Galette des rois - Rezept mit Video

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon michelmau » Mo, 02. Jan 2012 16:04

Zutaten :
- 2 Blätterteigrollen vom Handel
-130 Gramm Butter (muß weich sein.)
-130 Gramm Kristallzucker
-130 Gramm gemahlene Mandeln
- 2 Eier (für die Mandelcreme) + 1 Ei
-1 Päckchen Vanillezucker
-1 Prise Salz
- Nach Wunsch 2 EL Rum, oder Grand Marnier oder Amaretto....

Gemahlene Mandeln, Zucker und Butter sorgfältig vermischen. Die zwei Eiern dazu geben.Gut rühren , Vanillezucker und die Prise Salz dazugeben.Die Mandelcreme auf den ersten Blatterteigkreis streichen und dabei gut aufpassen , daß ein kleiner Abstand von circa 3 cm Breite rund um den Teig herum frei von Mandelcreme bleibt.Den freigelassenen 3 cm breiten Abstand mit Eigelb (oder Eiweiß ) bepinseln. Mit dem zweiten Blätterteigkreis bedecken.Die Teigrände zusammenpressen.
Für die Dekoration braucht die Dame im Video ein kleines Messer mit rundem Ende (hierzulande als "Buttermesser = couteau à beurre " genannt.)Sie benutzt natürlich die nicht scharfe Seite der Klinge.
Dann den oberen Teil des Kuchens reichlich mit Eigelb bepinseln, damit er beim Backen schön goldbraun wird. Den 3 cm breiten Abstand auf keinen Fall bepinseln. Teig mit einer Nadel stechen , damit die Luft beim Backen rauskommen kann.
In den auf 180 ° vorgeheitzten Ofen schieben. Unbedingt 20 Minuten im Ofen lassen, ohne die Ofentür aufzumachen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden kann man ihn (nach den 20 Minuten )mit Alufolie bedcken . Totale Backzeit :45 minuten (die 20 ersten Minuten einbegriffen.)
Gibt einen Kuchen für ungefähr 10 Personen.
FAST HÄTTE ICH DAS WICHTIGSTE VERGESSEN : DIE BOHNE (LA FEVE !)

NB; für die Dekoration guckt man sich lieber das kleine Video an.
http://www.youtube.com/watch?v=rn5FbIc63vA&feature=related
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4750
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon michelmau » Mo, 02. Jan 2012 17:57

.....Und hier das Ergebnis :

Bild
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4750
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon le ukoplast » Mo, 02. Jan 2012 19:54

Wow, michelmau, :eek: das sieht ja gut aus Bild , genauso wie im Video.Mich würde es ja eigentlich schon reizen Galette des rois mal nachzubauen,allerdings fehlen mir die Figuren, :(
heile, heile leukoplast,in 100 Jahren du nix mehr....
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon Souris » Mo, 02. Jan 2012 20:16

Ohhhh, toll! Darf ich dir meine Adresse schicken, Michel? Wo der Kuchen doch schon mal fertig ist. Ich bräuchte ihn für Donnerstag. ;)

Danke für das Rezept und das Video. Die Dame ist très sympa, ich hatte nur die ganze Zeit Angst, dass ihr Handy in den Teig fällt. :?

Witzigerweise habe ich so etwas ähnliches vor Weihnachten gebacken, nur nicht mit Blätterteig sondern mit Lebkuchenteig = gefüllter Lebkuchen.
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon michelmau » Mo, 02. Jan 2012 21:35

souris hat geschrieben:ich hatte nur die ganze Zeit Angst, dass ihr Handy in den Teig fällt.

Frauen sehen alles ! :lol: Das Handy hatt ich nicht einmal bemerkt !Dafür hab ich die Mieze sehr hübsch gefunden. :D
Von der Galette bleibt heute abend nur noch die Hälfte !
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4750
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon Souris » Di, 03. Jan 2012 09:23

:lol: Ja klar, so was fällt doch auf. Ich lege meine Handy auch gerne in der Küche ab, um Radio zu hören, aber so um den Hals würde es mich einfach stören. Die Mieze fand ich auch hübsch, aber sie passte einfach besser ins Bild als das Handy.

Wie schade, dann muss ich wohl doch selber backen. :wink:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon Isabelle » Do, 02. Feb 2012 11:22

Hi,
weiss vieleicht jemand zufällig, wo man die Feves kaufen kann. Ich habs bei ebay.fr probiert, aber der versand war viel zu teuer. Wo und wann gibt es denn Flohmärkte in frankreich, ich habe gehört, dass man dort welche günstig kaufen kann.
Liebe Grüße
Isabelle
Ps: Genießt eure Kuchen :)
Isabelle
 
Beiträge: 2
Registriert: So, 16. Okt 2011 11:08

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon Souris » Do, 02. Feb 2012 12:30

Isabelle, das Thema hatten wir schon mal: nachricht-2221.html
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Galette des Rois

Beitragvon claudio » So, 06. Jan 2013 13:54

Traditionell wird in Frankreich am 6. Januar - dem Dreikönigstag - ein ganz besonderer Kuchen serviert: die Galette des Rois.

Das Gebäck wird entweder süß mit Äpfeln oder Marmelade oder deftig mit Käse oder Schinken gefüllt. Und zur herzhaften Galette wird gern ein Cidre oder Calvados
serviert.

Die Galette des Rois zum 6. Januar wird mit Mandelcreme gefüllt. Darin wird eine Porzellanfigur oder eine Münze versteckt und mit eingebacken. Dieser kleine
Glücksbringer wird im Französischen als feve (Bohne) bezeichnet. Wer die Bohne findet, darf sich eine Papierkrone aufsetzen und ist an diesem Tag König oder Königin.

In Frankreich sind die "Bohnen" mittlerweile zu einem beliebten Sammlerobjekt geworden. Manche Patissiers lassen sich die Porzellanfiguren für ihre Galettes des Rois sogar von bekannten Designern gestalten.

Obwohl die meisten Franzosen ihre Galettes in den Patisserien kaufen, kann man sie auch sehr leicht selbst backen. Hier das Rezept:

Zutaten für 1 Springform (26- ; 28 cm Durchmesser) :

Für die Creme:
10 g Zucker,
2 Päckchen Vanillezucker,
15 g Speisestärke,
2 Eigelb,
70 ml Milch,
60 g Creme fraiche,
10 g Butter

Für die Mandelfüllung:
150 g Butter (weich) ,
1 Ei,
1 Eigelb,
100 g Zucker,
2 Päckchen Vanillezucker,
150 g gemahlene Mandeln (kalifornische),
Schale von 1 unbehandelten Zitrone,
25 ml Rum.

Außerdem brauchen Sie:
Mehl für die Arbeitsfläche,
330 g gefrorenen Blätterteig (1 kleine Packung),
Backpapier,
1 Eiweiß,
1 Glücksbringer (Porzellanfigürchen, Münze oder Bohne)
1 Eigelb

Zubereitung:
Für die Creme mit dem Handrührgerät Zucker, Vanillezucker, Speisestärke und die 2 Eigelb schaumig schlagen. Milch und Creme fraiche mit dem Rührgerät verrühren, unter Rühren zum Kochen bringen. Eischaum untermischen. Alles eine Minute unter Rühren leicht kochen. Creme in eine Schüssel geben. Butter untermischen, alles im Wasserbad abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren.
200 g der Creme für die Mandelfüllung abwiegen.

Für die Mandelfüllung in einer großen Rührschüssel die Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Verquirltes Ei und Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Mandeln und Zitronenschale dazugeben. Alles mit dem Handrührgerät gut verrühren. Creme dazugeben. Alles verquirlen. Rum untermischen.

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Auf einer bemehlten Fläche die Hälfte des Blätterteigs zwei Millimeter dünn ausrollen. Eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit dem Blätterteig auslegen. Teigrand mit Eiweiß bestreichen. Die Mandelfüllung auf dem Boden verstreichen, dabei rundum einen Zentimeter Rand frei lassen. Den Glücksbringer in die Füllung stecken.

Restlichen Blätterteig zwei Millimeter dünn ausrollen. Kuchen damit bedecken. Teig an den Rändern leicht andrücken.
Überschüssigen Teig abschneiden. Galette mit verquirltem Eigelb bestreichen, Den Kuchen im vorgeheizten Ofen (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3) 40 bis 45 Minuten backen.

:fr: :europe: :alld:


Modomaus: Da wir das Thema hier schon hatten, habe ich deinen Beitrag drangehangen.
Benutzeravatar
claudio
 
Beiträge: 6
Registriert: So, 06. Jan 2013 10:56

Re: Galette des Rois

Beitragvon Mislep » So, 06. Jan 2013 14:26

Traditionnel wird das Dreikönigsfest in Frankreich am ersten Sonntag des Jahres gefeiert, der selten am 6.01 ist (heuer zufällig schon !). Jedoch, da in unserer Konsumgesellschaft jede Tradition Anlass für Umsatz in den Geschäften ist, werden Galette zw dem 15.12 und dem 15.01 gegessen...
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1876
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon Souris » So, 06. Jan 2013 15:00

Und ich habe unseren vorgestern gebacken, nach Michels Rezept :wink: , und gestern wurde er anlässlich eines Geburtstages verspeist. Witzigerweise hatte ich den Fève... :lol:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon Woolito » So, 06. Jan 2013 15:34

Souris hat geschrieben: ............. Witzigerweise hatte ich den Fève ... :lol:


.............. in meine rechte Krone gebissen. :mrgreen:

@ Mislep: Gibt es eigentlich eine Statistik, in der man sehen kann, ob es in der "Gallete-Zeit" einen signifikanten Anstieg von Zahnarztbesuchen in Frankreich gibt? :grin:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon Souris » So, 06. Jan 2013 17:06

Ich weiß ja nicht, wie du Kuchen isst, aber ich esse ihn mit einer Gabel... :lol:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon Woolito » So, 06. Jan 2013 18:44

Souris hat geschrieben:Ich weiß ja nicht, wie du Kuchen isst, aber ich esse ihn mit einer Gabel... :lol:


Kuchen generell schon, aber eine Galette des Rois kenne ich nur aufgeschnitten, und dann nimmt sich jeder ein Stück mit der Hand. Natürlich kann man die Galette auch mit der Gabel vorsichtig tranchieren oder zerkrümeln. Dann ist man auf der sicheren Seite. :lol:

Bild
Zuletzt geändert von Woolito am So, 06. Jan 2013 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Galette des rois - Rezept mit Video

Beitragvon edwin » So, 06. Jan 2013 18:58

Löffel,Gabel??!!

wozu das denn.....
Bild
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5045
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Nächste

Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste