Zecken in Frankreich?

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Beitragvon edwin » Sa, 04. Jun 2011 14:22

das mache ich auch am meisten so.denn bis ich die zeckenzange gefunden habe ist die katze schon wieder abgehauen..... :| :lol:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5045
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon math » So, 05. Jun 2011 10:53

Ich danke Euch allen für die schnellen Infos! Das beruhigt mich, dass es dort nicht so schlimm ist wie hier in Niedersachen - schon zwei dieses Jahr. (Eine Zeckenzange haben wir inzwischen immer dabei; mit so'ner Zeckenkarte kommen wir nicht klar.)

Nebenbei: nette Vorstellung: Zecken mit E... :lol:

Und Regen im Norden? Hab ich noch nie erlebt :grin:

cordialement
Andreas
Zuletzt geändert von math am Mo, 06. Jun 2011 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
math
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 05. Nov 2008 14:05
Wohnort: Hannover

Beitragvon edwin » So, 05. Jun 2011 12:25

zwei in 5 monaten?? :shock:
wo denn? in einer stadt oder auf dem land?
ich wohne auf dem land und denke,wenn das tier die hälfte seines lebens draussen verbringt,sind zwei zecken im monat absolut normal. :lol:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5045
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon math » Mo, 06. Jun 2011 13:11

edwin hat geschrieben:zwei in 5 monaten?? :shock:
wo denn? in einer stadt oder auf dem land?


Im Wald; Geocaching bringt das manchmal so mit sich. Wenn man sich nicht ordentlich einsprüht und dann mal durchs Unterholz oder an Farn vorbei muss kann das schon mal passieren. :(

Tiere haben wir ja nicht - das sind alles selbst gefangene :eek:

viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
math
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 05. Nov 2008 14:05
Wohnort: Hannover

Beitragvon Woolito » Mo, 06. Jun 2011 13:36

math hat geschrieben: ..... Geocaching bringt das manchmal so mit sich. .......


Wer suchet, der findet. :twisted:

Bild
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Beitragvon math » Mo, 06. Jun 2011 13:50

:top: :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
math
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 05. Nov 2008 14:05
Wohnort: Hannover

Beitragvon Cristobal » Mo, 06. Jun 2011 16:02

Die entscheidende Frage ist doch nicht der an sich harmlose Zeckenbiss sondern die Folgen davon: FSME oder Borreliose. Die tiques in Frankreich sollen angeblich zumindest keine FSME übertragen, hab ich mir vor Ort sagen lassen. Bei Borreliose wär ich mir evtl nicht so sicher, weil viele den Erreger auch in sich haben ohne akut zu erkranken.
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon math » Mo, 06. Jun 2011 18:17

Das gleiche Problem wie hier. FSME ist in Norddeutschland (noch) nicht verbreitet, aber Borreliose. Wenn die Bösewichter jedoch gleich (innerhalb von 24 Stunden) entfernt werden, dann soll die Wahrscheinlichkeit für eine Infektion sehr gering sein.

Vielleicht sollten wir uns doch einfach nur an den Strand legen :grin:

viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
math
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 05. Nov 2008 14:05
Wohnort: Hannover

Beitragvon Souris » Mo, 06. Jun 2011 18:20

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. *gg* Man kann sich ja auch durch die Kleidung schützen. :wink:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon edwin » Mo, 06. Jun 2011 19:58

ach so!! habe nicht richtig verstanden....
selbstgefangene
ich habe selber noch nie eine gehabt
:wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5045
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon math » Mo, 04. Jul 2011 10:30

Und es gibt sie doch. Zwei Stück haben mich erwischt - aber das war auch extremes Gestrüpp, wo ich da rumgekrochen bin. Vielleicht sollten wir uns doch ein anderers Hobby suchen. :grin: (Für die Eingeweihten: Das war bei GC1AZ00.)

viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
math
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 05. Nov 2008 14:05
Wohnort: Hannover

Beitragvon Andergassen » Mo, 04. Jul 2011 11:25

Tja, die Viecher haben sich sicher gefreut, wieder mal deusches Fleisch beißen zu dürfen... :mrgreen:
Les gens qui ne rient jamais ne sont pas des gens sérieux. (A. Allais)
Benutzeravatar
Andergassen
 
Beiträge: 1337
Registriert: Mi, 08. Apr 2009 15:05

Beitragvon math » Mo, 04. Jul 2011 20:11

Hatten aber nicht lange Freude dran :twisted:
Benutzeravatar
math
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 05. Nov 2008 14:05
Wohnort: Hannover

Beitragvon edwin » Mo, 04. Jul 2011 20:30

wenn du dich wie meine katze verhälst,kein wunder :lol:
:wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5045
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon bellie » Mo, 11. Jul 2011 16:18

Möchte noch ergänzen, man kann auch vorbeugen gegen diese Zecken

Kokosöl, Knoblauch (frisch) essen........ das hilft bei unserem Labrador-Mädchen auf jeden Fall , dass die Zecken den Geschmack an ihr verlieren, bzw. sie "nicht schmeckt" :lol:

Könnte mensch ja auch mal probieren :D
Viele Grüße, Bellie
bellie
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr, 28. Jan 2011 17:36

VorherigeNächste

Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste