alfred's Reisebericht - Parkcamping im Herzen der Chartreuse

Die touristische Rubrik: Eure liebsten Städte und Landschaften in Frankreich

Moderator: Moderatoren

alfred's Reisebericht - Parkcamping im Herzen der Chartreuse

Beitragvon Alfred » Mi, 31. Mär 2010 18:38

Wir haben noch nicht genug.
Nein, die Chartreuse reizt uns.
Der ganze Gebirgszug wird nach dem Kartäuserorden benannt, darin bezw. darauf befindet sich auch das größte, jemals vom Orden gebaute Kloster, erweitert aus einer Einsiedelei, gebaut vor fast 1000 Jahren unter dem heiligen Bruno von Köln.
Unser Zielort, St. Pierre de Chartreuse liegt in unmittelbarer Nähe des Klosters.
Diese, etwas religiöse Einstimmung hat aber auch gar nichts mit dem einzigartigen Bergerlebnis dieser Region zu tun – jedem sein Ding.
Wir fahren auf malerischen Straßen hinein ins Massiv, und erleben einen weiteren Bergfrühling in traumschöner Umgebung.
Die gut ausgeschilderten Wandermöglichkeiten muß ich nicht beschreiben.
Im Herzen der Chartreuse liegt jedoch nicht nur der reizvolle Ort „St. Pierre de Chartreuse“, in dem es übrigens auch einen kostenfreien Wohnmobil-Stellplatz gibt, sondern auch der wunderbare, kleine Campingplatz im gleichnamigen Ortsteil „Martinière“. (zu finden über den Michelin - Campingführer)

Seine jugendlichen Betreiber scheuen keine Mühen, um aus diesem alten Platz ein Juwel zu machen – Camping im Park wäre die passende Bezeichnung.
Ein außerordentliches Sanitärgebäude ist ebenso vorhanden wie ein kleiner Laden.
Der schöne Pool neben dem liebevoll angelegten Kräutergarten lädt zum Bade.
Dem ganzen die Krone setzt neben der landschaftlichen Lage die Parkanlage auf, die man hier als Platz am „Ende der Welt“ vorfindet.
Die Anfahrt empfehle ich entweder über die gut befahrbare D 512 aus Grenoble oder über die durchaus machbare, kurvige D 520 B ab St. Laurent (momentan gesperrt, Beschilderung aus Chambery kommend beachten)
Ich lasse euch jetzt mit einigen Bildern alleine – geniesst...

Bild

Bild

Bild

Zugegeben - die Säule am Eingang zum Frauenhaus ist nicht ganz jugendfrei...

Bild

Karlsruher Nachbarn im Kuhdorf haben uns erzählt - an Pfingsten war der Platz voll, sie mußten weiterfahren

Bild

Bild

Bild

Bild

Haflinger oder Schwarzwälder Kaltblut?

Bild

Wenns keiner weiß - es könnt' auch im Schwarzwald sein...

Bild

Bild

Es verabschiedet sich ein nahezu perfekter Urlaubsort -
und ein müder alfred
amicalement

Alfred
Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 14
Registriert: So, 28. Mär 2010 12:37
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon DarkRose » Mi, 31. Mär 2010 22:44

tolle phoros :)

zur Pferdefrage: weder Haflinger noch Schwarzwälder Kaltblut, es handelt sich höchstwarschneilich um einen Comtois, eine der 9 französischen Kaltblutrassen, die aus der Franche Comté stammt^^
Protégez les arbres = Mangez du castor !!! xD

je boirai du lait le jour où les vaches mangeront du houblon^^

...Endurer le mal que l'on s'inflige soi-même est plus facile à supporter que les souffrances que les autres nous font subir...
Benutzeravatar
DarkRose
 
Beiträge: 17
Registriert: Di, 30. Mär 2010 03:40
Wohnort: im Aveyron und Toulouse


Zurück zu Reisen in Frankreich

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste