8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Sprechen wir von der Geschichte unserer beiden Länder, damit wir die Gegenwart besser verstehen und die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen

Moderator: Moderatoren

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon al » Mi, 09. Mai 2012 18:05

gestern hat frankreich gefeiert, heute ist russland dran.

warum feiern wir nicht?
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon Souris » Mi, 09. Mai 2012 19:01

Das habe ich mich gestern schon gefragt...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon jollylolly » Mi, 09. Mai 2012 19:08

Naja, weil wir ja der Bösewicht waren und alle "Nazis", so jedenfalls in großen Teilen die Nachkriegspropaganda die einen zum "Nationalschämer" macht.

Darum wurden wir nicht befreit, ich weiß gar nicht habe mal irgendwo gelesen das die BRD nach wie vor noch nicht zu 100% selbstständig ist, bzw. solange die Wünsche der "Besatzer" erfüllt werden die Selbstverwaltung nicht beschnitten wird, aber theoretisch Obama, Cameron, Putin und Hollande sich die BRD wieder greifen könnten. <-Ist alles aber nur "gefährliches" Halbwissen. Zum prüfen bin ich noch nicht gekommen.
Jeanne ma Heroine
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1640
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon Souris » Mi, 09. Mai 2012 20:10

Na ja, aber man könnte doch zumindest das Kriegsende feiern und ich bin sicher dass sich damals ganz viele Menschen auch hier im Land befreit fühlten...
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon Kissou33 » Mi, 09. Mai 2012 20:44

Ich finde auch nicht normal, dass Deutschland den 8 May nicht "feiert"..

Aber "Feiern" ist nicht für mich der gut Wort, ich feiere nicht den Sieg !!! Am 8 May errinere mich an die Leute,
die Tod sind, damit ich frei lebe... ich errinere mich an die Leute, die Hitlers Opfer sind (victimes d'hitler)....
ich feiere nicht den Sieg, ich feiere Freiheit !
Aus diesem Grund soll auch die Deutsch dieses Tag feiern.. Leider ist es nicht diese Fall....

Also den 8 May, denke ich auch an meinem Freund aus Deutschland, und an unsere Freundklichkeit :love: :alld: :fr: :europe: :fete:
***19.08.08 **** Berlin un jour... Berlin toujours !!
Benutzeravatar
Kissou33
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mo, 18. Sep 2006 13:47
Wohnort: In der Nähe von Bordeaux

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon edwin » Mi, 09. Mai 2012 21:01

1+ kissou
:alld: :fr: :respect:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5045
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon al » Mi, 09. Mai 2012 21:51

Kissou33 hat geschrieben:....ich feiere nicht den Sieg, ich feiere Freiheit !.....Aus diesem Grund soll auch die Deutsch dieses Tag feiern.. Leider ist es nicht diese Fall....


genau mein gedanke!!
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon al » Mi, 09. Mai 2012 21:57

jollylolly hat geschrieben:..... ich ..... habe mal irgendwo gelesen das die BRD nach wie vor noch nicht zu 100% selbstständig ist, bzw. solange die Wünsche der "Besatzer" erfüllt werden die Selbstverwaltung nicht beschnitten wird, aber theoretisch Obama, Cameron, Putin und Hollande sich die BRD wieder greifen könnten. ....


vollkommen richtig gelesen. jederzeit wieder besetzbar, alle gesetze sind also vorläufig und unsere regierenden brechen permanent die rechtsgrundlagen.

deshalb mal an dieser stelle die absurde frage: was würde geschehen, sollte in deutschland eine kommunistische partei die wahl gewinnen?


oder: würde russland als rechtsnachfolger der udssr ein vereinigtes europa überhaupt zulassen, oder die amis?
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon Woolito » Mi, 09. Mai 2012 22:39

Ich schlage vor, ab dem nächsten Jahr feiern Deutsche und Franzosen gemeinsam den "Tag der Befreiung vom Nazi-Faschismus". Leider gibt es da ein Problem: Man müsste in den französischen Kalendern die Benennung des 8. Mai als "VICTOIRE 1945" ändern. Das wäre gegen jede französische "raison d'état". :twisted:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon Souris » Do, 10. Mai 2012 09:43

Mir schrieb vorgestern jemand: "il fête la fin de la seconde guerre mondiale"

Wir sind uns doch alle einig. ;)
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon al » Fr, 11. Mai 2012 09:51

gestern hatte ich zwei franzosen bei mir in der firma.

sie entschuldigten die deutschen (des nichtfeierns wegen), da sie ja den krieg verloren hätten.
mein einwand, wir seien ja auch vom hitlerfaschismus befreit worden, was ein nachdenken ihrerseits wert, dieser gedanke war für sie absolut neu....
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon mike » Fr, 11. Mai 2012 18:57

Ich weiß nicht so recht ...Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus hat irgendwie einen bitteren Nachgeschmack. :?
Diese Woche kam erst wieder eine Reportage wie viele Ordensträger nach Kriegsende noch im bezahlten Dienst der Alliierten waren. (finde leider keinen Link dazu)
Darum würde ich lieber wie kissou allgemein den Tag der Befreiung feiern.
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon al » Fr, 11. Mai 2012 21:17

mike hat geschrieben:Ich weiß nicht so recht ...Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus hat irgendwie einen bitteren Nachgeschmack. :?
Diese Woche kam erst wieder eine Reportage wie viele Ordensträger nach Kriegsende noch im bezahlten Dienst der Alliierten waren. .......


sogenannte "persilscheine" wurden massenhaft verteilt. teiweise wurden diese kreaturen gar minister , ministerpräsidenten etc.
es gab mal ein scharzbuch in der brd, da konnte man jeden nazi und treuen gefolgsmann nachlesen, welchen posten er nach dem kriege erhielt oder behielt.

vom hitlerfaschischmus wurden wir befreit... nicht vom faschismus in den köpfen.
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon edwin » Fr, 11. Mai 2012 21:26

ich finde das wort hitlerfaschismus sowieso bescheuert und scheinheilig,kann man sich schön hinter verstecken.
es geht um "nie wieder reaktion,faschismus und krieg"!!
ich wurde vor ein "paar" jahren eine woche von der schule verbannt,weil ich diesen slogan stolz auf meiner lederjacke trug und mich weigerte ihn abzulegen... :mrgreen:
der 8.mai sollte ein freiheitsfeiertag werden!!
:wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5045
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: 8. Mai - Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Beitragvon Souris » Sa, 12. Mai 2012 09:47

:eek: Was??? Was war denn das für eine Schule???
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

VorherigeNächste

Zurück zu Geschichte von Frankreich und Deutschland

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste