Lieblingsstadt

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Gretchen » So, 15. Aug 2010 22:53

nein, ich kenne auch den hafen und einen leckeren vietnamesen - aber ich hatte nach dem konzert nur noch 1 stunde zeit dort, dann zeigten mir 2 freunde in der nacht noch cannes, antibes und nizza und kippten mich kurz nach sonnenaufgang in meinem hotel ab.

ich werde diesen tag und diese nacht nie nie vergessen, wann hat man so viele eindrücke und erlebnisse in 24 stunden???
Benutzeravatar
Gretchen
 
Beiträge: 746
Registriert: Do, 28. Jan 2010 12:01
Wohnort: Berlin

Beitragvon nebenstelle » So, 15. Aug 2010 23:01

Hier die "schöne" Seite von Sète
Benutzeravatar
nebenstelle
 
Beiträge: 902
Registriert: Sa, 06. Okt 2007 21:32
Wohnort: Suisse

Beitragvon Cristobal » So, 15. Aug 2010 23:05

Was hält ihr eigentlich von Fécamp ?
Ein Städtchen, das nicht allein vom Tourismus lebt, und deswegen nicht dahingeschleckt wirkt mit seinen leider kriegsbedingten Bausünden, aber mit einer vom Lauf der Erdgeschichte total abgerissenen Felskante, die wie von Gott mit dem Winkelschleifer abgeschnitten wirkt. Darüber die Rotoren von mind. 3 Windrädern..... und links und rechts Falaise :)
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon Gretchen » So, 15. Aug 2010 23:07

*edit*
Zuletzt geändert von Gretchen am So, 15. Aug 2010 23:09, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Gretchen
 
Beiträge: 746
Registriert: Do, 28. Jan 2010 12:01
Wohnort: Berlin

Beitragvon nebenstelle » So, 15. Aug 2010 23:08

Da war ich mehr als einmal zur "Wochenendfrische" von Paris aus. Und ich würde es wieder tun!

@Gretchen: merci! hab inzwischen mit den moyens du bord ebenfalls ver-tiny-ed :grin:
Benutzeravatar
nebenstelle
 
Beiträge: 902
Registriert: Sa, 06. Okt 2007 21:32
Wohnort: Suisse

Beitragvon Gretchen » So, 15. Aug 2010 23:10

OK - jetzt war ich mit edit zu schnell :lol:
Benutzeravatar
Gretchen
 
Beiträge: 746
Registriert: Do, 28. Jan 2010 12:01
Wohnort: Berlin

Beitragvon Cristobal » So, 15. Aug 2010 23:17

nebenstelle hat geschrieben:Hier die "schöne" Seite von Sète

Das ist der Charme von Séte find ich... dieses ambivalente...: 3 Straßenzüge vom Canale Grande, ein Industriehafen mit den üblichen Ölbunkern. Es ist halt einfach doch nur ne Kleinstadt mit Industriehafen . Aber wenn du dann wieder über den Berg blickst (Name vergessen :? Mont St. Clair ?) und die Austernbänke siehst... die Stadt hat was....

@avonlea und nebenstelle: Vielleicht hatte ich mein Problem die Kneipe im Feriatrubel von Nimes zu finden und es kam auch noch zu einem Alkotest kurz vor der Autobahn: Aber so schlimm fand ich Nimes dann doch nicht. Die Arena ist echt topp in Schuss, die Polizisten sind nett und an Drogendelikte kann ich mich nicht erinnern.
Hingegen wurde ich einmal an der Peage-Stelle Valence von den Flics vehement aus dem Verkehr gezogen und auf Drogen untersucht :-P
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon Cristobal » So, 15. Aug 2010 23:22

Gretchen hat geschrieben: kippten mich kurz nach sonnenaufgang in meinem hotel ab.

ich werde diesen tag und diese nacht nie nie vergessen, wann hat man so viele eindrücke und erlebnisse in 24 stunden???

da in der Ecke vermute ich die Drogen :grin:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon Dresden » So, 15. Aug 2010 23:23

Fécamp ist so zu sagen unser kleine Bruder - ganz hübsch, leider zu klein. Ist halt wie Dieppe aber noch kleiner aber die Falaises reichen, um einen Besuch wert zu machen. Es gilt für die ganze Küste (Côte d'Albâtre).

Nebenstelle, brauchst dich nicht zu entschuldigen, ich kanns total nachvollziehen :p Die Innenstadt ist wunderschön, stimmt schon, die komische Uhr da ist toll (und dort wirds manchmal häufiger Englisch/Deutsch gesprochenals Französisch), ich liiiebe den Bahnhof, nur außerhalb des rechten Ufers, rive droite, ist die Stadt mega assi und ohne Charme. Nur schade, dass der größte Teil der Stadt im linken Ufer liegt...
"Au fond, j'crois qu'la terre est ronde
Pour une seule bonne raison
Après avoir fait le tour du monde
Tout c'qu'on veut, c'est être à la maison"

~Orelsan - La terre est ronde
Benutzeravatar
Dresden
 
Beiträge: 691
Registriert: Mo, 26. Jan 2009 23:46
Wohnort: Montréal

Beitragvon Cristobal » So, 15. Aug 2010 23:31

Dresden hat geschrieben:Nebenstelle, brauchst dich nicht zu entschuldigen, ich kanns total nachvollziehen :p Die Innenstadt ist wunderschön, stimmt schon, die komische Uhr da ist toll (und dort wirds manchmal häufiger Englisch/Deutsch gesprochenals Französisch), ich liiiebe den Bahnhof, nur außerhalb des rechten Ufers, rive droite, ist die Stadt mega assi und ohne Charme. Nur schade, dass der größte Teil der Stadt im linken Ufer liegt...

Du sprichst von Rouen ?
Auch ich finde die Stadt sympathisch oder besser gesagt den historischen Kern. Ich kenne keine Stadt in Frankreich wo ich schon 2 x war und es herrschten toujours Temperaturen von mehr als 30°C :grin: Auch die Anzahl von Kirchtürmen imponiert und die Fachwerkbauten glänzen im Sonnenlicht.
Wenn du allerdings dort studiert hast, dann warst du wahrscheinlich oberhalb in Mt St Aignan unterwegs. Das ist allerdings nicht mehr so schön und auch die Industrieseite, wenn man von Le havre die Seine entlang kommt ist nicht gerade der optische Renner
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon Souris » Mo, 16. Aug 2010 06:45

Interessant, interessant...

Vielleicht sollten wir auch noch einen Thread aufmachen mit seltsamen, merkwürdigen, gar hässlichen Städten?

Für mich gehört Sète genauso dazu wie Nîmes. Nîmes die Stadt der tausend Baustellen und der tausend Kreisverkehre, kein Durchkommen während der Woche... :roll: Und Sète die besch... Stadt die ich jemals gesehen habe, dabei hatte ich gerade davon soooo romantische Vorstellungen.
Dafür war Marseille dann das genaue Gegenteil von dem was ich erwartet hatte. Ich kannte nur Geschichten. Mein Onkel hat noch eine Narbe im Gesicht, die er sich bei einem Überfall im Vieux Port geholt hatte, ein Freund von mir hatte nicht so gute Kindheitserinnerungen an die Stadt usw.

Ah ja, und Amiens, Amiens Innenstadt war sehr schön, aber weiter außerhalb... Na ja, wie jede Großstadt halt...

Oh und beinahe hätte ich es vergessen. Lourdes... *schüttel* So unwohl habe ich mich noch nirgendwo gefühlt.
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8071
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon Napoleon » Mo, 16. Aug 2010 23:40

Ich schere mal etwas aus der Reihe der Städte aus und nenne ohne Namensnennung "die kleinen Dörfer in der Provence". Jedes Dorf für sich ein Kleinod und immer wieder ein Besuch wert, interessant auch zu den unterschiedlichen Jahreszeiten.

Ich komme dadrauf, weil ich heute Abend eine Einladung in eine Crêperie in Vaison-la-Romaine erhalten habe :D .
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund

Beitragvon Souris » Di, 17. Aug 2010 07:29

Napoleon hat geschrieben:Ich schere mal etwas aus der Reihe der Städte aus und nenne ohne Namensnennung "die kleinen Dörfer in der Provence". Jedes Dorf für sich ein Kleinod und immer wieder ein Besuch wert, interessant auch zu den unterschiedlichen Jahreszeiten.

Ich komme dadrauf, weil ich heute Abend eine Einladung in eine Crêperie in Vaison-la-Romaine erhalten habe :D .


Stimme ich dir zu und ergänze noch um Dörfer im Languedoc. :wink:
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8071
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon Côtier » Do, 19. Aug 2010 20:56

Hmm,

auch ich bin wieder mal hier um meinen Senf dazuzugeben.. :wink:

Meine absolute Lieblingsstadt ist Aix en Provence dicht gefolgt von Salon de Provence und von Monpellier.. :fr:

Dann kommen noch Marseille, Arles, Perpignan, Paris, Colmar, Collioure .. (Aufzählung erhebt keinen Anspruch, vollständig zu sein)

Als hässlich empfand ich Agde und auch Sète, mit Ausnahme des grandiosen Ausblickes vom Mont St.Clair.

Leider kenne ich an der Atlantikküste noch praktisch nix, aber das wird in den nächsten Jahren geändert..

Liebe Grüsse
:coucou: Côtier
à bientôt
Bild
" Es gibt Glückspilze,
die fallen zwar auf die Nase,
aber sie finden dabei noch etwas "
Benutzeravatar
Côtier
 
Beiträge: 290
Registriert: Do, 19. Jul 2007 08:01
Wohnort: Unterägeri (Suisse)

Beitragvon Cristobal » Mo, 23. Aug 2010 17:31

:coucou: Côtier, sei Willkommen, seltener Gast :wink:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

VorherigeNächste

Zurück zu Reisen in Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron