Sind Ein-und Zweicentstücke bald Geschichte?

Sprechen wir von der Geschichte unserer beiden Länder, damit wir die Gegenwart besser verstehen und die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen

Moderator: Moderatoren

Sind Ein-und Zweicentstücke bald Geschichte?

Beitragvon le ukoplast » Do, 24. Mai 2012 19:37

Zu teuer, zu unbeliebt.... :eek:
Bild

http://www.nachrichten.de/wirtschaft/Zu ... 01344.html
Außer mehr Platz im Geldbeutel sehe ich keine großen Vorteile.Mag ja sein, dass Herstellung und Materialwert höher liegen als der Betrag der Münze.Dennoch mehr Platz in der Börse, heißt nichts anderes als weniger drinnen und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ich bin zwar kein Pfennigfuchser, aber spaßeshalber sollte man das mal hochrechnen. Übrigens in Holland ehrt man den Cent schon lange nicht mehr, da wird fleißig aufgerundet.

Na,ja. früher oder später werden wir alle zum "gläsernen Bürger" und zahlen nur noch mit Karte :P
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Sind Ein-und Zweicentstücke bald Geschichte?

Beitragvon Woolito » Do, 24. Mai 2012 22:03

Ich bin da konservativ nach dem Motto: Wer den Pfennig (Cent) nicht ehrt, ist des Talers (Euros) nicht wert. :(
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Sind Ein-und Zweicentstücke bald Geschichte?

Beitragvon edwin » Do, 24. Mai 2012 23:48

wenn die cents abgeschafft werden wird AUFgerundet,also nur noch mehr geld aus unseren taschen gezogen. :roll:
ansonsten,wenn ich mal tatsächlich mal zuviel "blech" im portemonnaie habe,gebe ich es den "wegelageren" die hier immer vor den supermärkten sitzen.
denn geld muss ja fliessen... :mrgreen: :wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5045
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Sind Ein-und Zweicentstücke bald Geschichte?

Beitragvon plage » Fr, 25. Mai 2012 10:07

In den Niederlanden wird seit Jahren auf- bzw. abgerundet. Die Kassen in den Supermärkten machen dies automatisch.
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Re: Sind Ein-und Zweicentstücke bald Geschichte?

Beitragvon Souris » Fr, 25. Mai 2012 10:13

Das war vor Jahren in Spanien schon so, als es den Euro noch nicht gab.

Aber ich bin da eher altmodisch wie Woolito. Wie oft ich meinen Kindern den Satz schon gesagt habe... (Ja, ich bin eine absolut doofe und nervige Mama mit einem vorpuberären Sohn :roll: )

Bei mire landet das Kleingeld immer in der Urlaubskasse. ;)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Sind Ein-und Zweicentstücke bald Geschichte?

Beitragvon Napoleon » So, 27. Mai 2012 02:42

Und über eins müssn wir uns auch im Klaren sein, spätestens die €- Einführung hat uns das gelehrt: Wenn der Handel einen Grund, besser eine Ausrede, dafür geliefert bekommt, die Preise anzuheben, tut er das auch. Stellt Euch mal die Menge der Bezahlvorgänge im Jahr vor, jedesmal verschenkt der Verbraucher nur 1 Cent, die Summe ist schwer vorstellbar, aber mit Sicherheit erheblich. - Etwas aus dem Zusammenhang: In Deutschland gelingt es mir selten, mal für eine glatte Summe ("€80,00" z.B.) zu Tanken. Hier in Frankreich gelingt mir das bisher immer. Schon auffällig.
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

Re: Sind Ein-und Zweicentstücke bald Geschichte?

Beitragvon mike » So, 27. Mai 2012 08:23

Napoleon hat geschrieben:In Deutschland gelingt es mir selten, mal für eine glatte Summe ("€80,00" z.B.) zu Tanken. Hier in Frankreich gelingt mir das bisher immer. Schon auffällig.


Es gab mal Zapfsäulen wo man den Betrag vor den tanken eingeben konnte. Ich weiß jetzt nur nicht mehr bei welcher Tankstelle das war.
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer


Zurück zu Geschichte von Frankreich und Deutschland

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron