Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Die Sendungen (Spiele, Reportagen, Serien) und die bekannten Moderatoren in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon mike » So, 13. Mai 2012 12:22

Souris hat geschrieben:Ich habe hier auch einen Tipp: Heute: 20.15 - 21.00 Tagesschau24 ...Frankreichs fremde Patrioten...


Deutsche Panzer fahren zum am 14. Juli auf der Champs-Élysées :? Also wenn ich Franzose wäre, hätte ich diese Aktion auch als nachträgliche Ohrfeige empfunden. Und die einstigen Helden der FFI feiern ihren Ehrentag still in einer Kantine. :|
Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man diese Scheinheiligkeit direkt als lächerlich bezeichnen.

http://youtu.be/xETgNe_ChK
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon edwin » So, 13. Mai 2012 13:01

ich bin selber kein fan von diesen militärshows,
aber,der 14 july ist der französische nationalfeiertag und in einem europa 2012 finde ich deutsche panzer in paris nicht schockiernd.jedes jahr werden andere "partnerarméen" auf die champs eingeladen.
was die vergessenen helden der ffi angeht zeigt,das trotz allem einige sachen noch nicht verheilt sind.das thema könnte man ausweiten.es gibt soviele "vergessene"ereignisse und geschichten,man kommt gar nicht hinterher.ganz zu schweigen von all denen aus jüngster vergangenheit.( zb. bürgerkrieg in ex-jugoslavien).
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5052
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon mike » So, 13. Mai 2012 13:25

LOL mit Sophie Marceau
Kann/darf man LOL mit La Boum vergleichen? Mir egal ich mache es einfach mal ;)
Aus einer gutbürgerlichen Familie wo der Papa Zahnarzt ist und die Mutter ihre Berufung in der Zeichenkunst gefunden hat, wird nun in lol eine alleinerziehende, in Scheidung lebende Mutter. In beiden Filmen kämpfen die Familienoberhäupter mit den Tücken einer Teenagergeneration. Die sich bis auf ein paar Drogen in den letzten 30 Jahren anscheinend auch nicht geändert haben. :lol:
Die burschikose, für alles Verständnis habende, Rennfahrende coole Oma fand ich in lb auch lustiger als in lol wo sie nur noch eine Nebenrolle gespielt hat.
Ich weiß jetzt nicht, wie Teenager 2012 den Film gesehen haben und sich darin eher wiederfinden. Aber ich finde lol kommt nicht an lb heran. Kann aber auch daran liegen, weil ich eher zur lb Generation gehöre und ihn darum besser finde.
So das war sie nur meine erste kurze Filmkritik :grin:
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon Souris » So, 13. Mai 2012 13:59

Da ich die Reportage nicht gesehen habe, kann ich nur was zu "LOL" sagen. :roll: Hab ich gesehen, muss ich nicht noch mal sehen, ich habe schon weitaus mehr gelacht...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8083
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon Mislep » So, 13. Mai 2012 15:25

In 2 Wochen können wir alle LOL mit LOL vergleichen... es kommt nämlich am 31.05 der amerikanische Remake mit Demi Moore und Miley Cyrus in den deutschen Kinos... :roll:
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1904
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon Souris » So, 13. Mai 2012 16:23

Ach ne danke, M. Cyrus find ich nervig, ich fand ihren Vater mal klasse. :lol: Aber jetzt weiß ich nicht mehr warum... :?
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8083
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon mike » So, 13. Mai 2012 17:05

Mislep hat geschrieben:In 2 Wochen können wir alle LOL mit LOL vergleichen...


Die habe ja sogar die Frisuren kopiert :roll: Fällt denen wirklich nichts mehr anderes ein als einen 4 Jahre alten Film 1:1 zu kopieren?
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon Souris » So, 13. Mai 2012 17:35

War doch genauso mit "Drei Männer und ein Baby", da ist denen auch nix anderes eingefallen, als genau zu kopieren. Und was war da noch für ein Film? "La Cage aux folles", oder?
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8083
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon Avonlea » So, 13. Mai 2012 20:21

:eek:
Sehe ich das richtig, Mike? Ist das hier dein Film-Thread, auf den ich gedanklich schon nur noch im Jenseits gehofft hatte? :mrgreen:
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3593
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon mike » So, 13. Mai 2012 21:24

ähm ja ...könnte man so sagen :grin:
oder hattest du ihn dir anders vorgestellt?
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon mike » Di, 24. Jul 2012 17:36

Bienvenue chez les chtis gestern Abend auf ARD

Ich fand die Komödie richtig witzig gemacht mit einer guten Geschichte noch dazu. Ich wüsste gar nicht das es in Frankreich auch Dialekte gibt über die man sich gern mal lustig macht. :lol: :lol: Mugefug oder Kinderkaffee gab es bei uns auch mal. Das war Malzkaffee aus gerösteter Zichorie.
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon Woolito » Di, 24. Jul 2012 22:03

mike hat geschrieben: ........ Ich wusste gar nicht, dass es in Frankreich auch Dialekte gibt, über die man sich gern mal lustig macht. :lol: :lol: ........


Interessant ist, dass sich viele Franzosen ausgerechnet auch über die Aussprache derjenigen lustig machen, die aus dem Teil Frankreichs kommen, der zu Anfang des Films als "Hort des verständlichen Französisch" geschildert wurde, nämlich der "lebenswerte Süden", aus dem der arme Postdirektor strafvertrieben wurde.
Aber nichtsdestotrotz: ein immer wieder sehenswerter Film. :wink:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon mike » Mi, 25. Jul 2012 17:47

Im "lebenswerte Süden" sieht man schon mal eher darüber hinweg als am "Nordpol" :lol:
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: Filme und Reportagen ...so sehe ich das

Beitragvon Souris » So, 29. Jul 2012 21:06

mike hat geschrieben:Bienvenue chez les chtis gestern Abend auf ARD

Ich fand die Komödie richtig witzig gemacht mit einer guten Geschichte noch dazu. Ich wüsste gar nicht das es in Frankreich auch Dialekte gibt über die man sich gern mal lustig macht. :lol: :lol: Mugefug oder Kinderkaffee gab es bei uns auch mal. Das war Malzkaffee aus gerösteter Zichorie.



Lustig fand ich, als ich feststellte, dass die Franzosen aus dem Süden tatsächlich "chtimi" sagen. Zum Dialekt selber kann ich nix sagen, ich kenne nur den aus dem Süden. "C'est bjäng!" :lol:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8083
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44


Zurück zu Fernsehen/Radio

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron