Gutes Rezept Crème Brûlée

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

Gutes Rezept Crème Brûlée

Beitragvon amourtoujours » Do, 19. Mai 2011 14:52

Salut mes amis!
Ich liebe crème brûlée und würde diese gerne mal daheim selber ausprobieren. allerdings möchte ich kein 0815 Rezept, sondern wollte von euch mal hören, ob ihr selber schon mal crème brûlée gemacht habt und welches Rezept ihr empfehlen könnt???
Merci beaucoup :)!!!
amourtoujours
 
Beiträge: 1
Registriert: Do, 19. Mai 2011 14:44

Beitragvon Aperdurus » Do, 19. Mai 2011 19:57

Salut,
dies ist ein Rezept von Lea Linster, das ich schon mehrfach nachgekocht habe. Ich nehme allerdings zum Abflammen weißen Zucker, weil der braune Rohrzucker leichter verbrennt und dann bitter wird.

Crème Brûlée
"Für meine Crème brûlée habe ich spezielle Förmchen. Die sind flach und haben eine große Oberfläche, damit meine Crème gut im Ofen gar wird"
Zunächst verrühre ich die Sahne mit der Milch und dem Zucker, kratze das Mark aus der Vanilleschote und gebe es dazu. Dann kommen die Eigelb darunter. Diese gute Mischung lasse ich meist über Nacht im Kühlschrank, damit sich alles schön verbindet.
Am nächsten Tag gieße ich die Eiersahne in sechs bis acht von meinen Förmchen, stelle sie in die Fettpfanne des Backofens und schiebe alles in den auf 150 Grad vorgeheizten Umluft-Backofen.
In die Fettpfanne gieße ich nun kochend heißes Wasser, so dass die Förmchen zur Hälfte im Wasserbad stehen. Da lasse ich sie ungefähr 45 Minuten - das ist ein bisschen Gefühlssache: Die Crème darf nicht mehr flüssig sein, aber auch nicht so fest wie eine Crème caramel. Geschafft! Die fertige Crème lasse ich abkühlen.
Für die knusprige Kruste, die alle so lieben, streue ich braunen Zucker auf die Crème, brenne die süße Schicht mit einem Bunsenbrenner und serviere die gebrannte Crème dann sofort. Bon appétit!

FÜR 4 PERSONEN
200 g Sahne
70 ml Milch
45 g Zucker
1 Vanilleschote
2 Eigelb
2 EL brauner Zucker


Abkühlen im Frigo fördert die Bildung einer Haut auf der Crème, dann nässt der darauf gestreute Zucker nicht und umso schöner und stabiler wird nachher die Kruste.

Gruß Aperdurus
Gruß aus dem "Clos des Chouettes ", Alixan
Aperdurus
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Aperdurus
 
Beiträge: 743
Registriert: Do, 15. Jan 2009 08:18
Wohnort: Valence/ Drôme

Re: Gutes Rezept Crème Brûlée

Beitragvon Libertine » Mo, 28. Mai 2012 15:19

Werd ich mal probieren müssen... Aber das mit dem Bunsenbrenner... werd ich mir überlegen. Erstens habe ich keinen, zweitens möchte ich mir deswegen keinen anschaffen, und drittens wer weiß ich fackel noch das Haus ab und das wegen der Crème brûlée? Sollte aber auch im Backofen gehen?
Bis ich das wirklich ausprobieren werde muss ich wohl mit dem Fertigprodukt von Lidl vorlieb nehmen müssen - und das gibt's ja auch nicht immer. Das Leben außerhalb Frankreich's ist grausam.
Bild
Benutzeravatar
Libertine
 
Beiträge: 27
Registriert: So, 27. Mai 2012 21:28

Re: Gutes Rezept Crème Brûlée

Beitragvon Amelie81 » Do, 07. Jun 2012 14:15

Bonjour Libertine!

Ich kenne das - ich liebe Créme Brûlée auch über alles! Ich hatte ein Lieblingsrezept meiner Freundin, die es dann dummerweise verloren hat :-( Also hab ich auch im Internet gesucht und bisschen ausprobiert....bin dann letztendlich bei dem Rezept hier gelandet, das mir super geschmeckt hat!

Bunsenbrenner habe ich leider auch keinen, will ich mir aber demnächst zulegen, die sollen ja gar nicht so teuer sein. Ansonsten geht aber Backofen auch ganz gut, einfach die Grillfunktion benutzen, auf höchste Stufe stellen und das Blech dann ganz nach oben reinschieben. Aber nicht zu lange, sonst verbrennen sie...:-(

hm, jetzt bekomme ich auch Appetit :grin:
Lass es dir schmecken!

LG,
Amelie
"Ohne Dich wären die Gefühle von heute nur die leere Hülle der Gefühle von damals."
Die fabelhafte Welt der Amélie
Benutzeravatar
Amelie81
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 06. Jun 2012 11:55
Wohnort: Freiburg


Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron