Hilfe ! Zahlungsweisen an den Peage-Stationen

Ratschläge und Tipps, die einen Aufenthalt in Frankreich vereinfachen

Moderator: Moderatoren

Beitragvon edwin » Sa, 12. Feb 2011 19:19

ja der badge ist überall gültig,nur must du da durchfahren wo das T-zeichen angezeigt wird
:wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5043
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon Woolito » Sa, 12. Feb 2011 19:30

al hat geschrieben:ist in der regel doch ausgeschildert.

entweder sieht man das schild mit der card über der einfahrt, oder das mit der münze, etvl. auch das mit dem menschlichen symbol. danach sollte man sich richten. alles andere ist

try and error, wie ein engländer sagen würde.


Auch das mit dem "menschlichen Symbol" ist trial und meistens error, denn seit längerem schon bauen die französischen "pillage"-Gesellschaften Personal ab und automatisieren den ganzen Betrieb. Wer zum Beispiel seine "cheques vacance" einlösen möchte, muss heute schon fast immer den "aide"-Knopf drücken und hoffen, dass ein gelb gewandeter guter Geist kommt und den Schein einlöst.
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

Beitragvon plage » Mo, 14. Feb 2011 10:27

vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Werden da Gebühren fällig, zusätzlich zu den Mautgebühren? Und kann man dieses Badge wieder abnehmen (wenn man in Deutschland ist) oder klebt das dann nicht mehr.
Danke für Eure Hilfe..

für Napoleon: das Fragezeichen war ein Versehen, natürlich!
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Beitragvon Aperdurus » Mo, 14. Feb 2011 11:26

Zum Badge wird ein Halter geliefert, den man an die Scheibe klebt. In diesen Halter steckt man den Badge. Er ist also jederzeit entfernbar und in einem anderen Auto einsetzbar. Ich habe mir gleich einen 2. Halter geben lassen fürs Zweitauto.

Je nach Tarif fallen monatliche Gebühren an. Die schwanken von 1,5 - 3 €. Ich zahle seit Jahren 1,5 Euro, dafür kriege ich bei meinem Tarif jede 6. Durchfahrt gratis. Die Strecke kann man angeben. Bei mir Mulhouse- Valence. Das lohnt sich.
Gruß aus der Drôme
Aperdurus
Gruß aus dem "Clos des Chouettes ", Alixan
Aperdurus
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Aperdurus
 
Beiträge: 743
Registriert: Do, 15. Jan 2009 08:18
Wohnort: Valence/ Drôme

Beitragvon Souris » Mo, 14. Feb 2011 12:30

Ich habe schon gesehen, dass jemand seinen Badge zum Fenster raus hielt, weil er keine Halterung hatte, das funktioniert auch. *g*
In Frankreich nehmen wir den Badge immer aus dem Auto, der Halter bleibt drin, stört aber nicht, weil er bei uns über dem Spiegel klebt.
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8071
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon Aperdurus » Mo, 14. Feb 2011 13:37

souris hat geschrieben:Ich habe schon gesehen, dass jemand seinen Badge zum Fenster raus hielt,..........


Der Grund könnte auch sein, daß er metallbedampfte Wärmedämmscheiben hat. Da dringt das Signal nicht durch. Man erkennt diese Scheiben, wenn man schräg durchschaut, an einem silbrigen, auch violetten Schimmer. Grüne Scheiben sind unbedenklich.
An vielen Frontscheiben ist im Bereich hinter dem Rückspiegel eine schwarz gerasterte Zone, diese ist meist für Badges geeignet.

Gruß aus der Drôme
Aperdurus
Gruß aus dem "Clos des Chouettes ", Alixan
Aperdurus
"Die Drôme, das ist das Zusammentreffen der Alpen und der Provence, deren warmherzigen und duftenden Akzent sie schon besitzt."
Benutzeravatar
Aperdurus
 
Beiträge: 743
Registriert: Do, 15. Jan 2009 08:18
Wohnort: Valence/ Drôme

Beitragvon edwin » Mo, 14. Feb 2011 13:42

ich bin immer wieder erstaunt,was man hier alles lernen kann.. :wink: merci
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5043
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon plage » Mo, 14. Feb 2011 13:55

vielen Dank für Eure Hilfe.
Werde den Badge dann mal bestellen.
Am 25. geht es dann wieder Richtung Atlantik, ohne Warteschlange...
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Beitragvon plage » Mi, 16. Feb 2011 12:10

nun, warten wir es mal ab.
Badge bestellt.
Hoffe wir bekommen den Badge schnellschten zugeschickt, da wir Ende nächste Woche nach Frankreich reisen.

Vielen Dank für Eure Ratschläge, Tipps.
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Beitragvon Gretchen » Mi, 16. Feb 2011 17:24

Aperdurus hat geschrieben:An vielen Frontscheiben ist im Bereich hinter dem Rückspiegel eine schwarz gerasterte Zone, diese ist meist für Badges geeignet.


das war mir auch neu,
ich fragte mich seit jahren,
wozu diese bemusterung gut sein soll.
danke für die aufklärung!
Benutzeravatar
Gretchen
 
Beiträge: 746
Registriert: Do, 28. Jan 2010 12:01
Wohnort: Berlin

Beitragvon plage » Do, 17. Feb 2011 12:28

Die Bestätigung ist schon da! Badge wird innerhalb 8 Tagen geliefert. Bin mal gespannt...
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Beitragvon Souris » Do, 17. Feb 2011 12:52

Wo hast du denn bestellt? Die APRR war sehr schnell, hat nicht mal eine Woche gedauert.
Et croire à la magie du blé en épis
Au Petit Prince aussi... (Pascal Obispo)
Benutzeravatar
Souris
 
Beiträge: 8071
Registriert: Mi, 11. Jun 2008 16:44

Beitragvon plage » Do, 17. Feb 2011 12:54

bei APRR. Dauert auch maximal 8 Tage, schreiben die.
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Beitragvon plage » Fr, 18. Feb 2011 14:41

zu früh gefreut.
Die können/dürfen die Mautgebühren nicht von einem deutschen Konto abbuchen.
Also nochmal beantragt mit französischem Konto.
Warum kompliziert wenn es auch einfach geht....
mann..........
Jetzt klappt das natürlich nicht mehr mit dem Zusenden. Leider...
plage
 
Beiträge: 127
Registriert: Di, 01. Feb 2011 17:37
Wohnort: Niederrhein und Vendée

Beitragvon Woolito » Fr, 18. Feb 2011 16:10

plage hat geschrieben:zu früh gefreut.
Die können/dürfen die Mautgebühren nicht von einem deutschen Konto abbuchen.
Also nochmal beantragt mit französischem Konto.
Warum kompliziert wenn es auch einfach geht....
mann..........
Jetzt klappt das natürlich nicht mehr mit dem Zusenden. Leider...


Ich schlage vor, ihr fahrt über die wunderschöne französische Landstraße. Die ist nicht nur gratis, sondern scheint im Zuhammenhang mit eurem "Badge-Zirkus" sogar die schnellere Herankommesweise an euer Ziel zu sein. :mrgreen:

Erinnert mich an eine Geschichte von Ephraim Kishon, der auf einer Italienreise einen Ermäßigungsausweis für die italienischen Staatsbahnen beantragt hat, und den bekam, als seine Reise längt Ferienvergangenheit war.
nachricht-5688.html#p62607 (Moderatorenbeitrag)
Woolito
 
Beiträge: 4644
Registriert: Fr, 03. Sep 2010 12:47

VorherigeNächste

Zurück zu Geheimtipps zum Leben in und fahren nach Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast