Reisen nach (!) Frankreich

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Reisen nach (!) Frankreich

Beitragvon Woolito » Do, 14. Apr 2011 13:29

Reisen nach Frankreich? Kein Problem. Man setzt sich in Irgendetwas und fährt oder fliegt los. Es ist wie eine Reise von Perl nach Schengen, plus noch ein paar Hunderter mehr, wenn man vom weniger eleganten Ventimiglia ins elegante Menton will. Allerdings kommen von dort "Touristen", die zwar nicht 5 Euro für eine Terrassen-Orangina bezahlen wollen und können und auch keine Meerblick-"Aschelemm" für einige Hunderttausend Euro, aber oft (fließend) Französisch sprechen. Sie suchen Freiheit und Arbeit. Das könnte das sensible Konstrukt an der Côte d'Azur ganz schön ins Wanken bringen. Sollen wir froh sein, dass Deutschland ein für diese "Klientel" ziemlich unattraktives Land ist?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 02,00.html
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Beitragvon le ukoplast » Do, 14. Apr 2011 14:14

...auf nach Frankreich

Bild
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Andergassen » Do, 14. Apr 2011 14:24

Diese Leute haben allerdings kein Gepäck bei sich, höchstens einen Reisepaß (und das noch nicht einmal...) und die Klamotten, die sie am Leib tragen. :roll:
Les gens qui ne rient jamais ne sont pas des gens sérieux. (A. Allais)
Benutzeravatar
Andergassen
 
Beiträge: 1332
Registriert: Mi, 08. Apr 2009 15:05

Beitragvon al » Do, 14. Apr 2011 14:25

warum auch nicht. durch die postkolonistische politik europas drängeb wir sie ja geradezu...
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Avonlea » Do, 14. Apr 2011 21:00

In der Regel haben Bottsflüchtlinge nicht mal einen Reisepass dabei. Zumindest nicht, wenn sie schlau sind. Wenn nicht eindeutig ist, woher sie kommen, kann man sie nicht so einfach zurückschicken.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3506
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon le ukoplast » Do, 14. Apr 2011 21:18

Andergassen hat geschrieben:Diese Leute haben allerdings kein Gepäck bei sich, höchstens einen Reisepaß (und das noch nicht einmal...) und die Klamotten, die sie am Leib tragen. :roll:

Weiß ich doch, steht auch in woolitos gepostetem Link.
:wink:
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Wölkchen » Fr, 15. Apr 2011 15:21

Stimmt, und auch die lybischen und tunesischen Flüchtlinge, die jetzt in Italien stranden und vom Berlusconi ein EU-Visum kriegen sollen, damit sich erst mal ab nach Österreich reisen können, werden sicher nicht in Deutschland landen, was ja die CSU (wars Seehofer?) so in die Panik getrieben hat - Schlagbäume wieder aufstellen. Die gehen logischerweise nach Frankreich, weil sie ja da auch die Sprache können.

Hat bei mir wieder eine Menge Stirnrunzeln verursacht. elend arrogante Heinis sind das! Keine andere Partei hat sofort diese Abwehrhaltung angenommen.

Find aber die Überschrift und das thema gut kombiniert. Jeder denkt nämlich dabei an den klassischen pauschalen Werbung gelöscht! Frankreich Urlaub der großen Anbieter :lol:. Zugegeben, wir haben das auch schon mal gemacht, als es schnell gehen musste. Das kleine Finca-Häuschen am Meer abgeschieden, mitten in der Natur und auch noch landestypisch eingerichtet, haben wir in diesem Portfolio nicht gefunden. Da muss man wohl genauso individuell sein wie der Mofafahrer vom Bild von le ukoplast. :lol:

Anmerkung Modomaus: Werbung wird entdeckt und gelöscht.
Wölkchen
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 07. Apr 2011 17:01

Beitragvon Super5 » Fr, 15. Apr 2011 16:02

Moin,

sorry fürs Threadnapping. Wann lernen die Neulinge endlich, dass es sich nicht lohnt, HIER irgendwie Werbung zu plazieren? Der Link wird von den Modos sofort entdeckt und gelöscht, Werbung ist hier nämlich nicht erlaubt. Vor allem aber NERVT es!

LG,

Oliver
Renault 21. La qualité version française!
http://www.youtube.com/watch?v=SwYGY9M_ ... 9E6254DCAB
Benutzeravatar
Super5
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa, 14. Nov 2009 13:07
Wohnort: 41749 VIE

Beitragvon Woolito » Fr, 15. Apr 2011 16:11

Das war von Wölkchens erstem Beitrag an klar. Anscheinend lernt man in den Platzierungsseminaren einen ganz bestimmten Sprachstil, der sofort erkennbar ist. "Glückwunsch" an Wölkchen, dass sie den 14 Beiträge durchgehalten hat, bevor sie ihren ersten "Ballon" losgelassen hat. :twisted:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Beitragvon le ukoplast » So, 17. Apr 2011 11:11

Mehr als 23.000 Tunesier sind in Italien eingetroffen.Italien stellt nun Schengen-Visum zur Weiterreise aus.
Auszug aus dem Focus online:
"Damit verstoße er gegen den Geist von Schengen, beschwerte sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) . Tatsächlich zielen Schengen und die gemeinsame Visumpolitik darauf ab, legale Reisen zu erleichtern und illegale Einwanderung besser zu bekämpfen. Flüchtlingen auf eigene Faust den Stempel „legal“ zu geben, leistet letztlich der illegalen Einwanderung Vorschub. Darüber hinaus würde Berlusconi auch gegen EU-Recht verstoßen, genau genommen gegen den Visakodex, auf den sich die EU-Mitgliedsstaaten geeinigt haben. Er ist in der Verordnung (EG) Nr. 810/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 festgeschrieben. Danach zählen zu den Visums-Voraussetzungen unter anderem

* die Plausibilität und Nachvollziehbarkeit des Reisezwecks
* die Finanzierung der Lebenshaltungs- und Reisekosten aus eigenem Vermögen oder Einkommen,
* die Bereitschaft des Visuminhabers, vor Gültigkeitsablauf des Visums wieder aus dem Schengenraum auszureisen und
* die Vorlage einer für den gesamten Schengenraum und für die gesamte Aufenthaltsdauer gültigen Reisekrankenversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 30 000 Euro.

Der Reisezweck der Flüchtlinge mag nachvollziehbar sein, die übrigen Punkte treffen allerdings nicht zu. Eine andere Lösung muss her. Die Innenminister der 27 EU-Staaten beraten am Montag bei eingem Treffen in Luxemburg über mögliche Alternativen."
Wo sollen die nur alle hin :cry:
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon le ukoplast » So, 17. Apr 2011 16:20

Frankreich stopt Zug aus Italien.
Paris kündigte aber an, nur diejenigen aufzunehmen, die über die entsprechenden finanziellen Mittel verfügten, um für ihren Unterhalt aufzukommen.

http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/i ... 87738.html
Benutzeravatar
le ukoplast
 
Beiträge: 3817
Registriert: Fr, 01. Okt 2010 18:50
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Woolito » Fr, 06. Mai 2011 14:51

Frankreich, wir kommen, und dann noch ökologisch korrekt (Verbrauch fossiler Brennstoffe und Co2-Ausstoß pro km und Kopf). Mit 19 "Mann" im SEAT Kombi. :lol:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,761114,00.html
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47


Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste