La Rochelle

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

La Rochelle

Beitragvon Annasurf » Mo, 19. Feb 2007 20:36

Ich zeige euch hier ein Paar Fotos von La Rochelle. Diese Stadt liegt am Atlantischen Ozean, und zwar hier :
Bild

Und so sieht es aus :
Der Hafen und die zwei Türme die ihn schützen
Bild


Die selben Türme, aber mit schönem Wetter !! :wink:
Bild


Die Stadt, von oben gesehen (von den Türmen !!! jaja, immer noch)
Bild


Der Fort Boyard, eine Festung die im Meer steht, um die Bucht vor der nebenstehenden Stadt (Rochefort) zu schützen. Heute dient das Gebäude als Spielplatz für ein französisches TV-Abenteuer-Spiel...
Bild

Historisch ist die Stadt für den "Siège de la Rochelle" (Belagerung von La Rochelle, 1628) von Cardinal de Richelieu bekannt. Dieses Ereignis hat das Ende des Hugenotten-Widerstands in Frankreich bedeutet. Hier ein Paar Erklärungen :
Wikipedia
Benutzeravatar
Annasurf
 
Beiträge: 27
Registriert: So, 17. Sep 2006 21:02
Wohnort: Paris

Beitragvon Cristobal » Mi, 21. Feb 2007 09:46

Gibt es da nicht eine sogenannte "Holzstadt" in La Rochelle? Ich bin da wie immer nur "vorbei gefahren" :grin: auf dem Weg zum großen "Austernpool" :lol:

Tu viens d'origine de La Rochelle ?
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon Annasurf » Mi, 21. Feb 2007 10:30

Eine Holzstadt ?? Stimmt, der Campus ist aus Holz und fast direkt am Meer !!! :D Ich wusste nicht dass man das so nennt !
Ganz in der Nähe kann man ein wunderschönes Aquarium besuchen. :love:

Bild
Von La Rochelle aus kann man mit dem Auto über eine Brücke, bis auf die Île de Ré. Das ist eine kleine Insel, sehr schick und teuer 8) . Viele Leute fahren dort mit ihrem Fahrrad herum. Es ist eine Art Ferieninsel für reiche Franzosen die dort ein Haus haben ! :grin: Aber weniger Reiche können ins Hotel oder ein Haus mieten.
Bild

Christo, warst Du schon dort ? Es soll sehr schön sein (siehe Foto oben).
Nein, ich bin nicht aus La Rochelle. Ich war dort als Touristin, letztes Jahr. :wink:

PS : entschuldigt bitte die mini-Fotos, ich dachte nicht dass die so klein auskommen... :roll:
Benutzeravatar
Annasurf
 
Beiträge: 27
Registriert: So, 17. Sep 2006 21:02
Wohnort: Paris

Beitragvon Cristobal » Do, 22. Feb 2007 10:24

Angeblich soll es ja in La Rochelle die meisten Sonnenstunden im Jahr haben, was Frankreich betrifft. Kaum zu glauben. :roll:

Nein ich war noch nicht in La Rochelle, ich bin nur knapp daran vorbeigefahren. Kurz vor der Autobahnausfahrt hab ich mich entschieden, dann doch gleich weiter zum Bassin d'Arcachon zu fahren...
War wohl ein Fehler... weil so oft kommt man ja auch nicht in diese Gegend... :wink:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon Kissou33 » Do, 22. Feb 2007 14:18

ich schäme mich... :oops: :oops:

ich habe niemals La Rochelle gesehen !!! :shock: :shock: :shock:

Ich kenne Ile de Ré und Ile d'Oléron, aber nicht La Rochelle !!!

es ist ein schöne Stadt !! je dois réparer cette erreur, et trouver un moment pour y aller ! ;)


Merci pour le documentaire Annasurf ! :wink:
Benutzeravatar
Kissou33
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mo, 18. Sep 2006 13:47
Wohnort: In der Nähe von Bordeaux

Beitragvon Cristobal » Do, 22. Feb 2007 14:48

:shock: C'est vraiment pas loin de chez toi, Kissou. :shock:

Comme je sais il y a des festivals bien connu là, Les Francofolies de La Rochelle et la La Festival International du Film de La Rochelle. Les deux auront lieu au June. Bonne occasion je pense :wink:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon Kissou33 » Do, 22. Feb 2007 14:53

200 km Cristo !!!!

Leider habe ich nicht viel Zeit, weil ich am Wochenende arbeiten soll.. Also.. es ist nicht einfach für mich ein ruhig Tag zu finden ! :wink:
Benutzeravatar
Kissou33
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mo, 18. Sep 2006 13:47
Wohnort: In der Nähe von Bordeaux

Beitragvon Cristobal » Sa, 03. Jan 2009 19:45

So ! Jetzt war ich aber auch mal in La Rochelle und auf der Ile de Re. Hier deshalb ein paar geschriebene Eindrücke,

Ich muss zugeben die Stadt hat sich für mich erst auf den zweiten Blick erschlossen. Wer einen Vieux Port à la Marseille in der Vorstellung hat, wenn er in den Alten Hafen von La Rochelle einfährt, ist vielleicht erst mal ein bisserl enttäuscht, denn ausser den photogenen Türmen an der Hafeneinfahrt ist er doch bisserl fad...

Bild

...aber wer den Weg in die Altstadt findet, der wird belohnt. Hier ist nichts kaputtsaniert, alles hat Hand und Fuß und lässt sich angenehm durchwandern und beschauen...

Bild

...mir hatten es besonders die alten Markthallen angetan, die mich sogleich zu einem pique-nique-Einkauf animiert haben....

Ist übrigens eine :top: Eigenart dieses pique-nique
:veneration: die man hier in D in solch einer Form und mit solch einer Muse nicht kennt

merci wiki hat geschrieben:Bild


Jo und wer nicht in ner Stadt seinen Urlaub verbringen will, der packt locker die 10 km auf die Insel Re, und der wird es nicht bereuen. Das Inselchen (mehr is es nicht) ist wirklich sehr apart - in der 4. Septemberwoche nicht überfüllt und wer Glück hat, mit einem Wetter wie dem von 2008, der kann noch bequem baden gehn in einem echten Meer und nicht in so einer Badewanne...
Ich bin ehrlich immer wieder überrascht welch gravierende Unterschiede das doch sind zum Mittelmeer :grin:

Das schaut dann ungefähr so aus:
merci wiki: oben Sehr pittoresker Hafen von La Flotte; dann Dünen bei la bois plage und darunter der phare de baleine hat geschrieben:Bild
Bild
Bild


Was überrascht und natürlich auch doch nicht: Hier wimmelt es nur so von Fahrrad fahrenden Menschen. Ist ja eben auch kein Wunder bei der Größe der Insel, aber dass es ein ausgeklügeltes Fahrradwege-System gibt ist für franz. Verhältnisse natürlich schon überraschend :lol:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon nebenstelle » So, 11. Jan 2009 17:35

Cristobal hat geschrieben:Wer einen Vieux Port à la Marseille in der Vorstellung hat, wenn er in den Alten Hafen von La Rochelle einfährt, ist vielleicht erst mal ein bisserl enttäuscht, denn ausser den photogenen Türmen an der Hafeneinfahrt ist er doch bisserl fad...


Beschaulichkeit nennt sich das, mon cher Cristo! :lol:

War eben mal die protestantische Hochburg* Frankreichs, da gabs keine heissblütigen Marienanbeter wie in M(ünchen) und M(arseille) :P das spürt man vielleicht noch :wink:

*über die Belagerung aus Sicht der Belagerer gibts Abenteuerliches in den drei Musketieren von Alexandre Dumas und Historisches zB hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Belagerung ... (1627-1628)
http://www.kathpedia.com/index.php/Richelieu

EDIT: sehe gerade, den Link hatten wir oben schon..
Benutzeravatar
nebenstelle
 
Beiträge: 902
Registriert: Sa, 06. Okt 2007 21:32
Wohnort: Suisse

Beitragvon nebenstelle » Mo, 12. Jan 2009 16:01

Dem Städte- Zukunfts- und Beschleunigungsforscher Paul Virilio übrigens, aufgewachsen in der Pariser Banlieue, hat La Rochelle so gut gefallen, dass er die Stadt am Ozean zu seinem Alterssitz erkoren hat.. "In der äussersten Banlieue von Paris", wie er in seinem unvergleichlichen, scharfen Humor zu sagen pflegt :lol:

Keine schlechte Wahl, find ich.

Die Stadt ist wirklich gesegnet mit (fast) allem, was man so braucht: die Weite des Meeres, eine schöne Altstadt, ein schönes Umland, eine interessante Geschichte, ein ordentlicher Anschluss ans Hochgeschwindigkeitsnetz - der fast schon ideale Kompromiss zwischen Norden und Süden :mrgreen:
Benutzeravatar
nebenstelle
 
Beiträge: 902
Registriert: Sa, 06. Okt 2007 21:32
Wohnort: Suisse

Beitragvon Cristobal » Mo, 12. Jan 2009 16:38

nebenstelle hat geschrieben:der fast schon ideale Kompromiss zwischen Norden und Süden

Und man darf nicht vergessen, dass La Rochelle die meisten Sonnenstunden im Jahr aufzuweisen hat im Hexagone :grin:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon nebenstelle » Mo, 12. Jan 2009 17:12

Was auch die französischen Sozialistinnen und Sozialisten zu schätzen wissen. Die treffen sich stets am letzten Augustwochenende zum kleinen Parteitag nach der Sommerpause in La Rochelle ("Université d'été").

Wer also Ségolène, Martine, Laurent, François, Dominique und Co. immer schon mal live erleben wollte, braucht sich an dem Wochenende nur in eine der Kneipen am alten Hafen zu setzen...

zB. in diese hier: http://www.linternaute.com/restaurant/r ... ndre.shtml

Mit Hotelzimmern allerdings ist nix am Wochenende der sozialistischen Invasion!

http://www.larochelle-tourisme.com/inde ... id_page=20
Benutzeravatar
nebenstelle
 
Beiträge: 902
Registriert: Sa, 06. Okt 2007 21:32
Wohnort: Suisse

Beitragvon Cristobal » Mo, 12. Jan 2009 18:02

Die hab ich ja dann gerade verpasst gehabt die gauche caviar :-P
Drum wars so beschaulich....
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon nebenstelle » Mo, 12. Jan 2009 21:47

Also vormerken für nächstes Jahr!

So wie die sich lieben, fliegen Dir nächstes Jahr vielleicht die Teller und Fische um die Ohren beim sozialistischen Stelldichein :mrgreen:

Wer möchte das schon verpassen wollen :grin:

Hab André übrigens mal getestet: ordentlich, aber nicht aussergewöhnlich. Lebt vor allem von seinem Ruf. :cry:

Es gibt bestimmt bessere Fischkneipen in La Rochelle gleich nebenan..
Benutzeravatar
nebenstelle
 
Beiträge: 902
Registriert: Sa, 06. Okt 2007 21:32
Wohnort: Suisse

Beitragvon Cristobal » Di, 13. Jul 2010 11:39

Heute beginnen die Frankofolies in La Rochelle, eines der bedeutensten Sommerfestivals Frankreichs mit moderen Klängen :!:

http://www.francofolies.fr//billetterie/programme_general.html

Da sind einige Lieblinge unserer BF-Community mit dabei :D
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Nächste

Zurück zu Reisen in Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron