Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Hier können wir über alles andere als Frankreich miteinander reden

Moderator: Moderatoren

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon michelmau » Mi, 20. Feb 2013 17:42

michelmau hat geschrieben:
fritzfranz hat geschrieben:Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Hundertprotzentig mit Dir einverstanden, fritzfranz !
Leider gehören wir arme Würmer gemeinsam zur sog. "BB - Fraktion", die der allmächtigen "BW-" und "KS-Fraktion" längst nicht gewachsen ist ! :mrgreen:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4736
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon le ukoplast » Mi, 20. Feb 2013 19:30

Hilfsorganisationen schlagen vor die aus dem Handel zurückgezogenen Tiefkühlprodukte an Bedürftige zu verteilen, wenn die Gesundheitsbehörde eine Garantie für die Unbedenklichkeit gibt.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 84589.html
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon edwin » Mi, 20. Feb 2013 20:50

pourquoi " la vache qui rit" rit ???????

parsque on a envoyé un cheval au abattoir...... :mrgreen:

aber im ernst,warscheinlich ist pferdefleisch "gesünder" wie rindfleisch.... :?
ich,persöhnlich bin sowieso mehr für fisch.
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5042
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Harry » Do, 21. Feb 2013 11:17

le ukoplast hat geschrieben:Hilfsorganisationen schlagen vor die aus dem Handel zurückgezogenen Tiefkühlprodukte an Bedürftige zu verteilen, wenn die Gesundheitsbehörde eine Garantie für die Unbedenklichkeit gibt.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 84589.html


Ja, ich finde das auch gut. Geht aber nicht, denn keine Behörde kann für ein Produkt eine Unbedenklichkeitsgarantie geben, wo sie nicht wissen, was drin ist.
Leider, ist es so, das wird auf dem Müll landen, und wir (Steuerzahler) werden die Entsorgungskosten dafür übernehmen müssen.
Djese Welt ist arm, machen wir sie einfach noch ärmer.

edwin hat geschrieben:ich,persöhnlich bin sowieso mehr für fisch.

Fühlst Du dich wenigstens ein wenig am Aussterben des Atlantikkabeljaus, oder des Mittelmeer-Thuns "mit"-verantwortlich?
(ich nicht, esse aber auch gerne Fisch).

Wo wir bei Fisch sind: (bin ja auch begeisterter Angler): bei aller Tierfreude, ich finde es unverantwortlich Stadtmenschen noch die Katzenhaltung zu gestatten.
Ein grossteil von diesen bekommt täglich eine Dose Thunfisch rein- (oder unter-) geschoben.
Davon leben zwar ganze Industrien - leider zehrt das unheimlich an den begrenzeten natürlichen Vorkommen dieser Arten.
120 gr pro Dose x 5 Mio Katzen, das sind täglich 600 Tonnen ! Oder jährlich: 219.000 Tonnen.

Das ist eine Wahnsinnsmenge,.
Harry
 
Beiträge: 403
Registriert: So, 04. Dez 2011 04:07

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Napoleon » Fr, 22. Feb 2013 01:24

Jetzt erschlagt mich nicht gleich, ich weiß, dass das Thema ernst ist :oops: :

:grin: Ein neuer Lebensmittelskandal zeichnet sich ab, jetzt sind Fischstäbchen betroffen :!: :grin:

Man hat darin Seepferdchen gefunden
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Woolito » Fr, 22. Feb 2013 10:21

Vom Haustier zum Fischstäbchen ist ein langer Weg. Den Spagat schafft nur Käpten Iglu. :mrgreen:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon edwin » Fr, 22. Feb 2013 22:01

...da kommen wir bestimmt dann noch auf den HUND :mrgreen:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5042
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon edwin » Do, 28. Feb 2013 22:43

die Fertiggerichte sind mit Pferd und nicht mit Rind gemacht.Das bedeutet aber nicht,das sie ungeniessbar sind.
Die Gerichte mit Pferd dürfen nun an Karitative Vereine und an sozial schwache Menschen gratis weitergeben werden.
http://www.lefigaro.fr/conso/2013/02/28 ... ations.php
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5042
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon le ukoplast » Mo, 04. Mär 2013 13:42

Mit den ganzen Lebensmittelskandalen macht man uns wenigstens die Fastenzeit schmackhaft :mrgreen:
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Vorherige

Zurück zu Kommen wir hierher zum Quatschen

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron