boulogne sur mer

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

boulogne sur mer

Beitragvon al » Mi, 07. Apr 2010 23:29

im norden des hafens gibt es aufbauten einer hafennutzung. kann mir irgendwer was dazu sagen. liegt unterhalb der ehemaligen festung fort de la creche.
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon edwin » Do, 08. Apr 2010 21:21

ich habe mal auf gugel-sat versucht zu erkennen was du meinst,habe aber nichts aussergewöhnliches gesehen :shock:
was meinst du denn?? :wink:
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5039
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon al » Do, 08. Apr 2010 21:32

wenn du die rechte hafenummauerung siehst, also unterhalb der ehemaligen deutschen bunkerfestung im fort de la creche.

man kann aufbauten am hang sehen, ehemalige kleinbahnspuren, (durch den unterbrochenen damm) weichen. ebenfalls ein paar betonaufbauten, die an deutsche anwesenheiten erinnern.
und den rest eines schildes mit der aufschrift "port de bou..."


meine gedanken gehen in richtung napoelons lager gegen england, brit.-franz.. versorgungsanlage im weltkrieg I.
weiternutzung durch nazideutschland.
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon al » Do, 08. Apr 2010 23:38

ein paar bilder dazu

Bild

Bild

Bild
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon al » Do, 08. Apr 2010 23:40

da vieles im unteren bereich gemauert ist, entspricht das nicht dem typischen bunkerbau. und verstreut im net findet man hinweie auf napoleon und seine armeeansammlungen gegen england oberhalb dieser anlage.
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon edwin » Fr, 09. Apr 2010 13:09

ich denke da vermischt sich viel.die "gleise" haben sicherlich dazu gedient den damm zu bauen.das andere sieht wie eine verladestation aus.
ich suche noch mal nach.
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5039
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon al » Fr, 09. Apr 2010 14:04

das denke ich auch so.

quellen, die ich isher gefunden habe, sprechen alle von dem fort oben auf dem berg und es wird von einem hafen gesprochen, ab ca 1806 - 1840. aber ob es das ist? keine ahnung.
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon al » Mi, 28. Apr 2010 18:31

ich ergänze meine bisherige suche.

die rechte hafenmole wurde gegen 1803 gebaut. sollte dem schutze des hafens und der truppen napoleons dienen. das fort, oder besser gesagt dessen reste soll "fort de mer" geheissen haben. die nutzung nach napoleon ist immer noch unklar, bin also für weitere hinweise dankbar.
Bild

unsere reisen:
http://www.roadrunner-online.de
la vie:
auf meiner website>>>>
akt. stand dezember. 2012
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Floralys » Mi, 28. Apr 2010 23:01

al hat geschrieben:ich ergänze meine bisherige suche.

die rechte hafenmole wurde gegen 1803 gebaut. sollte dem schutze des hafens und der truppen napoleons dienen. das fort, oder besser gesagt dessen reste soll "fort de mer" geheissen haben. die nutzung nach napoleon ist immer noch unklar.

Wieso nach Napoleon. Der hat hier doch gestern noch was geschrieben. :eek: Ziemlich gut für dieses Alter, oder :lol: :lol:
Floralys
aus NRW´s westlichstem Westen
Floralys
 
Beiträge: 206
Registriert: Do, 18. Mär 2010 22:10
Wohnort: westlichstes NRW

Beitragvon Napoleon » Do, 29. Apr 2010 00:02

Floralys hat geschrieben:
al hat geschrieben:ich ergänze meine bisherige suche.

die rechte hafenmole wurde gegen 1803 gebaut. sollte dem schutze des hafens und der truppen napoleons dienen. das fort, oder besser gesagt dessen reste soll "fort de mer" geheissen haben. die nutzung nach napoleon ist immer noch unklar.

Wieso nach Napoleon. Der hat hier doch gestern noch was geschrieben. :eek: Ziemlich gut für dieses Alter, oder :lol: :lol:

Da hat doch wohl nicht einer (früher) in meinem Namen Kriege geführt, ich bin nicht so kriegerisch veranlagt :lol:
Napoleon
meine Homepage wird mittelfristig erneuert.
Benutzeravatar
Napoleon
 
Beiträge: 1845
Registriert: Di, 01. Mai 2007 23:43
Wohnort: Westfalen - Westphalie, Région de Dortmund


Zurück zu Reisen in Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste