unsichtbare Radarfallen

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

unsichtbare Radarfallen

Beitragvon le ukoplast » Do, 28. Feb 2013 22:14

Die Technik macht auch hier keinen Halt.
Ab dem 15.März kommt in Frankreich eine neue Generation von Radarfallen zum Einsatz. Diese sind quasi unsichtbar in einem Fahrzeug angebracht und erlauben Kontrollen im fließenden Verkehr, und zwar auch in der Gegenrichtung.
http://www.ambafrance-de.org/Frankreich ... -mit-neuen
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: unsichtbare Radarfallen

Beitragvon Napoleon » Fr, 01. Mär 2013 02:32

Danke le ukoplast :-D ,
"die" sind ganz schön bissig geworden, Frankreich bekommt die Unfallzahlen nicht in den Griff. Somit bleibt auch uns nichts anderes übrig, als die Regelungen zu beachten. Aber warum auch nicht - ok, die 110 km/h zwischen der luxemburgischen Grenze und der Maustation Guy nerven schon, speziell zu verkehrsarmen Zeiten. Im letzten Jahr habe ich zwischen LUX und Lyon bestimmt 5 Laser- Kontrollen gesehen, schön in der Sonne mit Campingstühlen und Tischchen. Ich hatte nicht den Mut, ich wäre am liebsten in eine Bäckerei gefahren und hätte Ihnen Kuchen gebracht...Die Gesichter hätte ich dann hier gepostet :lol:
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

Re: unsichtbare Radarfallen

Beitragvon michelmau » Fr, 01. Mär 2013 08:42

Und wie das Ganze aussehen soll :
https://www.youtube.com/watch?v=HgnL7OuOhzE
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4697
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: unsichtbare Radarfallen

Beitragvon Souris » Fr, 01. Mär 2013 12:07

Napoleon hat geschrieben:Danke le ukoplast :-D ,
"die" sind ganz schön bissig geworden, Frankreich bekommt die Unfallzahlen nicht in den Griff. Somit bleibt auch uns nichts anderes übrig, als die Regelungen zu beachten. Aber warum auch nicht - ok, die 110 km/h zwischen der luxemburgischen Grenze und der Maustation Guy nerven schon, speziell zu verkehrsarmen Zeiten. Im letzten Jahr habe ich zwischen LUX und Lyon bestimmt 5 Laser- Kontrollen gesehen, schön in der Sonne mit Campingstühlen und Tischchen. Ich hatte nicht den Mut, ich wäre am liebsten in eine Bäckerei gefahren und hätte Ihnen Kuchen gebracht...Die Gesichter hätte ich dann hier gepostet :lol:


Nicht zu vergessen, die ganzen festen Stationen um Metz herum... :roll: Wenn wir da lang kommen ist es mittlerweile zwar schon hell, aber noch soooo früh... Es immer meine Strecke, d.h. ich fahre nach dem Fahrerwechsel in LUx. und ich find die Strecke auch fürchterlich nervig, aber zum Glück gibt es ja den Tempomat und RedBull. :lol:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8059
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: unsichtbare Radarfallen

Beitragvon Andergassen » Fr, 01. Mär 2013 12:32

Bekanntlich verleiht Red Bull Flüüüüüügel! :mrgreen:
@ Napoleon : Du meinst wahrscheinlich die Mautstelle GYE.
Die meisten mautfreien Autobahnstrecken befinden sich in Ballungsräumen (mit Ausnahme der A35 im Elsaß bzw. der A75 im Zentralmassiv), und die Geschwindigkeitsbegrenzung von 110 km/h ergibt sich aus der Dichte der Ein- und Ausfahrten.
Les gens qui ne rient jamais ne sont pas des gens sérieux. (A. Allais)
Benutzeravatar
Andergassen
 
Beiträge: 1322
Registriert: Mi, 08. Apr 2009 15:05

Re: unsichtbare Radarfallen

Beitragvon michelmau » Fr, 01. Mär 2013 15:24

...Und es geht hierzulande auf Straßen und Autobahnen immer repressiver zu . Und die Scheinheiligen da oben wollen uns weismachen, daß ihre Hauptsorge darin besteht, Menschenleben zu retten Bild.Wer 's glaubt wird selig.Tatsächlich halten die Herren den Blick mit Genugtuung auf die Geldeinnahmen gerichtet! :twisted:
Ich weiß , ich weiß ! Bin dabei politisch unkorrekt.
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4697
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: unsichtbare Radarfallen

Beitragvon Napoleon » Sa, 02. Mär 2013 03:21

@Andergassen: Na klar, ich meine GYE. In Richtung Süden bin ich immer froh, wenn ich dort bin. Danach wird es ruhiger, weniger Abfahrten, weniger Verkehr und wenigstens wieder Tempo 130.
@Souris: Ja klar, die nerven. Ich habe zwar zur Sicherheit die Blitzerdaten aus meinem Navi gelöscht, aber inzwischen weiß man ja, wo der eine oder andere Kasten steht. Ich sah dem Kasten wissentlich ins Objektiv, 80km/h sind erlaubt, mein Navi schreibt 81km/h und der Kasten blitzt mich > :oops: . OK, war wohl umsonst und auch schon 2 Jahre her, aber trotzdem. Auf der A7 Raum Montélimar stand schon 2 x quer über die 3+1 Fahrspuren mein Kennzeichen, mit dem Hinweis, ich sei zu schnell. Ich kenne inzwischen die Stelle, sie wird (?wurde?) angekündigt mit "Geschwindigkeitskontrolle durch Kameras". Jetzt fahre ich auch dort 131km/h und freue mich über die freundliche Begrüßung.

Neu (2012) sind auch diese freundlichen Hinweise innerorts, wo man lesen kann, wie schnell man fährt. Aber das "dicke Ende" folgt sofort, auf der Rückseite ist ein Blitzer. Schneller Service :gun: > :oops: .
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

Re: unsichtbare Radarfallen

Beitragvon Souris » Sa, 02. Mär 2013 10:22

So was ist noch nie passiert. :lol:
Aber im November sind wir in Strasbourg geblitzt worden, ich sag noch zu meinem Mann "hier ist 70", da macht es schon *blitz*, weil er sich darauf verlassen hat, dass sein Navi meldete es wären 100 oder so erlaubt. :roll: Männer!!! :lol: Aber gekommen ist nix, war wohl doch nicht schnell genug. ;)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8059
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44


Zurück zu Reisen in Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron