Reisversicherung

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Reisversicherung

Beitragvon James87 » So, 12. Sep 2010 11:35

Hallo Freunde Frankreichs,
ich stehe vor einem großen Schritt (einem "Sprach-Jahr" in Frankreich). Auf dieses Jahr bereite ich mich aktuelle vor, jetzt nachdem ich die Uni beendet habe. Allerdings habe ich eine Frage zum Thema Versicheerung. Ich bin aktuell bei der ergodirekt versichert bzw. habe hier immer eine Reiseversicherung abgeschlossen. Allerdings gilt diese wohl nur bis zu 6 Wochen und nicht für 12 Monate. Was für eine Versicherung muss ich abschließen um vollkommen abgesichert zu sein oder greift hier die normale Krankenversicherung etc. ?
Für kleine Hinweise wäre ich sehr dankbar.
LG
James

Anm. Mod: Werbung gelöscht.
Zuletzt geändert von James87 am Do, 23. Sep 2010 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
James87
 
Beiträge: 5
Registriert: So, 12. Sep 2010 11:23

Beitragvon jollylolly » So, 12. Sep 2010 12:00

Also meine Auslandversicherung erlaubt mir ein halbes Jahr im Ausland, sollte es länger werden muß ich mit denen Reden und für eine Handvoll Eurodollarmehr geht das dann wohl.

Würde da einfach mal den grauen Mann Deines Vertrauen befragen.

Vllt. ist ja evtl. sinnvoll für Dich bein franz. Krankenversicherung unterzukommen und dafür im Gegenzug 1Jahr auf die deutsche zu Verzichten, aber auch hier die grauen Männer begfagen.

Klar und die E-Card, die es statt dem Auslandskrankenschein gibt, aber wie Andere bereits schrieben, gibt es dafür dann nur die deutschen Kosten zurück und nicht vergessen, den Arzt muß man erstmal selber bezahlen und bekommt das Geld dann von der KV wieder.
Zuletzt geändert von jollylolly am Mo, 13. Sep 2010 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1622
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Beitragvon Mislep » So, 12. Sep 2010 12:44

Hast du die E-card ? Damit übernimmt deine Versicherung die Gesundheitskosten innerhalb der EU, und ich glaube nicht, dass es davon abhängt, wie lange du im Ausland bleibst. Frag sie danach.
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1870
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Beitragvon Cristobal » So, 12. Sep 2010 12:48

Wenn du im Rahmen Deines "Sprach-Jahres" in Frankreich arbeitest wirst du in Frankreich krankenversichert sein

Falls nicht würd ich dir dringend raten zunächst Deine Krankenkasse zu kontaktieren bevor du dich auf eine Zusatzversicherung einlässt

Inzwischen gibt es EU-Vereinbarungen, dass die Krankenkassen des Heimatlandes die Kosten im Ausland tragen müssen (allerdings nach den Bedingungen des jeweiligen Landes - was Zuzahlungen etc betrifft.)

OK mislep war schneller :wink:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon franck » Mo, 13. Sep 2010 19:26

ist das eine organisierte sprachreise oder machst du die privat?
wenn das von einer organisation ausgeht, dann müsste das alles in trockenen tüchern, oder wie man im segelslang sagt, unter der persenning sein. müssen die sich nämlich meines wissens drum kümmern.

Anm. Mod: Werbung gelöscht!
Zuletzt geändert von franck am Mi, 15. Sep 2010 15:12, insgesamt 1-mal geändert.
franck
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 06. Sep 2010 09:58

Beitragvon Floralys » Di, 14. Sep 2010 13:29

Hallo James

die meisten Privatversicherer machen die Auslandsversicherungen max. für ein halbes Jahr. Gehe vielleicht den umgekehrten Weg. z.B. beim ADAC kannst Du Dich für das Ausland auch für einen längeren Zeitraum versichern. Soviel ich weiß gilt dieser Vers.-schutz allerdings auch NUR im Ausland. Solltest Du also mal einen Besuch in Deutschland machen würde Dieser nicht greifen.
Gruß
Floralys
Floralys
aus NRW´s westlichstem Westen
Floralys
 
Beiträge: 206
Registriert: Do, 18. Mär 2010 22:10
Wohnort: westlichstes NRW


Zurück zu Reisen in Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste