Camargue: Deutscher Radtourist von Stier getötet

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Camargue: Deutscher Radtourist von Stier getötet

Beitragvon Woolito » Di, 15. Okt 2013 10:14

Ein deutscher Radtourist ist gestern in der Camargue von einem aus seinem Gehege ausgebrochenen Stier angefallen und getötet worden. In dem Gehege werden Tiere für den Stierkampf gehalten. Der Stier war hochgradig gereizt, weil er vorher mit seinen Artgenossen Revierkämpfe ausgefochten hatte. Auch die Ehefrau des Getöteten wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus nach Arles gebracht.

http://www.laprovence.com/article/actua ... aries.html (französisch)

http://www.spiegel.de/panorama/stier-at ... 27821.html (deutsch)

Bild
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Camargue: Deutscher Radtourist von Stier getötet

Beitragvon Souris » Di, 15. Okt 2013 11:53

Ich hab den Artikel heute Morgen auch gelesen und fand ihn ziemlich reisserisch aufgemacht. Natürlich ist es schrecklich was passiert ist, aber die Stiere in der Camargue sind nicht blutrünstig. Und Stierkämpfe in dem Sinne, wie bei dem Wort alle denken, sind es nicht. Gerade in Méjanes bin ich schon dicht an Stieren vorbeigeritten, auch an welchen die gerade vorher von einer Weide zur anderen getrieben worden sind. Die sind nicht angriffslustig. Was da passiert ist, ist ein tragischer Unfall, wie er auch woanders hätte passieren können.

Nachtrag: Ah bon, habe jetzt erst den franz. Artikel gelesen, der wirft natürlich ein anders Licht auf die Sache, wenn es Stiere für Corridas waren.
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8040
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Camargue: Deutscher Radtourist von Stier getötet

Beitragvon Woolito » Di, 15. Okt 2013 12:37

Souris hat geschrieben: Nachtrag: Ah bon, habe jetzt erst den franz. Artikel gelesen, der wirft natürlich ein anders Licht auf die Sache, wenn es Stiere für Corridas waren.


Das stand auch im deutschen Artikel. Corrida (span.) = Stierkampf.
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Camargue: Deutscher Radtourist von Stier getötet

Beitragvon Souris » Di, 15. Okt 2013 15:47

Ja ich weiß dass eine Corrida ein Stierkampf ist :lol: , aber auch die Courses Camarguaises die da veranstaltet werden, werden von Unwissenden Stierkampf genannt. ;)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8040
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Camargue: Deutscher Radtourist von Stier getötet

Beitragvon Souris » Mi, 16. Okt 2013 07:59

Mein Gott, das sind aber auch Brocken diese Kampfstiere... http://www.midilibre.fr/2013/10/15/cama ... 770067.php
Und der Manardier dem der Stier gehörte ist kein Camarguais :roll: ... http://www.midilibre.fr/2012/05/20/les- ... 504123.php
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8040
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Camargue: Deutscher Radtourist von Stier getötet

Beitragvon Woolito » Mi, 16. Okt 2013 08:56

Souris hat geschrieben: ............. der Manardier, dem der Stier gehörte, ist kein Camarguais ............


le manadier - Züchter, Halter :mrgreen:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47


Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron