musste gegessen werden ;-) )

Und ja, es könnte tatsächlich mit der Fremdsprache zu tun haben: wenn man versucht, die Sprache zu sprechen, helfen sie und sind aufgeschlossener. Das gilt auch für Briten, die jedes Englisch eines Ausländers loben, weil sie dann selbst nicht in der Fremdsprache sprechen müssen (sagt meine Verwandtschaft dort).

Nur so zur Vervollständigung des Bildes :-)
AIBN_60
 

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon al » Mo, 21. Mai 2012 12:54

darufhauen...? da bin ich dabei....!


nee lass mal, sie sind höflicher als wir, familienorientierter. sieht man auf jedem wohnmobilstellplatz.
warum sollen sie nicht ein wenig arrogant sein. jahrhundertelang hatten sich engländer bei ihnen eingenistet, mit napoleon drehte sie mal kurzfristig auf, machten es den anderen nach, versanken danach wieder ein wenig, um sich später wieder mit besuchern rumzuschlagen, diesmal den deutschen... und heute, heute überfallen die deutschen und die briten das land tagtäglich, in ihrer ach so unbekümmerten art.

könnte ich mein kennzeichen tarnen, wäre ich fast wunschlos glücklich dort. wenn....

wenn nicht diese frührentner+, also diese "wir haben was erreicht und zeigen es euch allen" wären. aber auch die sind international....


also was stört mich an den franzosen.... vielleicht, das ich ihre sprache nicht sprechen kann. (was bilden die sich auch ein, eine eigene sprache entwickelt zu haben :grin: )
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon al » Mo, 21. Mai 2012 12:58

rieper hat geschrieben:.... Ich bevorzuge Bayern als Urlaubsort, die Leute sind Nett und Hilfsbereit...


aaah ja...
ich kann´s mir vorstellen. sandalen, weisse tennissocken, zweidrittelhose, pseudogamsbart etc. eine ordentliche haxe zum mittag und danach bierselig.
ps. die wollen auch nur dein geld.



ach ja... und danke nochmals.....für deine vorstellung.
aber eigentlich kann mir die auch gestohlen bleiben...
such dir mal ein bayernforum :sleep:
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon whitestboyalive » Fr, 29. Jun 2012 18:05

Ich muss sagen, ich bin jedes Jahr in Frankreich zu Besuch und wären die Menschen so unfreundlich wie mach einer meint, würde ich nicht so oft dort Urlaub machen.
Die neue Generation ist viel offener und sprechen öfter Englisch, aber das ist doch in fast jedem Land so.
Oft ist es ja auch eine Sache der Gegenseitigkeit.
Ich kann das Klischee auf keinen Fall teilen.
whitestboyalive
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 29. Jun 2012 17:35

Re: Frankreich hat ein schlechtes Image

Beitragvon Napoleon » Mo, 02. Jul 2012 01:23

Bekannte und auch ich selber haben in den vergangenen 6 Wochen überraschend festgestellt, wie viele Franzosen unsere Sprache sprechen und das sogar freiwillig. Selbst beim Kauf einer Briefmarke erhielt ich auf Deutsch einen Kommentar. Wir waren doch etwas überrascht :-D :top: .
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron