10 Tage MIDI PYRENEES

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

10 Tage MIDI PYRENEES

Beitragvon Mislep » Mi, 15. Jun 2011 22:54

Midi Pyrénées ist die größte Region Frankreichs (nach Guyana). Sie ist etwas kleiner als Niedersachsen. Es ist also schwer die Region in 10 Tagen kennen zu lernen. Nennen wir einfach die interessantesten Sehenswürdigkeiten, und jeder macht sich dann sein 10tägiges Programm :grin:

Midi Pyrénées ist wenig urbanisiert. Die größte Stadt ist Toulouse (Ballungsraum 1.1 mio Einwohner), zweite Tarbes (112.000). Also ganz viele Natur, oder kleine alte Dörfer.

Fangen wir an mit dem Jakobsweg. 2 Hauptstraßen führen die Pilger durch Midi Pyrénées, jeweils durch 4 der 8 départements. 71 religiöse Gebäude auf dem Jakobsweg in Fr sind Weltkulturerbe der Unesco. 26 befinden sich in Midi Pyrénées. Romanische und gothische Kirchen prägen also die Region.
Die Via Podiensis (Aveyron, Lot, Tarn et Garonne, Gers). Beispiele Conques (Aveyron)
Bild

Die Via Tolosane (Tarn, Haute-Garonne, Gers, Hautes Pyrénées) führt unter anderen durch Toulouse.

Wer kein Termin in Sankt-Jakob hat, kann einen kurzen Abstecher nach Rocamadour (Lot) machen, etwas nördlich von der via podiensis. Eigener Pilgerort schon mitte des 12. Jahrhunderts, verliert an Bedeutung im 14.
Bild

oder kann länger im Larzac oder Aubrac (südliche Teile vom Massif central, beide in Aveyron) wandern.
Östlich des Larzac liegt Millau, wo man einen modernen Viadukt (2004) bewundern kann.
Bild


Wer auf höhere Berge steht, sollte ganz in Süden schauen. Da warten die Pyrenäen. Zu sehen : cirque de Gavarnie (hautes pyrénées).
Bild

das Schloss von Foix (Ariège) aus dem Ende des 10. Jahrhunderts, wichtiger Ort des Katharismus.
Bild

Schön zu spazieren, radfahren, flussschifffahren ( :grin: ) usw ist der Canal du midi, im 17. Jahrhundert gebaut. Er verbindet das Mittelmeer mit der Garonne.

Genug von vereinsamen Wegen ? Dann ist Lourdes angesagt. 5 mio Pilgern fahren jedes Jahr nach Lourdes, die somit einer der größten katholischen Pilgerorten der Welt ist. Der Grund kennt jeder, oder ? :wink:
Bild

Toulouse, Hauptstadt der Region und 4. Stadt Frankreichs. "la ville rose" wegen der Ziegelsteine. Schöne Innenstadt mit vielen Palais.
Hier das Wahrzeichen der Stadt, le capitole.
Bild

Kleinere Stadt, aber auch sicher schön : Albi (Hauptort von département Tarn). Unesco-Stadt mit großem bekanntem Dom, Lautrec museum usw.
Bild


Natürlich sollte jeder Aufenthalt als Gelegenheit betrachtet werden, die vielen Spezialitäten zu kosten : roquefort, cassoulet, magret, confit, armagnac, foie gras, madiran usw. :grin:


[Fotos aus wiki]
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1870
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Beitragvon Souris » Do, 16. Jun 2011 06:48

Ahhh, danke Mislep.
Nach Lourdes bin ich auch schon mal geschleppt worden :roll: Aber ich war damals noch Minderjährig und konnte mich nicht wehren. *g* Es war mir total unheimlich, all die Kranken die in Betten und ich weiß nicht wie durch die Straßen gefahren wurden...

Toulouse und Albi... wunderschön! Schreibst du auch noch ein bisschen was über den Tarn mit Bildern? *hoff*
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8071
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44


Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste