Confit de canard

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

Confit de canard

Beitragvon Cristobal » Do, 28. Sep 2006 01:08

Bild

Wer gerne durch die französischen Lande streift, wird ihnen eher früher als später über den Weg laufen: jenen köstlichen Entenfüßen und auch Flügeln, deren zartes Fleisch sich beinah wie von selbst von den Knochen streift, das aber saftig und voll intensiven Geschmacks durch den Gaumen gleitet: "Confit de Canard", eine Köstlichkeit aus dem südwestfranzösischen Perigord, ist, wie es der Name schon verrät Eingemachtes (confit):

8 Entenschenkel vollständig bedeckt mit zerlassenem Entenschmalz
dazu Salz, Pfeffer und Thymian,
etwa 2 Stunden auf niedrigster Hitze gegart, bis das Fleisch zart ist;
anschließend abgefüllt in Einmachgläser
und im Wasserbad bei konstant 100° C 20 Minuten lang eingemacht;

Zugegeben, der Aufwand für dieses Gericht ist enorm und vor allem die Versorgung mit ausreichend Entenschmalz ein Problem.
Deshalb sei dem Feinschmecker empfohlen: "Confit de Canard" ist bereits fertig eingemacht in französischen Supermärkten in Dosen erhältlich. Besser noch, man bedient sich auf einen französischen Markt, wo das Confit direkt vom Bauernhof in Gläsern verkauft wird, was allerdings auch seinen Preis hat (2 Schenkel = 10 EUR)

Die Weiterverarbeitung des Confit zu einem köstlichen Mal hingegen ist relativ einfach:

Das Fett in den Gläsern und Dosen wird mittels Bain Marie (Wasserbad) in seiner Konsistenz verflüssigt, die Entenschenkel und Füße werden dank eines Backofen mit angeschlossenem Grill oder im einer Bratpfanne 5 bis 10 Minuten gegrillt bzw gebraten. Als Beilage empfehlen sich Kartoffeln gebraten im übrigen Entenfett, dazu ein Salat oder grüne Bohnen. Natürlich darf auch ein Rotwein nicht fehlen: Er muss ja nicht unbedingt das schöne Bordeaux gesehen haben, aber der Kraft der Entefüße sollte er denn doch gewachsen sein.

Bon appetit!

Tipp: Aus Confit de Canard lässt sich auch ein hervorragendes Cassoulet zubereiten.
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon al » Sa, 10. Okt 2009 20:48

warum verschwinden so delikate dinge in der versenkung. hab mir grad ein paar gläser (oder waren es dosen) bestellt.

und wie bin ich auf die alte seite hier gestossen? wir haben heut zum ersten mal ein brioche selbst gemacht und uns schmecken lassen, wollte das jetzt ins board setzen und stosse dabei auf die oben benannte köstlichkeit.

und eben noch dachte ich, ich sei satt.......
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Mislep » Sa, 10. Okt 2009 20:53

:love: für ein confit de canard würde ich Vater und Mutter umbringen ^^ :love:
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1862
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Beitragvon edwin » Sa, 10. Okt 2009 21:30

das beste confit de canard,das ich gekostet habe,das war im süd-westen frankreichs.gascogne :grin:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5033
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon Cristobal » Sa, 10. Okt 2009 22:06

warum verschwinden so delikate dinge in der versenkung

Yo al es schadet nie hier im Forum ein bisschen zu graben...
Auch auf der Empfangsseite sind einige Beiträge verewigt und man kann auch seine eigenen kulinarischen und sonstigen Präferenzen veröffentlichen... (bisschen Werbung in Sachen BF :wink: )

Ich mach mir allerdings Sorgen um die Eltern von mislep :shock:
für ein confit de canard würde ich Vater und Mutter umbringen

Hoffentlich haben sie genug Confit zu Hause wenn du mal wieder bei Ihnen vorbeischaust :grin:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon Fee » So, 11. Okt 2009 23:29

al hat geschrieben:warum verschwinden so delikate dinge in der versenkung. hab mir grad ein paar gläser (oder waren es dosen) bestellt.

Und wo - außer bei dir :wink: - kann man das bestellen?
Die erste Flasche Cidre ist übrigens schon leer. Sehr lecker :grin:
Benutzeravatar
Fee
 
Beiträge: 760
Registriert: So, 02. Aug 2009 22:48
Wohnort: Aachen

Beitragvon al » Mo, 12. Okt 2009 08:27

Fee hat geschrieben:Und wo - außer bei dir :wink: - kann man das bestellen?
... erste Flasche Cidre ist übrigens schon leer. Sehr lecker :grin:


das der cidre schmeckt, das freut mich.

und ob ich die dosen / gläser ins programm nehme, entscheide ich nach der ersten kostprobe. ansonsten bekommt man sowas im feinkostladen, aber meist zu unverschämten preisen.
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Fee » Di, 20. Okt 2009 20:59

Da fällt mir ein, ich habe einen Kollegen, der wohnt und arbeitet in Freiburg und ist auch öfter in Darmstadt... Der bringt mir bestimmt mal was mit.
Hat auch Vorteile, in einem großen Konzern zu arbeiten und Dienstreisen machen zu müssen :grin:
Benutzeravatar
Fee
 
Beiträge: 760
Registriert: So, 02. Aug 2009 22:48
Wohnort: Aachen

Beitragvon Heiko-FR » Mi, 28. Okt 2009 23:40

Mislep hat geschrieben::love: für ein confit de canard würde ich Vater und Mutter umbringen ^^ :love:


:lol: bist du verrückt oder was ? :lol:
Willkommen in Deutschland - Das französische Online-Kulturmagazin über Deutschland !
Germanfood.fr - Deutsches Essen / Deutsche Rezepte
Benutzeravatar
Heiko-FR
 
Beiträge: 132
Registriert: Sa, 10. Jan 2009 20:05
Wohnort: Lorient (Frankreich)

Beitragvon al » Mo, 16. Nov 2009 12:34

Heiko-FR hat geschrieben: :lol: bist du verrückt oder was ? :lol:


jetzt am wochenende haben wir es genossen. eigentlich für drei gemacht, aber leider musste unser gast absagen. da kann man doch nix verkommen lassen...... den rest des tages habe ich liegend auf dem sofa verbracht, unfähig irgendwas noch tun zu wollen.

ein himmel auf erden!
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Cristobal » Mo, 16. Nov 2009 14:05

Selbstverständlich muss man das ganze Entenfett vorher abschmelzen :-P
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon al » Mo, 16. Nov 2009 14:34

alles so gemacht.

die teile schön in die röhre geschoben, ein wenig von dem entenschmalz in eine pfanne gegeben und eine roscoff-zwiebel hinein (fein gewürfelt), ein paar kartoffeln vorher geviertelt und leicht gekocht, dann zu den zwiebeln, leicht nachgewürzt. mit dem gleichen schmalz in einem weiteren topf ein paar dicke bohnen angeschwenkt....

und dann alles auf zwei teller...


...aufgegessen....


....bis nichts mehr ging!
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Super5 » Mo, 16. Nov 2009 21:35

Moin,

auf dem Markt in Essen-Rüttenscheid gibt es vier frz. Stände. Zwei handeln mit Deko und Antikem, der dritte hat Pasteten, Charcuterie und Käse und ab und an gibt es auch les Johnnys de Roscoff. Und das beste ist: der Zwiebelhändler stellt die Zwiebeln körbeweise auf einen sehr kleinen Stand mit Infomaterial und reist mit einer übelst zerschossenen KASTENENTE mit bretonischer Zulassung an! Ich muss da mal wieder hin, ich will Rillettes und pâté croute. :P

LG,

Oliver
Renault 21. La qualité version française!
http://www.youtube.com/watch?v=SwYGY9M_ ... 9E6254DCAB
Benutzeravatar
Super5
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa, 14. Nov 2009 13:07
Wohnort: 41749 VIE

Beitragvon al » Di, 17. Nov 2009 17:26

ha, die zwiebeln aus roscoff gibt auch bei einem händler auf dem krefelder wochenmarkt. und nen paar andere leckere sachen kriegst auch bei mir. da bin ich ganz unseriös :twisted: :twisted:
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon edwin » Di, 17. Nov 2009 18:59

genau,und danach rollt man sich auf ein sofa, trinkt zwei oder drei floc de gascogne zu verdauen und schläft eine halbe stunde.... :mrgreen:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5033
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Nächste

Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast