Franzosen im Ausland

Sprechen wir von den Beziehungen zwischen uns und unseren Ländern

Moderator: Moderatoren

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon Dresden » Sa, 23. Jun 2012 12:45

mike hat geschrieben:
Mislep hat geschrieben:Zum Glück, denn es kommen immer mehr ! :grin:


Aber sicherlich nur in Universitätsstädten oder den Ballungsräumen Berlin, Hamburg, München, Köln ... :(


Also, im Vogtland war ich schon :D

Da hast du aber Recht, den Franzosen zieht's eher in den größten Städten wie Berlin oder München. In Berlin gibt es furchtbar viele Franzosen. Aber es gibt auch welche, die sich auch in kleineren Städten befinden.
Ich frage mich aber welche Franzosen und aus welchen Gründen sie nach Algerien ziehen. Das ist ein sehr armes Land, das leider sehr wenig zu bieten hat (Schuld daran ist die Politik), sind das Söhne und Töchter von algerischen Migranten oder sind's total andere Gründe?
"Au fond, j'crois qu'la terre est ronde
Pour une seule bonne raison
Après avoir fait le tour du monde
Tout c'qu'on veut, c'est être à la maison"

~Orelsan - La terre est ronde
Benutzeravatar
Dresden
 
Beiträge: 691
Registriert: Mo, 26. Jan 2009 23:46
Wohnort: Montréal

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon Mislep » Sa, 23. Jun 2012 13:22

@Dresden : Frankreich ist ein sehr wichtiger Wirtschaftspartner Algeriens (18% der Importe Algeriens kamen aus Frankreich 2010). Es sind also wahrscheinlich eher Unternehmer, die nach Algerien auswandern, sowie in Schwarzafrika.
Außerdem, laut Außenministerium, sind 63.4% der in Nordafrika lebenden Franzosen "double-nationaux"...

Hier ziemlich in der Mitte

Enquête sur l'expatriation des Français
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1870
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon al » Sa, 23. Jun 2012 20:19

Mislep hat geschrieben:.....sowie in Schwarzafrika.....


was ist das?
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon Woolito » Sa, 23. Jun 2012 23:06

Mislep meinte bestimmt das subsaharische Afrika, das bis Kapstadt reicht. :space:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon Mislep » So, 24. Jun 2012 00:29

Sagt man das nicht fur "Afrique noire" ?
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1870
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon Woolito » So, 24. Jun 2012 09:22

Mislep hat geschrieben:Sagt man das nicht fur "Afrique noire" ?


Natürlich sagt man auch in Deutschland "Schwarzafrika", aber al meinte wohl die politische Korrektheit der Bezeichnung, weil damit Dreiviertel eines Kontinents, der dreimal so groß wie Europa ist, nach der Hautfarbe der dort lebenden Menschen benannt wird. Das ist etwa so, wie wenn man Südostasien als "Gelbasien" definieren würde.
Die Bezeichnung "subsaharisches Afrika" ist allerdings eine ziemliche "Kopfgeburt" und differenziert ebenfalls nach der Hautfarbe, auch wenn der Ausdruck eine klimatische Unterscheidung suggerieren möchte. Interessant wäre in diesem Zusammenhang, wie die Menschen in Südeuropa reagieren würden, wenn man diesen Teil mit "Subalpineuropa" titulieren würde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Subsahara-Afrika
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon michelmau » So, 24. Jun 2012 09:32

Ach, die politische geographische Korrekheit !
Was früher als "Charente infériere " bezeichnet wurde, heißt heute "Charente maritime", die ehemelige "Loire inférieure" heißt heute "Loire atlantique", und die " Côtes du Nord"...(brrrrrrrrr, wie kalt !) heißen "Côtes d'Armor".....beinah hätt ich vergessen ; die Stadt "Châlons-sur-Marne" heißt heute :"Châlons-en- Champagne"! :mrgreen:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4736
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon mike » So, 24. Jun 2012 09:37

Dresden hat geschrieben:Also, im Vogtland war ich schon :D


Ihr hättet ja auch mal klingeln können :lol:

Ab und zu sehe ich mal welche mit Wohnwagen,Transporter oder normalen Auto auf der A72.
Benutzeravatar
mike
 
Beiträge: 1228
Registriert: Di, 21. Sep 2010 20:01
Wohnort: Der Vogtländer

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon Woolito » So, 24. Jun 2012 09:55

Mislep hat geschrieben:
mike hat geschrieben:nur? Wir hätten noch genügend Platz :grin:


Zum Glück, denn es kommen immer mehr ! :grin: Laut Statistiken 2011 sind 114.372 Franzosen in den Konsulaten in Deutschland angemeldet ! ................


Das war zwar am Anfang dieses Diskussionsfadens, aber wenn man mal rüber zu AOX guckt, stellt man fest, dass in letzter Zeit die "Installationsbekundungen" (s'installer á Allemagne) sprunghaft angestiegen sind. :mrgreen:
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Re: Franzosen im Ausland

Beitragvon Woolito » Fr, 07. Sep 2012 23:23

Die Sonderausgabe "Le Point Grand Angle" des französischen Magazins "Le Point" hat in diesem Herbst den die gesamte Zeitschrift umfassenden Titel "Berlin - Le grand réveil" (Das große Erwachen) herausgebracht. Wer zwischendurch mal bei AOX reinguckt, stellt fest, dass die "Anfragen" zu Berlin steil nach oben gehen.
Wer das lesenswerte Heft durchliest, wird auf den ersten Blick mit vielen klassischen Hip-Themen konfrontiert. Aber auch wirtschaftliche, lebensqualitative und Low-cost-Aspekte, die u.a. inzwischen 35.000 Franzosen nach Berlin "gelockt" haben (1% der Bevölkerung), werden angesprochen, und sie scheinen immer wichtiger zu werden.
Alexandre Guarneri, Gründer einer "Textilschneiderei", stellt fest: "Je travaille à Paris et à Berlin. Et je me sens bien plus libre á Berlin!"

http://www.journaux.fr/le-point-grand-a ... 42469.html

Bild
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Vorherige

Zurück zu Die Deutschen und die Franzosen

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron