Bio-Käse Debatte

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Fee » So, 11. Okt 2009 23:39

Ich weiß nicht mehr wo ich es gesehen oder gehört habe (Radio oder Zeitung), aber es gibt Diskussionen darüber, ob es besser ist, Obst aus Europa zu essen, das ggf. mit Dünger großgeworden ist und das aufwändig gelagert wird, oder solches aus z.B. Südafrika, das keinen Dünger gebraucht hat, weil das Klima günstiger ist, aber dafür mit dem Schiff nach hier gebracht wird. Gesamt-Ökologisch soll das aus Südamerika besser sein...
Am allergünstigsten ist es wohl, wenn man heimisches Obst und Gemüse isst, dass gerade Saison hat und das hierzulande auch ohne allzuviel Dünger wächst.

Mit Fleisch ist das wohl ähnlich. Was nützt mir das tolle Bio-Fleisch von argentinischen Rindern auf argentinischen Weiden, wenn es dann mit dem Flieger oder dem Schiff hierhergebracht wird? Dann kaufe ich das Rindfleisch doch besser beim Metzger um die Ecke, der es wiederum von einem Bauern aus der Gegend hat. Muss ja kein Riesen-Mast-Betrieb mit tausenden Tieren sein. Aber da habe ich hier auf dem Dorf wohl auch gut reden.
Benutzeravatar
Fee
 
Beiträge: 760
Registriert: So, 02. Aug 2009 22:48
Wohnort: Aachen

Vorherige

Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron