Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Hier können wir über alles andere als Frankreich miteinander reden

Moderator: Moderatoren

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Woolito » So, 10. Feb 2013 17:05

Rumänien - Zypern - Niederlande - (polnische und italienische Mafia) - Frankreich (Comigel - Spanghero) ------> < -------- Großbritannien (Findus) / Deutschland etc. : Es lebe das vereinigte Europa! :mrgreen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 82474.html
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon le ukoplast » Mi, 13. Feb 2013 20:01

Spezialitäten aus Frankreich
Nun gibt es die "haute cuisine" auch in D :bad:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 83214.html
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Super5 » Do, 14. Feb 2013 07:03

Moin,

gefunden bei "pubs censorées" auf Facebook........ :-D :-D
Bild

Die Zentralen bzw. Regionalniederlassungen von Real und Kaisers-Tengelmann befinden sich übrigens im Umkreis von 10 km um meinen Wohnort.......
Edith nach Lektüre des Artikels: ich weiss, wo die Funde in Niederkrüchten gelagert werden. Ich arbeite eine Strasse weiter und fahre jeden Morgen an dem Tiefkühlhaus vorbei......

LG,

Oliver
Renault 21. La qualité version française!
http://www.youtube.com/watch?v=SwYGY9M_ ... 9E6254DCAB
Benutzeravatar
Super5
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa, 14. Nov 2009 13:07
Wohnort: 41749 VIE

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon le ukoplast » Do, 14. Feb 2013 14:42

Über nicht deklariertes Pferdefleisch ist in Frankreich ein Schmerzmittel in die Nahrungskette gelangt.
Phenylbutazon zählt zur Gruppe der nicht-steroiden Schmerzmittel, zu denen auch Präparate wie Ibuprofen oder Paracetamol gehören.Wegen starker Nebenwirkungen ist in Frankreich ist die Verwendung des Stoffes ganz verboten,laut Spiegel online.
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Woolito » Do, 14. Feb 2013 14:49

Praktisch. Dann lässt der Schmerz schneller nach, wenn man das Gefühl hat, beim Essen vom Pferd getreten worden zu sein.
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon le ukoplast » Do, 14. Feb 2013 15:32

Woolito hat geschrieben:Praktisch. Dann lässt der Schmerz schneller nach, wenn man das Gefühl hat, beim Essen vom Pferd getreten worden zu sein.

Bild
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon jollylolly » Do, 14. Feb 2013 19:08

Und die Radfahrer(und andere) können sich mit dem Zeug dopen, denn woher sollte man wissen das in der Fertiglasagne im Tourhotel Pferd inkl. regelwidriger Substanzen war.... :bad:

Demnächst wunder sich dann alle das die TK-Lasagne womöglich anders schmeckt, Hauptsache es schreibt kein Werbetexter was von "neuer" Rezeptur.... :tomato:
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1629
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Souris » Do, 14. Feb 2013 19:37

Dabei ist es so einfach Lasagne selber zuzubereiten... :mrgreen:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8071
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Woolito » Do, 14. Feb 2013 20:40

Souris hat geschrieben:Dabei ist es so einfach Lasagne selber zuzubereiten... :mrgreen:


Stimme voll (passender Rotwein) zu. :mrgreen:

Hier wird Klartext geredet, die Russen sind wie immer schuld, und Russland ist kleiner als ich dachte. :twisted:
Ich sage nur: Fury in the Slaughterhouse.

http://www.spiegel.de/spam/satire-spieg ... 83324.html
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon jollylolly » Do, 14. Feb 2013 21:03

:lol: :bad: :|
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1629
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Woolito » Fr, 15. Feb 2013 11:38

Jetzt, wo wir wissen, wo der wissentliche Verarbeiter von Pferdefleisch in der Lasagne sitzt, bedarf es weiterer, rigoroser Untersuchungen. :mrgreen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 83533.html

Bild
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon Harry » Mo, 18. Feb 2013 13:00

Ich finde es OK Pferdefleisch zu essen.

Nicht ok ist natürlich, dass Pferdefleisch als Rindfleisch "aufgetischt" wird.
Aber in Deutschland gab's ja auch schon mal den Känguruh-Skandal.

Wir sollten Gott dankbar sein, dass er uns zahlreiche Eiweisquellen geschenkt hat: nicht nur Pferdefleisch, auch das (o.g.) Kängeruhfleisch sind qualitativsmässig eher "hoch" einzustufen, und werden leider aus "anerzogenen" Gründen geschmäht (nicht in meinem Haushalt !).
Aus gutem Grund hat Frankreich einen der höchsten "Pro Kopf" Anteile beim Genuss von Pferdefleisch.

Zu weiteren Fleischsorten, die ich empfehlen könnte gehören auch Zebrafleisch (ist auch nur ein Equidae), Giraffe, Vogelstrauss (aber ich glaube, dass ist auch schon Mode geworden), sowie Delphin- und Walfleisch.
Ha, bevor die "BB" Fraktion jetzt den wilden Mann spielen will: ja, das schmeckt ausgezeichnet !
Wahrscheinlich auch meist gesünder als irgendwelches hochgezüchtetes "Industriefleisch" aus dem Bioladen.

Wal ist ja leider erst einmal verboten und verpöhnt. Ist für mich unverständlich, dass man diese Tiere an Altersschwäche eingehen lässt, deren Kadaver dann nur unsere Ozeane belasten, nur um sich mit "Tierfreundlichkeit" zu bekleckern. Die meisten Arten sind nicht einmal bedroht. (meine Unterstützung & Sympathie geht hier mal den Japanern, Norwegern und Inuiten).

Insekten: das ist für mich aber die Top-Proteinquelle der Zukunft ! Max. 1/4 der CO2 Belastung durch Aufzucht (im Vergleich zu Industriewaren, wie Rind & Schwein), einfach & schnell beim der Zubereitung.

Haustiere: ja warum denn nicht? Hamster werden in einigen Ländern als Delikatessen gehandelt. Mein "Lieblings"-chinese lädt mich schon seit Jahren immer wieder zu Hund & Katze ein (ich hätte gar nicht mal was dagegen, wenn das legal wäre, und somit eine Trichinenschau durchgeführt werden würde).
Warum eines auf sentimental machen? Ich finde, es ist fast schuldhaft nachlässig, diese Proteinquellen ungenutzt zu lassen, und die Umwelt und Natur dadurch unsachgemäss zu belasten.
Harry
 
Beiträge: 403
Registriert: So, 04. Dez 2011 04:07

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon michelmau » Mo, 18. Feb 2013 15:23

:-D
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4740
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon fritzfranz » Mi, 20. Feb 2013 17:00

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Le coeur a ses raisons que la raison ne connaît point.
Benutzeravatar
fritzfranz
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi, 05. Mai 2010 19:42
Wohnort: Uu'n eksküsen Mönster met'n Hiart in Frankriek

Re: Tierfreunde mobilisieren gegen Verzehr von Haustieren

Beitragvon michelmau » Mi, 20. Feb 2013 17:19

fritzfranz hat geschrieben:Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Hundertprotzentig mit Dir einverstanden, fritzfranz !
Leider gehören wir gemeinsam zur sog. "BB - Fraktion", die der "BW-" und "KS-Fraktion" längst nicht gewachsen ist ! :mrgreen:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4740
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

VorherigeNächste

Zurück zu Kommen wir hierher zum Quatschen

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste