Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Die Sendungen (Spiele, Reportagen, Serien) und die bekannten Moderatoren in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Valdok » Mi, 04. Jul 2012 09:53

Sind die französischen Staatkassen so leer, dass die Regierung die Pfennigfuchserei machen soll ??? :(
Die neue französische Kulturministerin Aurelie Filipetti mitteilt,
http://www.europe1.fr/France/Une-redevance-TV-etendue-aux-ordis-1154827/
die Haushalten, die kein Fernsehgerät besitzen aber den Computermonitor gleich als Fernseher benutzen, würden auch gebührpflichtig sein.
Wenn auch diese Massnahmen schon seit Anfang 2007 in Deutschland in Kraft sind, frage ich mich, ob die Sache wirklich der Mühe wert sei.
Bernard Heger,der Délégué Général von Simavelec (Syndicat des industriels de matériels audiovisuels électroniques), nämlich dem Verband der Hersteller von Konsumelektronik, hat tatsächlich erklärt, dass es
derzeit 50 Millionen Fernesher in Frankreich gibt (…). Das bedeutet, jeder Haushalt besitzt im Durschnitt zwei Fernsehgeräte
Anders gesagt, den Einschätzungen Europe1.fr zufolge, sollten nur 200 000 Haushalten von dieser Erweiterung der Rundfunkgebühr betroffen sein. Diese neue Steuer soll dem französischen Staat bis zu 20 Millionen Euro einbringen.

Glücklichweise, gibt es auch gute Nachrichten für die Internet-benutzer. Da François Hollande im Wahlkampf versprochen hatte, das umstrittene Hadopi-Gesetz gegen die Internetpiraterie durch ein neues zu ersetzen, hoffentlich wird dieses Wahlversprechen einhalten werden.

Hättet ihr nur ein PC-monitor wäre es besser einen grössereren Flachbildschirm zu kaufen :music: .
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1382
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon MadameParis » Do, 25. Okt 2012 16:31

Das ist ja fast wie bei uns in Deutschland...

Nur konnte man sich jetzt ja noch vor der GEZ davon schleichen, aber das wird ja bald auch nicht mehr gehen, wenn jeder einheitlich zahlen soll...

Geld regiert die Welt und das wird einem leider immer wieder ins Gedächtnis gerufen...:gun:
Ein Hoch auf Frankreichs Frauen und Pferde - und die, die sie besteigen!
- Jacques Chirac
Benutzeravatar
MadameParis
 
Beiträge: 6
Registriert: Do, 25. Okt 2012 15:17

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Leon23 » Di, 16. Apr 2013 12:55

Ohje finde ich sehr arm...

Reine Abzocke. Die Regierung tut und macht was Sie will.
Ein Augenblick ist ein Blick, der nur einen Augenblick lang hält!
Leon23
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr, 07. Dez 2012 10:51

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Harry » Di, 16. Apr 2013 15:38

MadameParis hat geschrieben:Nur konnte man sich jetzt ja noch vor der GEZ davon schleichen, aber das wird ja bald auch nicht mehr gehen, wenn jeder einheitlich zahlen soll...


Das geht doch in Frankreich auch schon lange nicht mehr: wird doch jetzt einfach mit der Tax d'habitation einkassiert.

Find eich im Grunde auch gerechter und günstiger: die ganze Behörde "GEZ" ist dabei überflüssig, keine "Spitzel" werden benötigt, keine Provisionen, aber Millionen Rechnungen, Porto und Bankbuchungen im Jahr. Die Verwaltungskosten für sowas sind doch immens.

Und das mir bitte keiner weissmachen will und rumjammert: " ich gucke doch gar kein TV & Hör auch kein Radio". :gun: :mrgreen:
An den Weihnachtsmann glaube ich ja auch nicht mehr.

Also entweder: staatsfunk ganz abschaffen => oder alle zahlen lassen.
Alles dazwischen ist Verschleiss.
Harry
 
Beiträge: 403
Registriert: So, 04. Dez 2011 04:07

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Münsterspatz » Mi, 17. Apr 2013 01:37

Soweit ich mich erinnern kann, gibt es sein Ewigkeiten Rundfunkgebühr UND Fernsehgebühr in Deutschland. Die ist in Frankreich seit mehr als 30 Jahren abgeschafft.

@Valdok: Denkst Du im Ernst dass FH alle Wahlversprechen einhalten Wird? Das einzige was noch übrig bleibt sind die Träume jener, die so naiv waren und alles glaubten . :noel:
Münsterspatz
 
Beiträge: 253
Registriert: Fr, 28. Jan 2011 15:56

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Valdok » Do, 18. Apr 2013 21:44

Münsterspatz hat geschrieben:Soweit ich mich erinnern kann, gibt es sein Ewigkeiten Rundfunkgebühr UND Fernsehgebühr in Deutschland. Die ist in Frankreich seit mehr als 30 Jahren abgeschafft.

@Valdok: Denkst Du im Ernst dass FH alle Wahlversprechen einhalten Wird? Das einzige was noch übrig bleibt sind die Träume jener, die so naiv waren und alles glaubten . :noel:


Nein, leider Münsterspatz, das denke ich nicht mehr, dagegen werden indirekte Steuer wie, z.B der MWSt-Satz steigen. Ich möchte vom Weihnachtsmann traumen, leiderweise habe ich eher den Eindruck,wir sind als Französische Steuerzahler oder Steuerzahler in Frankreich, dabei den Anfang eines Alptraumes zu erleben. C'est la vie.
Aux Niçois qui mal pensent des savants de Marseille
Benutzeravatar
Valdok
 
Beiträge: 1382
Registriert: Di, 21. Jun 2011 19:22
Wohnort: Bagneux frankreich

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Münsterspatz » Do, 18. Apr 2013 22:24

Valdok hat geschrieben: Nein, leider Münsterspatz, das denke ich nicht mehr, dagegen werden indirekte Steuer wie, z.B der MWSt-Satz steigen. Ich möchte vom Weihnachtsmann traumen, leiderweise habe ich eher den Eindruck,wir sind als Französische Steuerzahler oder Steuerzahler in Frankreich, dabei den Anfang eines Alptraumes zu erleben. C'est la vie.

Ich schaue regelmässig 'C'est dans l'air' sur la 5. Ce soir, beaucoup ont dû rester la bouche ouverte. Wir sind mitten drin im Alptraum und so schnell werden wir nicht aufwachen. Ich glaube nicht an 'C'est la vie.' Der Kapitän des Schiffs 'Frankreich' (ah nein? Schon mal gehört :?: ) hat nichts von einem 'Pascha'. Irgendmal wird sich alles andern.Wann, das steht in den Sternen. Momentan frage ich mich welche Zukunft meine Enkel erwartet...

Lesestoff? http://blogs.rue89.com/yeti-voyageur/20 ... aie-230142

Gute und sanfte Nacht :)
Münsterspatz
 
Beiträge: 253
Registriert: Fr, 28. Jan 2011 15:56

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Harry » Mi, 15. Mai 2013 12:57

MadameParis hat geschrieben:Das ist ja fast wie bei uns in Deutschland...

Nur konnte man sich jetzt ja noch vor der GEZ davon schleichen, aber


Von Schleichen kann man sich auch in Frankreich: ein in D'land (oder anderswo) die Festplatten, Speicherkarten, USB-Sticks kaufen. Kann man ja auch über's Internet - oder sich im (Heimat??)-Urlaub eindecken.

Gerade bei Elektronik lohnte sich das oftmals auch schon vorher. Warum also nicht auch für PC's und Notebooks?
Harry
 
Beiträge: 403
Registriert: So, 04. Dez 2011 04:07

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Woolito » Fr, 17. Mai 2013 10:41

Probleme mit Digitaleinnahmen: Frankreich plant Smartphone-Steuer. Es will seine Kulturindustrie schützen - und erwägt deshalb unter anderem eine neue Steuer auf Smartphones und Tablets. Die Abgabe soll jedes Jahr Millioneneinnahmen generieren, die dann an die Inhaber von Urheberrechten weitergeleitet werden sollen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/frankr ... 99708.html
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Fernsehgebühren für Computerbesitzer in Frankreich

Beitragvon Harry » Fr, 17. Mai 2013 15:30

Woolito hat geschrieben:Probleme mit Digitaleinnahmen: Frankreich plant Smartphone-Steuer. Es will seine Kulturindustrie schützen - ...l

Die letzten 6-7 Telefone (ja, ich habe eine zahlreiche, telefonierende Nachkommenschaft, die sich die auch noch von den Spitzbuben aus der Vorstadt klauen lassen !) habe ich sowieso immer aus Deutschland kommen lassen: keine Bindung, sind freigeschaltet - und bis zu 50% günstiger. Meinetwegen sollen sie ruhig 500% druffkloppen..... kaufen tue ich anderswo.
Harry
 
Beiträge: 403
Registriert: So, 04. Dez 2011 04:07


Zurück zu Fernsehen/Radio

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron