Zecken in Frankreich?

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Zecken in Frankreich?

Beitragvon math » Fr, 03. Jun 2011 13:05

Salu tout le monde,

endlich rückt wieder ein Frankreich-Urlaub näher - und zum ersten Mal mit unserem neuen Hobby Geocaching. Deshalb meine Frage: wie sieht's eigentlich mit Zeckenplage in Frankreich aus? Speziell Basse Normandie (Manche), der Zipfel auf dem Cherbourg liegt.

cordialement
Andreas
Benutzeravatar
math
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 05. Nov 2008 14:05
Wohnort: Hannover

Beitragvon al » Fr, 03. Jun 2011 13:17

wir hatten 2008 im hochsommer in surtainville ein ferienhaus gemietet. strand, bäume, alles vorhanden. viel mit dem hund draussen gewesen, so von 07.00 bis 23.00 h jeden tag.

ergebnis:
keine zecken gesehen, gefühlt oder entfernt.
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon al » Fr, 03. Jun 2011 13:20

bei meiner spontansuche jetzt im net habe ich lediglich hinweise auf
alsace und lorraine
und dort auch nur vereinzelt.
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: Zecken in Frankreich?

Beitragvon Woolito » Fr, 03. Jun 2011 13:51

math hat geschrieben: ........meine Frage: wie sieht's eigentlich mit Zeckenplage in Frankreich aus? Speziell Basse Normandie (Manche), der Zipfel, auf dem Cherbourg liegt.

cordialement
Andreas


Normannische, in den rauen Atlantik ragende Zipfel haben die Angewohnheit, dass dort der Wind und der Regen (Ausnahme dieses Jahr :grin: ) derart um die Ecken pfeifen, dass eventuell vorhandenen Zecken die E.....
abfrieren würden. Don't panic! :twisted:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Beitragvon al » Fr, 03. Jun 2011 14:13

lass dich nicht irritieren, ich habe in der normandie noch nie eine längere regenperiode erlebt. auch der wind war angenehm.


aber irgendwas muss die südfraktion ja schreiben :lol:
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Woolito » Fr, 03. Jun 2011 14:17

Solltest du aber eine Zecke antreffen, nicht vergessen, die Schnitzeljagd-Koordinaten ins Netz zu stellen. :grin:

al hat geschrieben:aber irgendwas muss die südfraktion ja schreiben


Ich gehöre zur Nordfraktion, auch wenn ich im Süden wohne. :P
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Beitragvon al » Fr, 03. Jun 2011 16:21

sag ich doch. :lol:
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Souris » Fr, 03. Jun 2011 16:34

al hat geschrieben:lass dich nicht irritieren, ich habe in der normandie noch nie eine längere regenperiode erlebt. auch der wind war angenehm.


aber irgendwas muss die südfraktion ja schreiben :lol:


Also ich hab schon lange Regenperioden da oben erlebt. :P Aber Zecken hab ich noch keine gesehen. *g*
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8066
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon edwin » Fr, 03. Jun 2011 17:59

ich habe, in aller bescheidenheit,im norden süden und westen frankreichs jahrelang gelebt.
ich mag hunde,aber nur die der anderen,ich bin eher ein katzenmensch.so habe ich schon seit immer katzen um mich herum die auch ihr halbes leben draussen verbringen.weder im süden norden westen aber habe ich je eine zecken"plage" erlebt.hin und wieder,so ungefähr einmal pro woche schleppen die katzen eine zecke an,aber das ist wohl normal.
es gibt in dieser hinsicht wirklich nichts worüber man sich sorgen machen sollte.
:wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5042
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon Woolito » Fr, 03. Jun 2011 18:05

Zecke heißt übrigens auf Französisch "tique" [tick]. Ob sich allerdings in Frankreich die Fans verfeindeter Fußballclubs gegenseitig mit "Zecken" beschimpfen, ist mir nicht bekannt. Beim FC St. Pauli nennen sich die Ultras sogar selbst Zecken. Aber all das ist ja schon am Rande von OT. :grin:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Beitragvon le ukoplast » Fr, 03. Jun 2011 18:43

Und falls einen doch der "saugende Vampir" erwischt, ist die Zeckenzange sehr hilfreich.
Bild
Zange so weit wie möglich am vorderen Bereich der Zecke ansetzen.
Nicht mit einem Ruck, sondern langsam ziehen! Man spürt, wie die Zecke nachlässt!!.
Kontrollieren der Stichstelle,ob noch Zeckenteile vorhanden sind.
Falls sich ein roter größerer Saum um die Bissstelle ausbreitet, bleibt nur der Gang zum Arzt.

Von allen anderen Methoden wie Öl,Klebstoff,Abbrennen,Links - und Rechtsdrehungen des Zeckenkörpers ect,würde ich abraten.
Solche Verfahren schaden mehr als sie nützen. Die Zecke bekommt dadurch Stress, dass sie ihren Darminhalt direkt in die Stichstelle erbricht. :P
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Souris » Fr, 03. Jun 2011 18:51

Vielleicht sollten Sie noch erwähnen Frau Dr. Pflaster, dass sich die Rötung nicht sofort einstellt, dass es eine Weile (Wochen) dauern kann, dass man sich deshalb das Datum und die Stelle des Bisses merken sollte. :wink:

Wir benutzen übrigens eine Zeckenkarte, falls die Kinder mal so ein Vieh anschleppen. Geht mindestens genauso gut wie mit der Zange. :P
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8066
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon le ukoplast » Fr, 03. Jun 2011 19:13

nun wird das Ganze noch ergänzt :grin:
Bild

oder gleich diese praktische Kombination:
Bild :wink:
Leukoplast braucht man im Anschluss an die Behandlung allerdings nicht :D
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon al » Sa, 04. Jun 2011 10:36

das güne ding habe ich auch.....
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon michelmau » Sa, 04. Jun 2011 10:55

Zwischen Daumen- und Zeigefingernagel geht' s auch hervorragend ,(meine Frau ist Spezialistin)!Immer dabei aufpassen , ob man den "Kopf" auch mitgekriegt hat.
:D
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4736
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Nächste

Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast