König, Prinz oder Herzog ???

Sprechen wir von der Geschichte unserer beiden Länder, damit wir die Gegenwart besser verstehen und die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen

Moderator: Moderatoren

König, Prinz oder Herzog ???

Beitragvon Valdok » Mo, 15. Jul 2013 20:05

Hier wird viel von Napoleon 1. gesprochen. Einer von uns hat sogar Napoleon als Benutzername gewählt. :wink: :wink:

Heute möchte ich eine vergessene Figur der österreirisch-französischen Geschichte, nämlich den Herzog von Reichstadt erwähnen .

Bild

Mit 21 war er am 22. Juli 1832 gestorben. Dennoch tout le monde s'en fout !!!!

Erstens möchte ich betonen, dass ich ihn eher als Napoleons Sohn betrachte, obgleich er mit dem Titeln "dem Herzog von Reichstadt gestorben ist.
Napoleon mag ich nicht so viel, weil er unter anderem ein Anhänger der Sklaverei war. :gun:

Allerdings habe ich seit meiner Mädchenheit :-D immer Napoleon Franz Bonaparte für einen der romantischsten und fazinierenden Figuren der französischen Geschichte gehalten.
Ein sehr charmant und trauriger Märchenprinz , der an ein lebenlanges Heimweh gefühlt hat. In meiner Adolescence habe ich für den armen Petit Prince déchu eine geschichtlische und platonische Liebe gefühlt.


Beim klicken hier http://de.wikipedia.org/wiki/Napoleon_Franz_Bonaparte könnte Ihr Euch eine Idee über Napoleon-François Josephes Leben auf Deutsch machen. Allerding finde ich die Erklärungen dieser französischen Webseite http://napoleon1er.perso.neuf.fr/Mort-du-Roi-de-Rome.html interessanter.
Während seines kurzen Lebens bekam er viel Titel. Als Napoléon-François Joseph geboren war,war er von seinem Vater, Napoleon König von Rome und dann nach dem Sturz Napoleons, Herzog von Reichstadt von seinem Grossvater, dem Kaiser Franz I. von Österreich ernannt.

Edmond Rostand hat ihm ein Theaterstuck,das den Titel "L'aiglon" (der junge Adler) trägt gewidmet
http://textes.libres.free.fr/francais/edmond-rostand_l-aiglon.htm - auf Französisch
http://schaper.org/ahnen/lemcke/ottilie/SeineFeinde.htm - auf Deutsch
Kurz gesagt, handelt es sich um die Traurigkeit eines jungen Mann, der weit von seinem Heimland zu leben, gezwungen ist. Franzose fühlte er sich in seinem Herzen, weil er Napoleons einzig und erstgeborener Sohn ist, allerdings nach dem Tod seines Vaters hatte ihre Mutter, Maria Luisia ihre Beste getan, damit Napoleon-François Joseph seine französiche Identität verloren hätte. Mit 21 starb er an einer Lungenkrankheit, ohne Frankreich wiederzusehen.
die Hauptffiguren des Theaterstuckes sind folglich :
- Franz, der Herzog von Reichstag
- Der Marschall MARMONT
- Der Schneider
- Frédéric de GENTZ
- der französische Attaché
- der Ritter von Prokesch-Osten
- Tiburce de Lorget
- der Graf von Dietrichstein, der Herzogs Erzieher
- der Freiherr von Obenaus
- der Comte de Bombelles
- der General Hartmann
- der Arzt
- der Graf Sedlinsky
- die Nobelgarde
- Lord Cowley - der Botschafter von England
- Thalberg
- Furstenberg
- Montenegro
- Ein Unteroffizier des Herzogs Regiments
- Hauptmann Foresti
- ein alter Bauer
- der Vicomte d'Otrante

Der Schicksal dieses jungen Mannes war so schrecklich, daß sogar der Rückkehr seines Leichnames nach Frankreich, der nach mehr als 100 Jahre nach seinem Tod sich erreignet hat, von der N-S Regierung orchestriert worden war. Schrecklich is it not ?
Zuletzt geändert von Valdok am Di, 16. Jul 2013 05:30, insgesamt 2-mal geändert.
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1382
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: König, Prinz oder Herzog ???

Beitragvon Napoleon » Di, 16. Jul 2013 00:53

Ich distanziere mich von Allem :lol: :!:
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund


Zurück zu Geschichte von Frankreich und Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste