Wer wandert aus?

Ratschläge und Tipps, die einen Aufenthalt in Frankreich vereinfachen

Moderator: Moderatoren

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon Minelle » So, 04. Nov 2012 15:19

Ich bin seit zwei Wochen dabei auszuwandern. Nämlich zusammen mit meinem Pferd. Seit dem 15. Oktober sind wir jetzt schon unterwegs und erkunden Land und Leute. Und sobald ich Arbeit gefunden habe, wo auch immer, lasse ich mich hier nieder.
Cèst la vie
Minelle
 
Beiträge: 11
Registriert: So, 04. Nov 2012 15:06

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon plage » Di, 06. Nov 2012 12:16

oder bei uns... noch näher am Meer!!
sende gerne Infos..
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon Jan-Saarbruecken » Do, 15. Nov 2012 01:11

Ich habe jetzt für 2015 meinen Plan gesetzt. Nun heißt es schön französisch lernen...und ans Meer will ich auch...
Benutzeravatar
Jan-Saarbruecken
 
Beiträge: 56
Registriert: So, 14. Feb 2010 09:48
Wohnort: Saarbrücken

Expat-Zufriedenheit: Ecuador 1., Frankreich 40.

Beitragvon Woolito » Fr, 24. Okt 2014 12:08

Laut einem Ranking zur Zufriedenheit von Auswanderern, das von InterNations herausgebracht wurde, steht Frankreich bei der Frage nach der Lebensqualität auf dem neunten Platz. Insgesamt reichte es für das Hexagon aber nur für den 40. Rang. Im Rahmen der Studie waren Auswanderer in mehr als 160 Ländern zu ihren Erfahrungen befragt worden.
Den wohl überraschenden ersten Platz bei der Expat-Zufriedenheit nimmt Ecuador ein. Den ebenso überraschenden 40. Platz verdankt Frankreich bei der Befragung Integrationsproblemen, u.a. Integration ohne Französischkenntnisse.

http://www.internations.org/expat-insider/2014/

http://www.rczeitung.com/index.php/life ... heles.html
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon JanFF » So, 26. Okt 2014 11:49

Frankreich ist ja eh nicht so beliebt...warum verstehe ich nicht
JanFF
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr, 08. Aug 2014 10:59
Wohnort: Hanweiler-Bad Rilchingen

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon Mislep » So, 26. Okt 2014 12:15

Wenn ich richtig verstehe, wurden für diese Studie nur die "westlichen" Einwanderer in den jeweiligen Ländern befragt... ?? Dürfen die anderen keine Meinung ausdrücken ? :?


Man kann auch über die Kriterien diskutieren: "personal happiness" ist ein Kriterium für die Lebensqualität... In wie fern ist ein Land für das persönliche Glück der Menschen verantwortlich ??
Und ist ein Land Schuld, wenn die Einwanderer mit ihrer "personal finance" unzufrieden sind ?
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1867
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon edwin » Mo, 27. Okt 2014 12:41

@ mislep, das ist durch die "deutsche Brille " gesehen....... :roll: :roll: :wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5035
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Expat-Zufriedenheit: Ecuador 1., Frankreich 40.

Beitragvon Axurit » Di, 28. Okt 2014 12:49

Danke für den Link. Eine sehr interessante Studie...
Woolito hat geschrieben: Den ebenso überraschenden 40. Platz verdankt Frankreich bei der Befragung Integrationsproblemen, u.a. Integration ohne Französischkenntnisse.

Wenn man berücksichtigt, dass nicht "Auswanderer" generell befragt wurden sondern Expats, also überwiegend Berufstätige mit hohem Anteil an gut situierten Akademikern, vermutlich überwiegend Betriebswirte und Ingenieure, davon mehr als 40% aus ähnlich hoch entwickelten Ländern (GB. USA, D) stammend, dann überrascht das Ergebnis nicht so sehr. Geht man davon aus, dass der Großteil dieser Leute im Großraum Paris lebt und arbeitet, dann ist verständlich, dass Frankreich beim "personal finance index" schlecht abschneidet und auf Platz 52 von 61 landet. Wer von Erlangen nach Courbevoie umzieht, hat dort in der Regel weniger frei verfügbares Einkommen. Und dass Frankreich es bei "job and career" nur auf Platz 56 schafft, ist auch nachvollziehbar. Das berufliche Vorankommen von Akademikern hängt halt nicht nur von Qualifikation und Leistung ab sondern auch von der École, die man besucht hat.

Bei einer Umfrage unter Langzeiturlaubern, Rentnern und angeheirateteten Hausfrauen würde Frankreich sicher auf den oberen Plätzen landen.
Axurit
 
Beiträge: 25
Registriert: Di, 19. Mär 2013 16:39

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon Woolito » Di, 28. Okt 2014 16:30

es ist nicht nötig immer alles koplett zu zitieren,.Die Zitate nehmen viel Platz weg und machen die Fäden unübersichtlich,danke,das modoteam

Gute Auswertung. Aber bei den "angeheirateten Hausfrauen" wäre ich mir nicht so sicher. Ich kenne hier einige, die sich lediglich im Dreieck Küche - Carrefoll - Kinderabholen bewegen. :mrgreen:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon JanFF » Mi, 29. Okt 2014 00:53

Das kann ja keiner lesen :yeah:
JanFF
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr, 08. Aug 2014 10:59
Wohnort: Hanweiler-Bad Rilchingen

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon Axurit » Di, 04. Nov 2014 12:27

Liebes modoteam,

Woolito hat geschrieben:es ist nicht nötig immer alles koplett zu zitieren,.Die Zitate nehmen viel Platz weg und machen die Fäden unübersichtlich,danke,das modoteam
Naja, ich kann mich zwar nicht mehr erinnern, was ich zitiert habe, aber "komplett" erscheint mir etwas übertrieben. Zum einen scheint mir das Zitieren im hiesigen Forum die einzige Möglichkeit zu sein, einen Hinweis auf den Beitrag zu geben, auf den man sich bezieht (abgesehen von dem unsäglichen "@xxx"). In Foren, wo in der Titelzeile hinter dem Thema "[Re: Woolito]" oder ähnliches steht, ist das nicht nötig. Zum anderen will ich dem Leser nicht zumuten, zwischen meiner Antwort dem Beitrag, auf den ich mich beziehe, hin und her zu springen um den Kontext zu erfassen. Bei einem Beitrag, hinter dem bereits drei andere stehen, halte ich das für durchaus nützlich. Aber mir ist schon aufgefallen, dass Zitieren hier im Gegensatz zu technischen Foren, in den ich ansonsten viel unterwegs bin, nicht üblich ist. Ich werde mich bemühen, das in Zukunft auch so zu halten.

Was allerdings gar nicht geht, sind Texte in einer Farbe, die man auf dem Bildschirm nur erahnen kann, und deren Inhalt sich erst erschließt, wenn man sie markiert kopiert und in einen Texteditor hinein kopiert.

Grüße
Axurit
Axurit
 
Beiträge: 25
Registriert: Di, 19. Mär 2013 16:39

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon Java35 » So, 18. Jan 2015 15:36

sprecht ihr die Sprache (weitesgehend fließend?)
Habt ihr bereits Kontakte vor Ort? Habt ihr nen Job in Aussicht?
Einfach los ohne SPRACHE ist irrsinn ......
Java35
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 18. Jan 2015 11:53

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon plage » Mo, 19. Jan 2015 16:26

ja, das Sprache sollte man/Frau schon beherrschen, logisch.

Im Rentenalter, spätestens, wollen wir auswandern.
Nix mehr mit arbeiten...
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon Valdok » Mo, 19. Jan 2015 19:52

plage hat geschrieben:ja, ]das Sprache sollte man/Frau schon beherrschen, logisch.
Im Rentenalter, spätestens, wollen wir auswandern.
Nix mehr mit arbeiten...

"causer bien la France ".....Warum nicht ?
Eigentlich sollte es ein Vorteil sein, dagegen ist es als Rentner nicht hauptsächlich. Wenn man mit diesem Alter auswandern möchte, ist es, meiner Meinung nach, wichtiger Frankophile und kontaktfreudig zu sein
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1381
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: Wer wandert aus?

Beitragvon Andergassen » Di, 20. Jan 2015 01:07

"Nous pas besoin interprète, nous parler perfect la France."
Les gens qui ne rient jamais ne sont pas des gens sérieux. (A. Allais)
Benutzeravatar
Andergassen
 
Beiträge: 1325
Registriert: Mi, 08. Apr 2009 15:05

VorherigeNächste

Zurück zu Geheimtipps zum Leben in und fahren nach Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste