Paris: La Grande Arche

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Paris: La Grande Arche

Beitragvon wolfgang61 » Sa, 30. Mär 2013 07:58

Guten Morgen zusammen,

ich bin neu hier, deshalb eine kurze Vorstellung: Jahrgang 61, Wohnort rund 200km von der frz. Grenze, Frankreichliebhaber, DS-Fan, regelmäßiger Frankreichbesucher (auch gerne mal als Tagesausflug).

Zum Thema: nach 5 Jahren war es am vergangenen Montag endlich wieder soweit: Kurzurlaub mit der Familie in Paris: Mobilhome mit gut funktionierender Heizung auf dem Camping "Le Chene Gris" gemietet, Zugticket "Paris Visite" gekauft" und dann zwei Tage "Open Tour" in Winterklamotten. War zwar sehr kalt, aber wir hatten Spaß.

Als Höhepunkt hatte ich aufgrund meines 5 Jahre alten Reiseführers und der offiziellen Homepage "www.grandearche.com" besagtes Ziel ausgesucht:

Raus aus der Metro, Kopf hoch, wow, was für ein Anblick. Die vom MarcoPolo Führer angepriesenen Außenaufzüge scheinen gerade eine Pause zu machen, muss wohl mit dem Wind zusammenhängen (dachten wir). Schnell die Treppen hoch und dann am Kassenhäuschen die herbe Enttäuschung: Im Häuschen stapelt sich der Müll, ein Kassendisplay flimmert vor sich hin. Schnell wird klar: hier ist seit Monaten, wenn nicht sogar seit Jahren, niemand mehr gefahren (da hilft auch die Preistafel nichts). Nirgends ist ein offizieller Hinweis zu finden, dass überhaupt (oder seit wann und warum) die Arche für die Öffentlichkeit geschlossen ist. Das kann doch nicht sein.

Wieder zu Hause, weiß ich es nach Googlen natürlich: Geschlossen seit 2010 wegen Problemen mit den Aufzügen.

Vielleicht gibt es hier Spezialisten, die mir folgende Fragen beantworten können:

1. Warum nehmen es die Betreiber, Pariser, Politiker einfach so hin, dass die Arche geschlossen bleibt? Das Geld für sichere Aufzüge muss mit einem vernünftigen Finanzierungs-/Marketingkonzept doch aufzutreiben sein, oder?

2. Warum existiert die offizielle Homepage unverändert (man kann sämtliche Tarife usw. nachlesen), keine Silbe über die Schließung ist zu finden.

Ich freue mich auf Antworten,

Gruß, Wolfgang
wolfgang61
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 30. Mär 2013 07:20

Re: Paris: La Grande Arche

Beitragvon edwin » Sa, 30. Mär 2013 09:03

Hallo et bienvenue im forum,
liest du französisch ?
hier ein artikel,über den rechtsstreit zwischen der betreibergesellschaft des daches und dem eigentümer ( staat )
das erklärt deine fragen.
für die internetseite,da haben sie wohl vergessen den stecker rauszuziehen.... :roll:
;)

http://www.leparisien.fr/hauts-de-seine ... 176072.php
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5030
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Paris: La Grande Arche

Beitragvon michelmau » Sa, 30. Mär 2013 09:12

Die Panoramaterrasse ist seit 2011 der Öffentlichkeit definitiv unzugänglich.Informatikmuseum , Videospielemuseum und Restaurant sind geschlossen.
http://www.leparisien.fr/hauts-de-seine-92/le-toit-de-la-grande-arche-ferme-definitivement-11-08-2010-1028018.php
Zuletzt geändert von michelmau am Sa, 30. Mär 2013 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4671
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Paris: La Grande Arche

Beitragvon Woolito » Sa, 30. Mär 2013 09:13

Erinnert mich an den Kölner Fernsehturm. Der ist auch seit 1999 geschlossen, wenn auch aus anderen Gründen. :shock:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Paris: La Grande Arche

Beitragvon wolfgang61 » Sa, 30. Mär 2013 11:10

Salut,

vielen Dank für die 3 schnellen Antworten. Ich habe die beiden Zeitungsartikel gelesen und auch sprachlich verstanden.

Leider kann ich immer noch nicht begreifen, warum vor allem die Bürger nicht mehr Druck machen, dass dieses extraordinaire Monument wieder für die Öffentlichkeit zugänglich wird. Oder ist es den Parisern vielleicht sogar ganz Recht? Mögen sie die Arche oder mögen sie die Arche nicht? Bitte klärt mich auf.

Für mich als Deutschen mit ca. 40 Jahren positiven Urlaubserfahrungen in Frankreich ist es völlig unlogisch, wie sich die Grande Nation einer ihrer großen Sehenswürdigkeiten beraubt. Die offizielle Darstellung in den beiden Zeitungsartikeln klingt für mich mehr als fadenscheinig. Den Eiffelturm würde man doch auch nicht so sang- und klanglos schließen, weil sein technischer Unterhalt zu teuer ist.

Gruß, Wolfgang
wolfgang61
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 30. Mär 2013 07:20

Re: Paris: La Grande Arche

Beitragvon Valdok » Sa, 30. Mär 2013 12:44

Hallo, Wolfgang, Willkommen hier, zu dem Stern der Stunde!!!!
Beim kommen hier, hast du eingentlich ein herrliches Werk gemacht :wink: .

Du sagst
Zugticket "Paris Visite" gekauft" und dann zwei Tage "Open Tour" in Winterklamotten. War zwar sehr kalt, aber wir hatten Spaß.

Eigentlich, lohnt es sich Paris, Paris zu besichtigen, wenn auch das Wetter eiskalt ist und, die U-bahnen schmützig und manchmal gefährlich sind.
:clap: Paris wird immer Paris bleiben!!!!! . "Paris vaut bien une messe" (Paris ist einer Messe wert") wie Heinrich IV. es erklärt hat.
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1381
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: Paris: La Grande Arche

Beitragvon Mislep » Sa, 30. Mär 2013 14:57

wolfgang61 hat geschrieben:Salut,

vielen Dank für die 3 schnellen Antworten. Ich habe die beiden Zeitungsartikel gelesen und auch sprachlich verstanden.

Leider kann ich immer noch nicht begreifen, warum vor allem die Bürger nicht mehr Druck machen, dass dieses extraordinaire Monument wieder für die Öffentlichkeit zugänglich wird. Oder ist es den Parisern vielleicht sogar ganz Recht? Mögen sie die Arche oder mögen sie die Arche nicht? Bitte klärt mich auf.

Für mich als Deutschen mit ca. 40 Jahren positiven Urlaubserfahrungen in Frankreich ist es völlig unlogisch, wie sich die Grande Nation einer ihrer großen Sehenswürdigkeiten beraubt. Die offizielle Darstellung in den beiden Zeitungsartikeln klingt für mich mehr als fadenscheinig. Den Eiffelturm würde man doch auch nicht so sang- und klanglos schließen, weil sein technischer Unterhalt zu teuer ist.

Gruß, Wolfgang



Ich glaube, das ist den Parisern ziemlich egal. Die Pariser sind halt keine Touristen und haben anderes zu tun, als sich die Sehenswürdigkeiten anzusehen, besonders in La Défense. Ich wusste nicht, dass die Arche geschlossen war, und eigentlich auch nicht, dass man früher oben gehen konnte :grin: (trotz 21 Jahre in Paris...) . Außerdem hat Paris viiiiiiiiiiiel mehr anzubieten als nur die Arche (die sich übrigens nicht in Paris befindet). Daher ist es nicht so schlimm, wenn sie geschlossen ist.


Ich finde aber nicht richtig, dass es auf der Webseite kaum angekündigt ist. Nach minutenlanger Suche habe ich einen sehr kurzen "communiqué" gefunden, jedoch nicht auf der Startseite (-> tourisme -> le monument) und auch in keiner Fremdsprache verfügbar...
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1853
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Paris: La Grande Arche

Beitragvon Woolito » Sa, 30. Mär 2013 15:54

Information für das "einfache Volk" war noch nie eine französische Stärke. Wissen ist Macht (in Frankreich seit Karl dem Großen). :mrgreen:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Paris: La Grande Arche

Beitragvon joelle » Fr, 20. Sep 2013 11:25

Mislep hat geschrieben:Ich wusste nicht, dass die Arche geschlossen war, und eigentlich auch nicht, dass man früher oben gehen konnte :grin: (trotz 21 Jahre in Paris...) . Außerdem hat Paris viiiiiiiiiiiel mehr anzubieten als nur die Arche (die sich übrigens nicht in Paris befindet). Daher ist es nicht so schlimm, wenn sie geschlossen ist.

Ja das ist weit verbreitet dass die Einheimischen die eigene Stadt nicht richtig kennen. :grin:

Dass die Arche für Touris nun geschlossen ist wusste ich bis heute auch nicht. Aber La Défense hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen, ich fand dieses Hochhausviertel faszinierend. Die Fahrt mit dem gläsernen Aufzug und die tolle Aussicht von der Plattform der Arche war ein Erlebnis! Schade dass Du nie da warst.
Bei Wiki kann man übrigens lesen dass geschlossen ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Grande_Arche

Bilder hab ich leider nur auf Papier...
Gruß joelle
Gruß joelle
Benutzeravatar
joelle
 
Beiträge: 7
Registriert: Do, 13. Mai 2010 21:12
Wohnort: Hessen


Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron